Axel Stein und Matthias Malmedie lösen die Lachbremse!

Wuppertal - Wenn sich Schauspieler Axel Stein und Grip-Moderator Matthias Malmedie treffen, geht es um Autos! In einem neuen Video haben sich die beiden zu einem BMW-M5-Test verabredet.

Matthias Malmedie und Axel Stein im BMW M5.
Matthias Malmedie und Axel Stein im BMW M5.  © Screenshot/Youtube/Axel & Matthias

Schauspieler Axel Stein ist bekennender Autonarr und hat sich mit Matthias Malmedie bereits so manches Duell auf der Piste geleistet.

Regelmäßig fachsimpeln die beiden, flachsen aber genauso gerne und viel rum. Für Zuschauer ergibt das im YouTube-Kanal der Beiden eine mitunter unterhaltsame Sendung über Autos, PS-Spaß und mancher Albernheit.

In einem neuen Video steigen der Wuppertaler Stein und Matthias Malmedie in einen BWM M5. "Kann der wat?" fragt Stein zurecht, offen ob der BMW oder Malmedie gemeint ist. Dieses Duell macht also von vorne weg nicht nur wegen des Autos Laune.

An die YouTube-Zuschauer gerichtet entschuldigen sich beide: "Wir haben viel gearbeitet und waren beide unterwegs." Deshalb gab es schon lange Zeit keine Videos der beiden Autofans.

Zurück zum Auto! BMW M5 Competition V8-Biturbo. 620 PS für den Gasfuß! Axel Stein hört sich erstmal den Sound an, der ihn nicht sofort überzeugt.

"Wenn du bei 50 dahinschleichst, wie du das seit acht Minuten machst, kommt da nicht viel", frotzelt Malmedie. Doch im Tunnel-Test lässt Stein den M8 von der Schallkette. Da lacht dann auch der offenbar soundverwöhnte Stein.

Übrigens Stein ist ein echter BMW-Experte: "Ich hatte mal einen M3, E46. Ich hab den irgendwann verkauft, ich Idiot", ärgert er sich im Video. "Der hat einfach so gute Laune gemacht."

Steins M5-Fazit: "Mir geht's immer nur um's subjektive Geschwindigkeits-Empfinden. Und weil das so ein riesiger Bock ist, wie lang ist der - 15 Meter - habe ich immer das Gefühl, man bleibt so entspannt.

Und genau diese Entspanntheit im Gegensatz zu einem Supersportwagen bevorzugt Stein offenbar. Und das Röhren aus dem V8-Biturbo? "Ja, schon ganz geil." Der BMW M5 läuft also ganz gut, auch ohne jede Feinstaub- oder Verbrauchsdebatte.

Übrigens immer wieder ein Spaß: Matthias Malmedie als Beifahrer. Der Mann gibt sehr ungern das Lenkrad in fremde Hände und sorgt sich ständig um sich und das Auto. Vielleicht kann er in der nächsten Folge wieder selber an das Lenkrad?

Titelfoto: Screenshot/Youtube/Axel & Matthias


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0