München: Stammstrecke über Osterwochenende teilweise gesperrt!

München - Auf der Münchner Stammstrecke kommt es über das verlängerte Osterwochenende zu starken Einschränkungen im S-Bahn-Verkehr.

Auf der Stammstrecke kommt es über das verlängerte Osterwochenende zu Fahrplanänderungen.
Auf der Stammstrecke kommt es über das verlängerte Osterwochenende zu Fahrplanänderungen.  © Matthias Balk/dpa (Archiv)

Wegen Bauarbeiten an der zweiten Stammstrecke enden und beginnen zwischen dem 6. und dem 11. April beinahe alle Linien vorzeitig, wie die Deutsche Bahn (DB) am Freitag mitteilte.

Die S7 fährt weitgehend regulär, nur in der Nacht zum Ostermontag hält auch sie an vielen Stationen nicht. Die DB richtet dafür einen Schienenersatzverkehr zwischen dem Hauptbahnhof und Pasing ein. Die Busse fahren im Zehnminutentakt; nachts alle zwanzig Minuten.

Änderungen auf den S-Bahn-Linien

München: Plötzlicher Herzstillstand! Bundespolizist rettet 57-Jährigem das Leben
München Lokal Plötzlicher Herzstillstand! Bundespolizist rettet 57-Jährigem das Leben
  • Die S1 fährt nur ab/bis Hauptbahnhof. Zwischen Moosach und Hauptbahnhof fahren die Züge im Halbstundentakt und ohne Zwischenhalt.
  • Die S2 West fährt im Halbstundentakt und nur ab/bis Hauptbahnhof. Die Halte zwischen Obermenzing und Hauptbahnhof entfallen. Die S2 Ost fährt nur ab/bis Hackerbrücke (Nacht 9./10. April ab/bis Leuchtenbergring).
  • Die S3 entfällt zwischen Pasing und Donnersbergerbrücke. In der Nacht 9./10. April entfällt die S3 zwischen Pasing und Ostbahnhof.
  • Die S4 fährt nur zwischen Geltendorf und Pasing und entfällt auf dem restlichen Linienabschnitt.
  • Die S6 entfällt zwischen Pasing und Ostbahnhof.
  • Die S7 fährt regulär. (In der Nacht 9./10. April entfällt die S7 zwischen Hauptbahnhof und Giesing und die Züge halten außerdem nicht an den Stationen Heimeranplatz, Donnerbergerbrücke und Hackerbrücke.)
  • Die S8 entfällt zwischen Pasing und Donnersbergerbrücke.

Zwischen Pasing und Hauptbahnhof können Fahrgäste alternativ den Regionalverkehr nutzen, auch hier kommt es bei einigen Verbindungen jedoch zu Fahrplanänderungen.

Titelfoto: Matthias Balk/dpa (Archiv)

Mehr zum Thema München Lokal: