Heftiger Unfall auf der A4! Lkw schleudert komplett durch Leitplanke

Die A4 zwischen Glauchau Ost und Hohenstein-Ernstthal musste kurzzeitig voll gesperrt werden.
Die A4 zwischen Glauchau Ost und Hohenstein-Ernstthal musste kurzzeitig voll gesperrt werden.  © Andreas Kretschel

Hohenstein-Ernstthal - Bei einem rätselhaften Unfall am Nachmittag auf der A4 wurden zwei Autofahrer verletzt.

Das Bild ist spektakulär. Ein Lastwagen liegt auf der Autobahn auf der Seite, klebt förmlich an der Mittelleitplanke.

Was war passiert? Der Fahrer eines VW Passat war auf der Schnellstraße Richtung Erfurt in Höhe der Abfahrt Glauchau-Ost auf gerader Strecke ins Schleudern geraten. Über den Grund rätselt derzeit noch die Polizei.

Der Volkswagen rammte auf seiner Schleudertour einen Volvo-Lastwagen.

Dessen Fahrer verriss das Lenkrad und das schwere Gefährt kippte um.

Der Passat blieb mit Totalschaden liegen. Derzeit untersucht auch ein Havariekommissar die Unfallstelle.

Die beiden Fahrer kamen ins Krankenhaus, sollen aber nur leicht verletzt sein. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 35.000 Euro.

Die Polizei bremst derzeit den Verkehr auf der A4 mit einer provisorischen Geschwindigkeitsbegrenzung ab und leitet die Fahrzeuge an den beiden Fahrzeugwracks vorbei.

Dennoch gibt es auf der Autobahn erhebliche Verkehrsprobleme.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Schaden.
An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Schaden.  © Andreas Kretschel

Titelfoto: Andreas Kretschel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0