Als der Taxifahrer ihn nicht mitnimmt, ließ der Kunde die Fäuste sprechen
Neu
Zehn Tote, 40 Verletzte bei Massenpanik auf Trauerfeier
Neu
Dschungelcamp kommt so spät wie nie!
Neu
Zwei Männer und eine Frau kommen von Weihnachtsfeier, plötzlich gehen sie aufeinander los
Neu
15.856

"AfD-Trottel" - So kontert die Wagenknecht die Vorwürfe

Harte Worte! Die Linke Wagenknecht legt nach... #TauberGate #WagenKnecht #DoppeltesLottchen
Frauke Petry (41, links) und Sahra Wagenknecht (47, rechts).
Frauke Petry (41, links) und Sahra Wagenknecht (47, rechts).

Berlin - Sahra Wagenknecht (47) im Wahlkampf-Modus: Die Fraktions-Chefin der Linken hat sich Gedanken gemacht, wie ihre Partei verhindern kann, dass weitere Anhänger von ihr zur AfD abwandern.

Sie hoffe, dass die Linke viele von denen erreiche, die zurzeit aus Frust, aus Verärgerung über die bisherige Politik, darüber nachdenken, AfD zu wählen - aber nicht, weil sie deren Parolen unbedingt gut finden, sondern wirklich nur, weil sie sagen: „Ich will deutlich machen, dass sich was ändern muss“, sagte Wagenknecht im Deutschlandfunk.

CDU-Generalsekretär Peter Tauber (42) setzte ihre Partei mit der AfD gleich: Wagenknechts Aussage mache deutlich, „dass die Linkspartei eine rote AfD ist“, sagte er der „Bild am Sonntag“. Sahra Wagenknecht und Frauke Petry (41) seien das doppelte Lottchen des Populismus in Deutschland.

De AfD habe kein soziales Programm. "Und deswegen hoffe ich, dass wir auch viele von denen erreichen, die zurzeit aus Frust, aus Verärgerung über die bisherige Politik darüber nachdenken, AfD zu wählen, aber nicht, weil sie deren Parolen unbedingt gut finden, sondern wirklich nur, weil sie sagen: 'Ich will deutlich machen, dass sich was ändern muss'", sagte Wagenknecht im Deutschlandfunk-Interview der Woche.

Am Sonntagnachmittag legte sie nach - auf Facebook (Gesamtzitat):

"Jeden Tag trommeln Mainstream-Politiker verschiedener Parteien für die AfD. Heute CDU-Generalsekretär Tauber, bekanntermaßen kein allzu großes Licht. Als ich kürzlich den linken französischen Bestseller-Autor Didier Eribon im Bundestag zitierte, rief Tauber: "Klingt wie einer von der AfD". Von gleichem Niveau ist seine heutige Einlassung bei BILD. Er nennt dort die AfD-Vorsitzende Petry und mich das „doppelte Lottchen des Populismus“. Aber auch der FDP Vorsitzende Lindner rede wie Alexander Gauland. Dass diese Kampagne, die die AfD faktisch zum Referenzpunkt der gesamten Politik erklärt, am Ende nur die Rechten stark macht, versteht sich.

Für CDU-Generalsekretär Peter Tauber (42) sind die Chefinnen von Linksfraktion und AfD "das doppelte Lottchen des Populismus".
Für CDU-Generalsekretär Peter Tauber (42) sind die Chefinnen von Linksfraktion und AfD "das doppelte Lottchen des Populismus".

Erreichen wollen die AfD-Trottel in den etablierten Parteien damit offenbar dreierlei:

Sie wollen davon ablenken, dass die AfD wie CDU/CSU, SPD, FDP und Grüne für unsoziale Politik, also für den Abbau des Sozialstaates, für Lohndrückerei durch Leiharbeit und Werkverträge und gegen eine Erbschafts- oder Vermögenssteuer für Millionäre steht und wie die etablierten Parteien militärische Aufrüstung und Interventionskriege befürwortet. Obwohl gerade die Kriege und Waffenexporte Hauptursache der Flüchtlingskrise sind. Zweitens soll verschleiert werden, dass es niemand anders als Angela Merkel und ihre Große Koalition war, die die AfD groß gemacht haben.

Drittens schließlich soll die einzige soziale Opposition zu diesem neoliberalen Parteienkartell, die Linke, diffamiert werden. Nun kann man verstehen, dass der eifrige CDU-Generalsekretär die Linke nicht mag. Nicht nachvollziehbar aber ist, wenn Politiker unserer Partei sich an dieser Kampagne beteiligen. Als ich Merkel für die zunehmende Terrorgefahr in Deutschland mitverantwortlich machte, weil sie die Öl- und Gaskriege der USA unterstützt, die Bundesländer mit ihrem steuerpolitischen Wohlfühlprogramm für Konzerne und Superreiche zu Ausgabenkürzungen zwingt, was nicht zuletzt zu einem Kaputtsparen der Polizei geführt hat, und weil sie über mehrere Monate eine Situation zugelassen hat, in der wir noch nicht einmal wussten, wer ins Land kommt, meldeten sich leider auch aus meiner Partei die üblichen Verdächtigen zu Wort, um mich vehement zu kritisieren.

