Deutschland abgestiegen! Niederlande besiegen Frankreich Top Merkel-Besuch in Chemnitz: Hass und Häme auf der Straße Top Diese Mitarbeiter bereiten sich auf riesigen Ansturm vor! Das ist der Grund! 6.376 Anzeige Eurojackpot-Gewinnzahlen! Kann man seinem Lotto-Glück auf die Sprünge helfen? Top Update Diese Technik-Knaller sollten auf Eurem Wunschzettel stehen 1.632 Anzeige
2.584

Unfassbar: Hat ein Schwimmlehrer 40 Kinder missbraucht?

Baden-Baden: Fall kam durch Anzeige von Eltern ins rollen

Die kleinen Mädchen sollten schwimmen lernen, die Eltern vertrauten sie einem Schwimmlehrer an. Dann geschah Schreckliches.

Baden-Baden - Tatort war das Schwimmbad, das Kinderbecken, die Umkleidekabine. Ein 34 Jahre alter Schwimmlehrer soll 40 kleine Mädchen sexuell missbraucht, genötigt und die Taten zum Teil auch unter Wasser gefilmt haben.

Insgesamt geht es um sexuellen Missbrauch und schweren sexuellen Missbrauch in 200 Fällen: Jetzt sagt der Angeklagte aus, er sei erpresst worden. (Symbolbild)
Insgesamt geht es um sexuellen Missbrauch und schweren sexuellen Missbrauch in 200 Fällen: Jetzt sagt der Angeklagte aus, er sei erpresst worden. (Symbolbild)

Von Mittwoch, 19. September, an steht der Mann vorm Landgericht Baden-Baden. Zur Last gelegt werden ihm schwerer sexueller Missbrauch in sechs Fällen sowie sexueller Missbrauch in 195 Fällen - Taten, die er über fast zwei Jahre hinweg zwischen Oktober 2015 und September 2017 begangen haben soll.

Außerdem muss er sich wegen Nötigung und Körperverletzung verantworten. Damit die Kinder im Alter zwischen vier und zwölf Jahren ihren Eltern nichts erzählen, soll der Mann mindestens zwei seiner Opfer massiv eingeschüchtert und sogar mit dem Tod bedroht haben. Vergewaltigung wird ihm nach Angaben der Staatsanwaltschaft nicht vorgeworfen.

Das Verfahren gegen den Mann kam in Gang, als die Eltern von zwei Fünfjährigen im Sommer 2017 unabhängig voneinander Anzeige bei der Kriminalpolizei Rastatt erstatteten.

Die Ermittler wurden hellhörig, akribische und zeitaufwendige Ermittlungen folgten: Rund 160 Schwimmkurse, die der Angeklagte für jeweils bis zu 14 Kinder gegeben hatte, wurden überprüft, Hunderte Eltern kontaktiert.

Hunderte Eltern kontaktierten die Ermittler. (Symbolbild)
Hunderte Eltern kontaktierten die Ermittler. (Symbolbild)

Betroffen waren Kurse, die drei Schwimmschulen in Gernsbach und Kuppenheim (beide Kreis Rastatt), Achern (Ortenaukreis), Bad Herrenalb (Kreis Calw) sowie Lörrach und Baden-Baden organisiert hatten.

Für 40 Kinder ließen sich schließlich die Vorwürfe erhärten. Drei der Mädchen waren zwar auf den vom Mann gedrehten Videos zu sehen gewesen, konnten allerdings bislang nicht identifiziert werden.

Die 37 namentlich bekannten Kinder seien fast alle von der zuständigen Ermittlungsrichterin vernommen worden, begleitet von einer Anwältin als Zeugen- und Rechtsbeistand. Lediglich die Eltern von zwei oder drei Mädchen hätten die Befragung verweigert, sagte ein Sprecher der Anklagebehörde.

Eine schlimme Geschichte sei das, verlautet aus einer der betroffenen Schwimmschulen. Öffentlich äußern will sich die Schule nicht. Welche Voraussetzungen Schwimmlehrer - im Gegensatz zu Schwimmmeister ein nicht geschützter Beruf - für eine Einstellung erfüllen müssen, wird unterschiedlich gehandhabt.

Ob die Opfer vor Gericht nochmals erzählen müssen, was ihnen widerfahren ist, ist unklar. (Symbolbild)
Ob die Opfer vor Gericht nochmals erzählen müssen, was ihnen widerfahren ist, ist unklar. (Symbolbild)

"Kursleiter bei uns brauchen ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis", sagt Vera Grießer vom Förderverein Schwimmregion Karlsruhe.

Als sie von dem Fall gehört habe, habe sie für Oktober in Zusammenarbeit mit dem Stadtjugendausschuss erstmals eine "Sensibilisierungsschulung" für Schwimmlehrer organisiert.

"Man sollte sich schlau machen bei Schwimmschulen und genau schauen, wer das macht", empfiehlt Peter Harzheim, Sprecher und Präsident des Bundesverbandes Deutscher Schwimmmeister.

Hundertprozentige Sicherheit gebe es, wie überall sonst auch, nicht. "Es gibt eine Grauzone, es gibt immer auch schwarze Schafe, davor schützt auch ein erweitertes Führungszeugnis nicht", sagt er.

Ob die Opfer vor Gericht noch einmal erzählen müssen, was ihnen widerfuhr, ist unklar. "Das hängt davon ab, ob die Richter noch weitere Fragen haben", sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft. Der Angeklagte, ein nicht vorbestrafter Deutscher, schweigt.

