Spülmaschine fängt Feuer: Ehepaar reagiert genau richtig

München - Eine brennende Spülmaschine rief im Münchner Stadtteil Laim die Feuerwehr auf den Plan.

Mit einem Hochleistungslüfter (l.) konnte die Küche nach dem Brand schnell entraucht werden.
Mit einem Hochleistungslüfter (l.) konnte die Küche nach dem Brand schnell entraucht werden.  © Berufsfeuerwehr München (2)

Wie die Einsatzkräfte am Sonntag berichteten, kam es am Samstagabend gegen 18.15 Uhr zum Brand in der Agnes-Bernauer-Straße.

Ein Ehepaar hatte bemerkt, dass ihre Spülmaschine Feuer gefangen hatte, und umgehend die Feuerwehr alarmiert. Sie schlossen ihre Küchentür und warteten vor dem Haus auf den Löschtrupp.

"Das Ehepaar reagierte vorbildlich und blieb unverletzt", erklärte die Feuerwehr.

München: Mobiles Klo brennt lichterloh: Feuerwehr rückt nach Untergiesing aus
München Feuerwehreinsatz Mobiles Klo brennt lichterloh: Feuerwehr rückt nach Untergiesing aus

Nach der Installation eines Rauchschutzvorhangs an der Eingangstür konnte der Löschtrupp zur Brandbekämpfung übergehen: Das Feuer hatte sich bereits auf die Küchenzeile ausgebreitet.

Schnell war der Brand unter Kontrolle. Die Küche wurde mit einem Hochleistungslüfter entraucht, der Rest des Hauses blieb dank der umsichtigen Maßnahmen vom Qualm unberührt.

Der Schaden beschränkte sich so nur auf die Küche und liegt bei etwa 50.000 Euro.

Warum die Spülmaschine in Brand geraten war, wird nun von der Polizei ermittelt.

Titelfoto: Berufsfeuerwehr München (2)

Mehr zum Thema München Feuerwehreinsatz: