"In aller Freundschaft"-Star Dieter Bellmann ist tot

Top

Verursachen Pommes und Chips wirklich Krebs?

Top

Er soll eine Frau verfolgt und sexuell genötigt haben! Wer kennt diesen Mann?

Top

Das musst du jetzt wissen, wenn Du einen Wildunfall hast!

Neu
15.908

Vorwürfe: Milliarden-Geschäfte beim DRK mit Spenderblut?

Das DRK wird derzeit mit Vorwürfen konfrontiert, mit Spenderblut Milliardengewinne zu machen. Verflechtungen mit der Politik würden das ermöglichen.
In einigen Bundesländern ist die Blutspendebereitschaft der Menschen nach Angaben des Deutschen Roten Kreuzes stark zurückgegangen.
In einigen Bundesländern ist die Blutspendebereitschaft der Menschen nach Angaben des Deutschen Roten Kreuzes stark zurückgegangen.

Berlin - "Die DRK-Blutspendedienste sind verantwortlich für die Versorgung der Krankenhäuser und Kliniken mit Blutpräparaten", schreibt der Verband auf seiner Webseite. Dass Blutspenden in Wirklichkeit ein Milliardengeschäft sind, berichtet das Magazin "Stern" in seiner aktuellen Ausgabe (45/2017).

Nach Angaben des DRK werden in Deutschland täglich zirka 15.000 Blutspenden benötigt. Mithilfe der Blutspender, die als Dankeschön für ihren Lebenssaft ein Käsebrot bekommen, wird die "Versorgung der Patienten in Deutschland", die auf Blutpräparate angewiesen sind, sichergestellt.

Doch der Verkauf des Blutes spült dem DRK viel Geld in die Kassen: So zahlen Krankenhäuser für einen Liter 270 Euro.

International geht es sogar um noch mehr Geld. Besonders begehrt ist Spenderblut etwa in Krisengebieten.

Der Stern wirft dem DRK nun vor, Handel mit Spenderblut zu betreiben. Es sei für den Wohlfahrtsverein ein besonders lukratives Geschäft.

Der Autor erklärt: "Meine Spende wird vom DRK in ihre Bestandteile aufgespalten und getrennt vermarktet. Nur einen Teil benötigen die Krankenhäuser bei Operationen oder Notfällen. So wird das Plasma überwiegend an internationale Firmen verkauft, die es in Fabriken im Ausland weiterverarbeiten."

Und weiter: "Über eine halbe Milliarde Euro setzt die Branche in Deutschland pro Jahr um. Rund 70 Prozent des Markts beherrscht das DRK." Für regelmäßigen Nachschub sorgen rund 1,7 Millionen regelmäßige Spender.

Das DRK präsentiert sich gerne als wohltätiger, gemeinnütziger Verein ohne finanzielle Interessen oder gar Reichtümer.
Das DRK präsentiert sich gerne als wohltätiger, gemeinnütziger Verein ohne finanzielle Interessen oder gar Reichtümer.

Obwohl in Deutschland ein gemeinnütziger Verein keine Gewinne erzielen darf, liegt der Jahresumsatz der DRK-Blutspendedienste bei 467 Millionen Euro. Laut Stern-Recherche verfügen alle DRK-Blutspendedienste sogar über ein Gesamtvermögen von fast 600 Millionen Euro.

"Ich vermute, dass die Gemeinnützigkeit des Blutspendedienstes von den Finanzämtern noch nie grundsätzlich geprüft wurde", zitiert "Apotheke adhoc" in diesem Zusammenhang den Vorsitzenden der Deutschen Steuer-Gewerkschaft, Thomas Eigenthaler.

Er sieht im DRK-Blutspendedienst ein "Paradebeispiel für den Missbrauch von Steuerschlupflöchern". Mit Eigennützigkeit habe das Vorgehen beim DRK nichts mehr zu tun.

Das sieht der Stern-Autor genauso und benennt das Problem: "Das Gesetz behandelt die Firma DRK nicht wie ein Wirtschaftsunternehmen, sondern wie einen Taubenzüchter- oder Karnevalsverein. Durch die Einstufung als gemeinnütziger Verein genießt der Gigant einzigartige Steuervorteile."

Doch "Einsprüche von Fachleuten, öffentliche Kritik und selbst höchstrichterliche Entscheidungen können dem DRK nichts anhaben. Die Verflechtungen mit der Politik machen es unangreifbar", schreibt "Stern".

"Das Deutsche Rote Kreuz ist ein erfolgreiches, aber wenig transparentes Multimilliarden-Imperium mit größter politischer Macht und überquellenden Konten, das seine Manager fürstlich entlohnt, seine Interessen mit größter Härte durchsetzt und sich die Gesetze selbst macht", heißt es im Artikel weiter.