Wegen der Schwere der Vorwürfe sowie Verdunkelungs- und Fluchtgefahr hatte das Oberlandesgericht Karlsruhe einer Verlängerung der Untersuchungshaft zugestimmt. Inzwischen sitzt der 34-Jährige seit fast genau einem Jahr im Gefängnis. Der Prozess findet wegen der minderjährigen Opfer vor der Jugendschutzkammer statt.

Ob und inwieweit die Öffentlichkeit von Teilen des Prozesses ausgeschlossen wird, ist unklar. Die Anklagebehörde will für den Beschuldigten neben einer Haftstrafe auch die Sicherungsverwahrung erreichen.

Fotos: 123RF, DPA

Eurojackpot macht Hamburger zu Multi-Millionär Neu Hollywood-Genie William Goldman ist tot Neu Bevor Du in der Zettel-Wirtschaft untergehst, hör Dir diesen Vorschlag an Anzeige ICE lässt Kinder von Grünen-Chefin an Bahnhof stehen Neu Streit eskaliert: Mann schießt Kontrahent in den Bauch Neu Das größte Volksfest des Nordens präsentiert ganz viele Neuheiten 1.487 Anzeige Polizei gelingt Schlag gegen Schleuserring 698 In diesem Bundesland gibt's die meisten Syphilis-Kranken! 1.669 75-Zoll-TV bei SATURN jetzt 250 Euro günstiger 5.582 Anzeige Schön wär's! Eröffnung von Pannen-Airport BER im Jahr 2020 "nicht gefährdet" 389 Knasti tritt seinen Urlaub an und muss 68 Minuten später wieder hinter Gitter 1.581 Tödlicher Unfall! Landwirt im eigenen Traktor eingeklemmt 1.961 So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 4.759 Anzeige Zeuge bricht mit Schnittverletzungen im Gerichtssaal zusammen 1.849 Lag's an Katja Kipping? Rekord-Tief für Jan Böhmermann 2.330
SPD-Politiker will Rechtspopulisten bei Europawahl die "Rote Karte zeigen"! 442 Anzeige nach Absage von Feine-Sahne-Fischfilet-Film 2.632
Ärzte stellen Hirntod fest, doch die Patientin lebt noch 2.298 Mutmaßlicher IS-Kämpfer festgenommen! Warum war der Mann in Deutschland? 1.182 Ordnungsamt zockt Obdachlose ab: So oft wurde bereits durchgegriffen 1.399 Mit neuer Single "Thank you": So rechnet Lena mit ihren Hatern ab! 1.640 Widerstand nach Lindenstraßen-Aus! Fans gehen auf die Barrikaden 1.407 Mann, Frau und *: Wie soll drittes Geschlecht denn nun geschrieben werden? 669 Studenten sexuell belästigt: Professorin vom Campus verbannt! 2.508 5-Jähriger macht 4105 Liegestütze und bekommt einen Mercedes geschenkt 3.279 Mann ersticht Ehefrau auf offener Straße und bekommt Höchststrafe 859 Messer-Angriff auf Wildpinkler: Täter bricht sein Schweigen 101 Einbrüche in McDonald's & Co.: Polizei fasst Fast-Food-Bande 773 Dicker Fisch der Drogen-Szene gefasst! Dealer geht mit Koks im Wert von über einer Million ins Netz 1.609 Er braucht dringend Medizin! Rentner (79) seit Tagen vermisst 143 Dramatisches Schicksal: Hund auf See festgefroren 2.465 "Mit Respekt zur Kenntnis genommen"! Kanzlerin Merkel dankt Seehofer 611 220 Tonnen vergiftetes Geflügelfutter in Hessen: Warum schließen Betriebe nicht? 90 Heftiger Frontalcrash fordert einen Toten und vier Verletzte 723 Im Internet zum Kauf angeboten! Polizei stellt 3100 Jahre alten Schatz sicher 2.125 Unglaublich: So schützen Pflanzen bei Terroranschlägen! 1.295 Kopf abgetrennt: Wer hat Kater Simba kaltblütig getötet? 1.339 Computervirus legt Klinik lahm: Was wollten die Täter? 102 Linke-Fraktionschef fordert eigenes Konzept für Einwanderung 135 Das ist das "Jugendwort des Jahres" 2018! 2.100 Mann zeigt Hitlergruß in Stadtbahn: Fahrgast rastet völlig aus 3.746 Ups! Milan-Kicker postet Selfie mit CR7, doch alle schauen auf etwas anderes 6.004 Entwarnung bei Hector: FC-Star nicht schwer verletzt 82 Braut liest statt Eheversprechen die SMS der Affäre ihres Zukünftigen vor 14.766 Was eine Ehre für Hoffenheims Vincenzo Grifo: Mit 25 Jahren feiert er sein Debüt für Italien 94 Patient tötet Pfleger (†39): Messerstecher nach Stunden verhaftet! 3.506 Update TV-Hammer! ARD-Serie "Lindenstraße" wird eingestellt 2.191 Amtlich: Schwarz-Grün kann in Hessen weiterregieren! 86 Update "Wie im Hallenbad"! Nationalspieler macht sich über Kulisse in Leipzig lustig 5.488 Jetzt doch! Berliner Innensenator für Legalisierung von Cannabis 171