Horror! Giftnatter tötet hochschwangere Frau und ihr Baby

Die Frau wurde vermutlich von einer Todesotter gebissen.
Die Frau wurde vermutlich von einer Todesotter gebissen.  © Imago

Meekatharra (Australien) - Horror-Vorfall in Australien! Eine hochschwangere Frau stirbt und auch ihr ungeborenes Kind kann nicht mehr gerettet werden. Offenbar wurde die 27-Jährige von einer Schlange getötet.

Das Unglück soll direkt vor dem Wohnhaus der jungen Frau im australischen Meekatharra passiert sein. Dort habe das Reptil die werdende Mutter gebissen.

Die 27-Jährige erlitt einen schweren Herzinfarkt, als die Sanitäter am Montagabend eintrafen. Sofort wurde sie in ein Krankenhaus gebracht, wo sie allerdings kurz darauf starb. Sie war in der 31. Woche schwanger.

Und trotz aller Bemühungen der Ärzte, überlebte auch das ungeborene Kind den Schlangenangriff nicht.

Ein Experte erklärt gegenüber Daily Mail, dass die Schwangerschaft den Tod der Frau beschleunigt habe. "Ihre Antikörper haben es viel schwerer, den Giftstoff abzuwehren." Er nimmt zudem an, dass die Frau entweder von einer Todesotter oder von einer östlichen Braunschlange, die als zweitgiftigste Schlange der Welt gilt, gebissen wurde. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0