Neun süße Katzenbabys ausgesetzt: Jetzt ist klar, wer das getan hat

Bergheim – Am Mittwoch wurden in der Bergheimer City neun kleine Katzen in einem Karton gefunden. Kaum wurden sie von dem Tierheim gerettet, klingelten die Telefone heiß.

Endlich sind alle wieder vereint.
Endlich sind alle wieder vereint.  © Instagram: Tierheim Bergheim

"Es meldeten sich zahlreiche Tierfreunde, die die Kleinen zuvor bei ebay gesehen hatten und wussten, wem sie gehörten", schreibt das Tierheim Bergheim auf Instagram.

Sofort war klar, wer die Katzenbabys so herzlos ausgesetzt hatte.

Schließlich geht es nicht nur darum, ihren Besitzer zu finden, sondern die Katzenmutter. Stundenlang hatten die Mitarbeiter des Tierheims am Abend zuvor um die abgegebenen Kätzchen gebangt, weil sie nicht fressen wollten.

"Wir nahmen sofort Kontakt mit dem 'Finder' auf und überredeten ihn, uns auf schnellsten Wege die Muttertiere zu bringen", erzählt das Tierheim weiter.

Und zur großen Erleichterung wurden die beiden Mütter tatsächlich gebracht.

Der Passant, der beim Spaziergang die Katzenbabys in einem Karton entdeckt haben will, soll zuerst versucht haben, die Tiere im Internet zu verkaufen, um sie anschließend selbst auszusetzen. Er hatte vermutlich diese Ausrede erfunden, um die Kleinen so schnell wie möglich loszuwerden.

Die Katzen wären noch beinahe gestorben. Doch jetzt, wo Mutter und Kinder wieder vereint sind, trinken die Babykatzen wieder und sind wohlauf.

Zahlreiche Tierfreunde sind von der Hilfeaktion begeistert und kommentieren den Beitrag: "Toll, dass ihr hier so hartnäckig geblieben seid und die Mamas wieder mit ihren Babys vereint werden konnten. Muss das eine Freude gewesen sein!🙂♥️" oder "Ein wunderbares Ergebnis. 💕💕"

Auch wenn dieser Fall fassungslos macht, werden Katzenkinder leider nicht selten ausgesetzt und während der Stillzeit von ihren Müttern getrennt – meistens um Geld zu machen.

Doch das wird für den Verantwortlichen wohl nicht unbestraft bleiben. Wie das Tierheim weiter mitteilt, ist der Fall jetzt beim Amt.

Das Tierheim Bergheim

Die Einrichtung in Bergheim nimmt Hunde, Katzen & Co. in Not auf und vermittelt die Haustiere an neue Besitzer.

Wer ein Tier übernehmen möchte, muss einige Dinge beachten. Neben einem persönlichen Gespräch gibt es beispielsweise bei Hunden auch einen Probespaziergang sowie einen Kontrollbesuch. Je nach Tier fällt eine unterschiedlich hohe Schutzgebühr an, mit der die Kosten für die Unterbringung und die tierärztliche Untersuchung zum Teil gedeckt werden.

Adresse: Am Kreuzweg 2, 50129 Bergheim.

Weitere Informationen findet Ihr auf der Homepage oder bei Facebook.

So hilfslos sahen die kleinen Katzen vor einigen Tagen noch aus.
So hilfslos sahen die kleinen Katzen vor einigen Tagen noch aus.  © Instagram: Tierheim Bergheim

Titelfoto: Instagram: Tierheim Bergheim

Mehr zum Thema Katzen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0