Betrunkener Autofahrer kommt von Bundesstraße ab und prallt gleich dreimal auf

Torgau - Ein betrunkener Mann hat am Montagnachmittag auf der B183 bei Torgau (Nordsachsen) einen Unfall gebaut.

Ein betrunkener 35-Jähriger kam am Montag mit dem Auto von der B183 im Landkreis Nordsachsen ab. (Symbolbild)
Ein betrunkener 35-Jähriger kam am Montag mit dem Auto von der B183 im Landkreis Nordsachsen ab. (Symbolbild)  © picture alliance / Friso Gentsch/dpa

Der 35-Jährige sei gegen 17.25 Uhr von Zinna in Richtung Süptitz (Dreiheide) gefahren, in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen und gegen ein Verkehrszeichen, eine Grundstücksumfriedung und anschließend in eine Straßenlaterne geprallt, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Der Mann hatte einen Atemalkoholwert von 1,8 Promille.

Zudem konnte der Fahrer keine gültige Haftpflichtversicherung für den Opel Astra vorweisen.

Crash nahe BMW-Werk: Frau übersieht VW beim Abbiegen – Zwei Verletzte
Leipzig Unfall Crash nahe BMW-Werk: Frau übersieht VW beim Abbiegen – Zwei Verletzte

Die Polizei stellte darauf den Führerschein des Fahrers sicher.

Gegen den Mann wird wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs sowie des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz ermittelt.

Der Sachschaden beträgt etwa 7000 Euro.

Titelfoto: picture alliance / Friso Gentsch/dpa

Mehr zum Thema Leipzig Unfall: