187 Strassenbande trauert um erschossenen Freund

Hamburg - Traurige Nachricht aus den Vereinigten Staaten: Danny, ein guter Freund der 187 Strassenbande, wurde offenbar in Los Angeles erschossen. Das gab 187-Oberhaupt Bonez MC am Wochenende auf Instagram bekannt.

Die 187-Crew: LX, Sa4, Gzuz, Bonez MC und Maxwell (v.l.n.r.).
Die 187-Crew: LX, Sa4, Gzuz, Bonez MC und Maxwell (v.l.n.r.).  © Instagram/ Bonez MC

Angefreundet hatten sich beide Seiten wohl während des US-Trips der 187-Rapper im Frühsommer. Denn die Hamburger drehten einige Musikvideos für das aktuelle Gzuz-Album "Wolke 7" im sonnigen Los Angeles.

Wie Bonez MC in seiner Instagram-Story verriet, war Danny im Gzuz-Video zum Song "Warum" für das Driften der Autos verantwortlich.

Der tote Freund soll Mitglied der Straßengang "Athens Park Bloods" gewesen sein. Laut Bonez MC wurde er Opfer von Gangstreitigkeiten.

Auch Fotograf Pascal Kerouche, der mit der 187 Strassenbande in die USA reiste, drückte auf Instagram seinen Respekt für den Verstorbenen aus.

Auf dem Foto vom Kerouche ist Danny ganz links im schwarzen T-Shirt zu sehen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0