Nach schwerer Krankheit: Abi Ofarim (†80) ist tot

Schwabing - Schwerer Schicksalsschlag für "Let's Dance"-Gewinner Gil Ofarim: Sein Vater Abi Ofarim ist nach langer und schwerer Krankheit gestorben.

Er hat den Kampf gegen die Krankheit verloren: Abi Ofarim ist tot.
Er hat den Kampf gegen die Krankheit verloren: Abi Ofarim ist tot.

Wie "Bunte.de" berichtet, verstarb der Sänger am Freitagmorgen. "Nach langer schwerer Krankheit ist Abi Ofarim heute morgen in seiner Schwabinger Wohnung für immer eingeschlafen, sein Kampf hat ein Ende gefunden", heißt es dort.

Abi Ofarim wurde 80 Jahre alt. Im Januar vergangenen Jahres war der Musiker mit einer Lungenentzündung ins Krankenhaus eingeliefert und ins Koma versetzt worden. Danach befand er sich jedoch scheinbar wieder auf dem Weg der Besserung.

Während seiner Teilnahme bei "Let's Dance" hatte Ofarims Sohn Gil oft über die Krankheit seines berühmten Vaters und die langwierige Reha gesprochen. Seinen Sieg bei der Tanzshow hatte er ihm gewidmet.

UPDATE, 17 Uhr: Unterdessen hat sich das Management von Gil Ofarim zu Wort gemeldet und den Tod seines Vaters bestätigt. Auf Facebook schrieb es:

"Voller Mitgefühl für unseren Künstler Gil und seiner Familie, bestätigen wir, dass Abi Ofarim heute morgen in München friedlich verstorben ist. Seine Lebensgefährtin und seine beiden Söhne waren anwesend und haben ihn auch in seinen letzten Stunden begleitet. Die Familie dankt allen für die liebevollen Worte und die Unterstützung. Jedoch bitten wir auch höflichst, das Bedürfnis der Familie Ofarim nach Privatsphäre in dieser schweren Stunde zu respektieren."

Titelfoto: Ursula Düren/dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0