Betrunkene E-Scooter-Fahrt wird zwei Magdeburgern zum Verhängnis

Magdeburg - Zwei Menschen sind bei einem Sturz mit einem E-Scooter in Magdeburg zum Teil schwer verletzt worden.

Zwei Menschen stürzten in Magdeburg mit einem E-Scooter. (Symbolbild)
Zwei Menschen stürzten in Magdeburg mit einem E-Scooter. (Symbolbild)  © Fabian Sommer/dpa

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, fuhren zwei Personen am frühen Sonntagmorgen gegen 2.35 Uhr am Universitätsplatz mit einem E-Scooter.

Dabei übersah der Fahrer einen Bordstein und stürzte mit dem Mitfahrer zu Boden.

Der Fahrer erlitt bei dem Sturz unter anderem einen Schädelbasisbruch. Der Mitfahrer brach sich den Kiefer und zog sich weitere Verletzungen im Gesicht zu.

Senior übersieht E-Bike: 42-Jähriger schwer verletzt
Magdeburg Unfall Senior übersieht E-Bike: 42-Jähriger schwer verletzt

Beide Personen wurden von Rettungskräften zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Den Angaben zufolge war der Fahrer des E-Scooters alkoholisiert. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Das Alter der beiden Personen ist unklar.

Titelfoto: Fabian Sommer/dpa

Mehr zum Thema Magdeburg Unfall: