Todesanzeige: So emotional verabschiedet sich die Familie von den Toten aus der Gartenlaube

Diese emotionale Traueranzeige veröffentlichten die Eltern des Liebespaares Rebecca und René.
Diese emotionale Traueranzeige veröffentlichten die Eltern des Liebespaares Rebecca und René.  © Screenshot Mainpost

Arnstein - Trauer und Fassungslosigkeit herrschte vergangene Woche in Arnstein.

Ein Mann hatte sechs Jugendliche, darunter seine Tochter und seinen Sohn, tot in einer Gartenlaube aufgefunden (TAG24 berichtete).

Nach intensiven Ermittlungen kam durch eine Obduktion schließlich heraus, dass das Drama durch einen benzinbetriebenen Stromgenerator ausgelöst wurde, der die ahnungslosen Jugendlichen an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung sterben ließ.

Das Liebespaar Rebecca (18) und René (19) gehört ebenfalls zu den Opfern. Die Eltern der beiden verabschiedeten sich jetzt mit einer gefühlvollen Todesanzeige, die sie in der "Mainpost" veröffentlichten.

"Für immer vereint. René & Rebecca, wir lieben und vermissen Euch! Familie Singer": Mit diesem Text und einem Bild der beiden nahmen sie Abschied von dem Paar, das im März ein Jahr zusammen gewesen wäre.

Neben dem Foto sind zudem noch die handschriftlichen Worte "Ich lieb Dich irre arg" zu finden. Wahrscheinlich eine Nachricht, die einer der beiden an seinen Partner geschrieben hatte.

Ein Schild mit der Aufschrift "Tatort Betreten verboten!" hing bei Arnstein am Zugang zu einem Gartengrundstück. Eine Obduktion ergab, dass der Stromgenerator am Unglück Schuld war.
Ein Schild mit der Aufschrift "Tatort Betreten verboten!" hing bei Arnstein am Zugang zu einem Gartengrundstück. Eine Obduktion ergab, dass der Stromgenerator am Unglück Schuld war.  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0