Diesen Kollegen, die glücklicherweise nur eine verschwindende Minderheit in unserer Partei repräsentieren, ist eine gewisse CSU-nähe nicht abzusprechen, denn bei den Seehofers und Söders gilt seit langem: Feind, Erzfeind, Parteifreund... Ein Erfolgsrezept für eine linke Partei dürfte das allerdings nicht sein."

Gefährliche Tierseuche ausgebrochen! 400 Tiere werden geschlachtet
Neu
Mann zieht vor Asylheim Waffe und feuert Schüsse ab
Neu
Sind das UFOs? Videos von geheimem US-Regierungs-Projekt freigegeben!
Neu
Mann will mit Auto durch Absperrung auf Flughafen rasen
Neu
Dreijähriger bei Eiseskälte im Wald ausgesetzt
Neu
Frauen lassen sich bekehren! Gewaltbereitschaft bei Salafisten wächst
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
99.696
Anzeige
Fahrerin bemerkt bei Polizeikontrolle, dass da etwas nicht stimmt
Neu
Großeinsatz! Feuerwehr kann Brand nicht löschen
Neu
Tegel gewinnt durch EasyJet-Entscheidung stark an Bedeutung
Neu
DTM bleibt trotz Verkauf auf dem Lausitzring
Neu
Schädel eingeschlagen! War es versuchter Mord?
Neu
Diese Frau läuft knallrot an, als der Paketbote mit "speziellem" Paket vor ihr steht
Neu
Mann vor Leipziger Hauptbahnhof mit Luftdruckpistole angeschossen
Neu
Weihnachtsfeier endet mit Polizeieinsatz
Neu
Er hielt Polizei für Konkurrenten: 22-Jähriger rauscht mit 210 km/h statt 80 km/h davon
Neu
Hund wird bei lebendigem Leib von fahrendem Auto gezogen
Neu
Sophia Thomalla und Till Lindemann? Ein Versprecher sorgt für Verwirrung
Neu
Zu viel Schnee im Erzgebirge! Straßen werden zu eng
Neu
49-Jähriger erleidet Herzinfarkt und kracht gegen Baum
Neu
Kabel in Paket entdeckt: Polizei rückt mit Großaufgebot an
Neu
Über 100 Fotos veröffentlicht! Polizei sucht G20-Chaoten
Neu
Breitscheidplatz wird am Terror-Gedenktag zur Sicherheitszone
56
Unglaubliche Verwandlung: So sieht der "Biggest Loser"-Gewinner nicht mehr aus!
2.932
23-Jährige vergewaltigt und in Oberkörper gestochen
2.099
Tod auf der Autobahn: Mann wird von Wagen zu Wagen geschleudert
2.872
Diese unbekannte weiße Substanz hält das ganze Land in Atem
1.423
Firmenbetrug mit Chef-Masche: Sechs Festnahmen in Israel
571
Test bei der Deutschen Post: Kommen Briefe nur noch an einem Wochentag?
1.254
Zehn Männer überfallen Bäckerei und gehen auf Syrer los
3.033
Streit um Grab von Altkanzler Helmut Kohl
1.867
Polizei sicher: 22-Jährige wurde von ihren Hunden zerfleischt
5.356
Frau mit denkwürdigem Weihnachtsmenü: "Ich will meine Mutter essen"
1.135
Nackte Schneefrau mitten auf Supermarkt-Parkplatz
4.032
"Schnee"-Wittchen? Rentner schmuggelt Koks in Kinderbüchern
815
"Ich will nach Las Vegas!" Irrer entführt Bus, Fahrer wird danach gefeuert
7.298
Hetzjagd auf Berliner Polizisten: Linksextreme fahnden nach Beamten
3.221
17-Jähriger rammt Beamtin Knie in den Bauch und bespuckt Polizisten mit Blut
4.037
Fast wie die Straßenbahn: Hier fahren Lkw mit Strom aus der Oberleitung
1.700
Schulbus will Winterdienst Platz machen und landet in Graben
4.130
Deswegen müssen wir demnächst mehr für Eier zahlen
1.509
Skandal um Sachsen-Panzer! Was wurde denn da für ein Logo verwendet?
13.226
"Meine Freundin": The Rock hat einen deutschen Promi ins Herz geschlossen
3.081
Vater hofft auf Freilassung: Prozess gegen Deutsche wird fortgesetzt
627
Update
Mord und Vergewaltigung: Prozess gegen Hussein K. wird unterbrochen
2.305
Baby brutal ermordet: Führt Gentest zur Mutter?
2.306
"Drei reiche Männer fi**** alle Amerikaner": Kostenlose Pornos schon bald vor dem Aus?
6.501
Schock-Video: Dj stirbt, als komplette Bühne auf ihn stürzt
6.094
Tochter will nicht, dass Vater betrunken fährt, dann schlägt er mit der Axt zu
3.878
Eine Woche nach Tod der Mutter: Emotionaler Auftritt von Stefanie Hertel
6.191
Brand im Musikbunker: Feuerwehr seit Stunden im Großeinsatz
13.632
Zerhackte Kinderleiche in Dusche entdeckt: Mutter festgenommen
14.433
Vermummte Autofahrerin soll Strafe zahlen, doch ein Mann funkt dazwischen
4.747
Hat der Postroboter eine Zukunft im Zustelldienst?
825