Er randalierte mit einer Bierflasche in der Straßenbahn: Polizei stellt 66-Jährigen

Magdeburg - Am Dienstagmittag hat ein 66-Jähriger in einer Magdeburger Straßenbahn randaliert und Passagiere bedroht.

Ein 66-Jähriger hat in einer Magdeburger Straßenbahn mehrere Personen beleidigt und bedroht. (Archivbild)
Ein 66-Jähriger hat in einer Magdeburger Straßenbahn mehrere Personen beleidigt und bedroht. (Archivbild)  © Magdeburger Verkehrsbetriebe/Stefan Deutsch

Die Straßenbahnlinie 1 fuhr in Richtung Willy-Brandt-Platz, als der Mann plötzlich eine Bierflasche aus seiner Tasche zog und damit gegen die Fenster schlug.

Anschließend geriet eine bisher unbekannte junge Frau in seinen Fokus. Sie wurde von dem 66-Jährigen beleidigt und bedroht.

Auch ein Minderjähriger und eine 17-Jährige wurden Opfer seiner Pöbel-Attacke, wie das Polizeirevier Magdeburg mitteilt.

Fußballfans sorgen für Auseinandersetzungen in Magdeburger Innenstadt
Magdeburg Crime Fußballfans sorgen für Auseinandersetzungen in Magdeburger Innenstadt

Die Passagiere meldeten den Vorfall. Hinzugerufene Einsatzkräfte konnten den Mann in einem nahegelegenen Einkaufszentrum antreffen und stellen. Jetzt wird gegen ihn ermittelt.

Er erhält unter anderem Strafanzeigen wegen Bedrohung, Beleidigung und versuchter Sachbeschädigung.

Titelfoto: Magdeburger Verkehrsbetriebe/Stefan Deutsch

Mehr zum Thema Magdeburg Crime: