Tramperin vergewaltigt und umgebracht: Lkw-Fahrer wegen Mordes angeklagt Top Veganes Shampoo und Persil-Neuerung! Henkel plant große Investitionen Neu Abschaltung des analogen Kabel-TVs! So könnt Ihr trotzdem weiter fernsehen 1.948 Anzeige Umstrittene Wahlkampf-Spende: Hat die AfD eine falsche Spenderliste vorgelegt? Neu Deutschlands größter Zweirad-Händler verkauft Bikes jetzt super günstig! 3.710 Anzeige
2.643

Unfassbar: Hat ein Schwimmlehrer 40 Kinder missbraucht?

Baden-Baden: Fall kam durch Anzeige von Eltern ins rollen

Die kleinen Mädchen sollten schwimmen lernen, die Eltern vertrauten sie einem Schwimmlehrer an. Dann geschah Schreckliches.

Baden-Baden - Tatort war das Schwimmbad, das Kinderbecken, die Umkleidekabine. Ein 34 Jahre alter Schwimmlehrer soll 40 kleine Mädchen sexuell missbraucht, genötigt und die Taten zum Teil auch unter Wasser gefilmt haben.

Insgesamt geht es um sexuellen Missbrauch und schweren sexuellen Missbrauch in 200 Fällen. (Symbolbild)
Insgesamt geht es um sexuellen Missbrauch und schweren sexuellen Missbrauch in 200 Fällen. (Symbolbild)

Von Mittwoch, 19. September, an steht der Mann vorm Landgericht Baden-Baden. Zur Last gelegt werden ihm schwerer sexueller Missbrauch in sechs Fällen sowie sexueller Missbrauch in 195 Fällen - Taten, die er über fast zwei Jahre hinweg zwischen Oktober 2015 und September 2017 begangen haben soll.

Außerdem muss er sich wegen Nötigung und Körperverletzung verantworten. Damit die Kinder im Alter zwischen vier und zwölf Jahren ihren Eltern nichts erzählen, soll der Mann mindestens zwei seiner Opfer massiv eingeschüchtert und sogar mit dem Tod bedroht haben. Vergewaltigung wird ihm nach Angaben der Staatsanwaltschaft nicht vorgeworfen.

Das Verfahren gegen den Mann kam in Gang, als die Eltern von zwei Fünfjährigen im Sommer 2017 unabhängig voneinander Anzeige bei der Kriminalpolizei Rastatt erstatteten.

Die Ermittler wurden hellhörig, akribische und zeitaufwendige Ermittlungen folgten: Rund 160 Schwimmkurse, die der Angeklagte für jeweils bis zu 14 Kinder gegeben hatte, wurden überprüft, Hunderte Eltern kontaktiert.

Der Schwimmlehrer soll sich während des Kurses an seinen Opfern vergriffen haben.(Symbolbild)
Der Schwimmlehrer soll sich während des Kurses an seinen Opfern vergriffen haben.(Symbolbild)

Betroffen waren Kurse, die drei Schwimmschulen in Gernsbach und Kuppenheim (beide Kreis Rastatt), Achern (Ortenaukreis), Bad Herrenalb (Kreis Calw) sowie Lörrach und Baden-Baden organisiert hatten.

Für 40 Kinder ließen sich schließlich die Vorwürfe erhärten. Drei der Mädchen waren zwar auf den vom Mann gedrehten Videos zu sehen gewesen, konnten allerdings bislang nicht identifiziert werden.

Die 37 namentlich bekannten Kinder seien fast alle von der zuständigen Ermittlungsrichterin vernommen worden, begleitet von einer Anwältin als Zeugen- und Rechtsbeistand. Lediglich die Eltern von zwei oder drei Mädchen hätten die Befragung verweigert, sagte ein Sprecher der Anklagebehörde.

Eine schlimme Geschichte sei das, verlautet aus einer der betroffenen Schwimmschulen. Öffentlich äußern will sich die Schule nicht. Welche Voraussetzungen Schwimmlehrer - im Gegensatz zu Schwimmmeister ein nicht geschützter Beruf - für eine Einstellung erfüllen müssen, wird unterschiedlich gehandhabt.

Ob die Opfer vor Gericht nochmals erzählen müssen, was ihnen widerfahren ist, ist unklar. (Symbolbild)
Ob die Opfer vor Gericht nochmals erzählen müssen, was ihnen widerfahren ist, ist unklar. (Symbolbild)

"Kursleiter bei uns brauchen ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis", sagt Vera Grießer vom Förderverein Schwimmregion Karlsruhe.

Als sie von dem Fall gehört habe, habe sie für Oktober in Zusammenarbeit mit dem Stadtjugendausschuss erstmals eine "Sensibilisierungsschulung" für Schwimmlehrer organisiert.

"Man sollte sich schlau machen bei Schwimmschulen und genau schauen, wer das macht", empfiehlt Peter Harzheim, Sprecher und Präsident des Bundesverbandes Deutscher Schwimmmeister.

Hundertprozentige Sicherheit gebe es, wie überall sonst auch, nicht. "Es gibt eine Grauzone, es gibt immer auch schwarze Schafe, davor schützt auch ein erweitertes Führungszeugnis nicht", sagt er.

Ob die Opfer vor Gericht noch einmal erzählen müssen, was ihnen widerfuhr, ist unklar. "Das hängt davon ab, ob die Richter noch weitere Fragen haben", sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft. Der Angeklagte, ein nicht vorbestrafter Deutscher, schweigt.

Wegen der Schwere der Vorwürfe sowie Verdunkelungs- und Fluchtgefahr hatte das Oberlandesgericht Karlsruhe einer Verlängerung der Untersuchungshaft zugestimmt. Inzwischen sitzt der 34-Jährige seit fast genau einem Jahr im Gefängnis. Der Prozess findet wegen der minderjährigen Opfer vor der Jugendschutzkammer statt.

Ob und inwieweit die Öffentlichkeit von Teilen des Prozesses ausgeschlossen wird, ist unklar. Die Anklagebehörde will für den Beschuldigten neben einer Haftstrafe auch die Sicherungsverwahrung erreichen.

Fotos: 123RF, DPA

Super-Sommer 2018 fordert so viele Badetote wie noch nie! Neu Weil sie auf ihr Smartphone starrte: Studentin wird von Stadtbahn erfasst Neu Nur bis Samstag! Drei mega Technik-Angebote bei MediaMarkt Anzeige Tragisch! Mann beim Überqueren der Gleise von TGV überrollt Neu Tödlicher Schuss auf Kollegen: Polizist (22) suspendiert Neu MediaMarkt in Lippstadt hat dieses geniale Tablet jetzt 18% günstiger! Anzeige Trotz Trennung: Sarah Lombardi bekommt Heiratsantrag Neu Achtung, Jogi: Tschechien heiß auf Davie Selke Neu Conrad Electronic in Berlin gibt auf diese Apple-Technik jetzt Rabatte Anzeige Aus Protest! AfD will 52 Diesel-Bußgelder bezahlen Neu Messer-Mord an Mediziner: Kommt der Asylbewerber in die Psychiatrie? Neu Qualitätsproblem! Größte Nutella-Fabrik der Welt steht still Neu
Kein Platz für Sentimentalität: Union will bei Neuhaus-Wiedersehen dreifach punkten! Neu Wegen Modeste-Tränen: Kölns Trainer kritisiert Fußball-Geschäft Neu Mietwucher nimmt kein Ende! Wohnung in Elbphilharmonie kostet 12.030 Euro pro Monat Neu Die Fans flippen aus! "Superball" kommt zurück ins Frühstücksfernsehen Neu Klinsi beim VfB kein Thema: Nun ersetzt er Jens Lehmann Neu Heiß! Cheyenne Ochsenknecht im ultraknappen Bikini auf Instagram Neu
Streit im Bordell? Ausgesetzter Nackter muss von Feuerwehr gerettet werden Neu Sexueller Missbrauch und massive Gewalt: Bericht über Kinderheim macht fassungslos 1.367 Update Sexueller Übergriff auf 13-Jährige: Polizei sucht diesen Mann 195 Nachbarn hörten Schreie: Aggressiver Hund beißt Frauen ins Krankenhaus 156 Nach dem Tod von Volksmusikkönig: Jetzt wird seine Leiche obduziert 2.069 Katja Krasavice und Dagi Bee machen gemeinsame Sache 718 Junge Männer fallen über 16-jährige Mädchen her! 708 "Keine Ahnung, wer Helene Fischer ist": Star-Fotograf macht kurioses Geständnis 848 Waffenlieferungen nach Mexiko: So teuer wird es für Heckler & Koch 144 Dreister Trick: Minion klaut während Foto das Portemonnaie! 839 Zwei Tote bei Schüssen in München! Großaufgebot der Polizei im Einsatz! 6.478 Update Schock-Nachricht bei GZSZ: Kommt jetzt die Wahrheit ans Licht? 1.665 Brisantes Geständnis: Bachelor-Eva hat etwas getan, worauf keine Frau stolz ist 2.378 Shitstorm für Bachelor Andrej: RTL-Zuschauer sind stinksauer 9.409 Verscheuchte Berliner Polizei Drogen-Dealer wegen Palmer-Besuch? 1.360 Mehrere Wohnungen durchsucht! Planten Islamisten einen Anschlag? 2.203 Babyparty für Meghan: Welche Promis kamen und wie teuer die Sause war 882 Zum Sterben auf den Gehweg gelegt: So lange muss das Täterpaar nun in den Knast 295 Überraschung bei Let's Dance! Sie feiert ein Comeback 1.487 Polizei hofft auf Hilfe der Bevölkerung: Ist Kaweyar (5) noch am Leben? 1.177 Mutmaßlicher Autodieb flüchtet vor Polizei und kracht gegen Baum 195 Natascha Ochsenknechts Geheimnis für ewige Jugend: "Es ist blutig!" 1.273 Aufwühlende Premiere von Akins "Der Goldene Handschuh" 1.645 15-Jähriger missbraucht Mädchen und darf weiter mit ihr zur Schule gehen 3.257 Meine Meinung: Promis, stellt Eure Kids nicht ständig im Netz zur Schau! 852 Symbolisches Grab im Hambacher Forst: Drohung gegen Polizeipräsidenten? 142 GNTM-Shooting mit Male Model: Kann Sayana über ihren Schatten springen? 1.102 Frau (21) nimmt Handy mit in die Badewanne und begeht einen tödlichen Fehler 3.356 Darum spricht Freiburgs Kult-Trainer Streich kein Hochdeutsch 649 Grausames Video: Mann prügelt brutal auf hilflosen Hund ein 4.604 Gemälde selbst restauriert, TV-Händler Fabian Kahl spart sich "Bares für Rares" 9.693