Blutkonserven sind eine heiß begehrte Ware.
Blutkonserven sind eine heiß begehrte Ware.

Entsprechend sind die Verflechtungen: Für DRK-Präsident Rudolf Seiters hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (63, CDU) immer ein offenes Ohr.

Im Dezember wird ihn nach 14 Jahren im Amt Gerda Hasselfeldt ablösen. Für die CSU saß sie 30 Jahre im Bundestag.

DRK-Generalsekretär Christian Reuter hat sich am 2. November in einem Statement zu den Vorwürfen im "Stern" geäußert. Für ihn stellt der Bericht eine Verunglimpfung der Arbeit des DRK dar.

Reuter: "Der Bericht ist nicht nur stark tendenziös und einseitig, sondern erhält auch Unwahrheiten, weshalb gegen den 'Stern' rechtliche Schritte eingeleitet wurden."

Weiter heißt es in seiner Stellungnahme: "Das Deutsche Rote Kreuz und die Blutspendedienste erbringen seit Jahren mit der Veröffentlichung von Jahresberichten, Geschäftsberichten und anderen Publikationen größtmögliche Transparenz. Die Kontrolle der Finanzen wird durch externe Wirtschaftsprüfer, Finanzämter und interne Verbandsgremien sichergestellt."

Wer weiterhin spenden möchte, kann dies übrigens auch direkt in ausgewählten Krankenhäusern machen, die so ihren eigenen Bestand auffüllen.

Fotos: Sebastian Gollnow/dpa, Maja Hitij/dpa

Mit Messer und Drogen in der Tasche quer durch Thüringen

Neu

Heroin, Kokain und mehr: Drogen im großen Stil über das Darknet vertickt

Neu

SPD rücken ab von Neuwahlen, Toleranz für Merkel?

Neu

Renault kracht in Einsatzfahrzeug: Drei Schwerverletzte

Neu

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

87.262
Anzeige

Bizarr! "Schwanz" von Tupac wird versteigert

Neu

Ihr mögt Gin? Dann habt Ihr ein Problem!

Neu

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

88.812
Anzeige

Brutal und nah dran! Deutscher Student landet beim IS

Neu

Nach Auffahr-Crash brennen Autos lichterloh

Neu

Steffi Giesinger leidet: "Ich schätze jeden Moment, in dem ich keine Schmerzen habe"

Neu

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

16.619
Anzeige

Mit diesem Tweet provoziert Bibi einen heftigen Shitstorm

Neu

Jugendliche prügeln in S-Bahn auf Mann ein und werfen ihn aus Zug

Neu

Kaum zu glauben, was hier unter den Bananen versteckt wurde

Neu

Militärflugzeug stürzt ins Meer: Doch wo sind die drei Passagiere?

Neu

Skifahrer von Pistenraupe überrollt und getötet

Neu

Lufthansa-Jumbos fliegen weiterhin Berlin-Tegel an

Neu

Für Filmszenen und Obdachlose macht Schweiger den DJ

Neu

Wer fummelt denn hier an Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers rum?

Neu

Das hält Micaela Schäfer von "Konkurrentin" Katja Krasavice

Neu

Seit Monaten krankgeschrieben: Wer hat diese Bürgermeisterin gesehen?

Neu

UN-Tribunal verurteilt Mladic: Lebenslang für "Schlächter vom Balkan"

540
Update

Mutter kracht mit ihrem BMW in Kindergarten

1.980

Video: Hier jagen Soldaten den eigenen Kameraden an der Grenze

1.276

Blutiges Urlaubsparadies: Hier sterben täglich 96 Menschen

2.795

Mitten in der Innenstadt: Frau mit Samurai-Schwert unterwegs

2.034

Star-Dirigent verliert bei Horror-Unfall seine Fingerkuppe

1.026

Ihre Fotos beweisen: Barbie und Ken sind homosexuell

488

"ACAB"-Schriftzug treibt Stadt in den Wahnsinn

2.236

Darum bekommen diese beiden Tänzerinnen kaum noch Schlaf

94

Räuber-Trio will Späti überfallen, doch dann zückt der Mitarbeiter das Dönermesser

1.366

Warum steht das Berliner Holocaust-Denkmal vor Björn Höckes Haus?

2.671

Täter auf freiem Fuß: Drei Menschen sterben bei Schießerei

1.854

Trauriges Geständnis: Regisseur Dieter Wedel wurde sexuell belästigt

124

Horror! Mann mit Scream-Maske überfällt Pizzaboten

514

Ehemaliger AfD-Politiker ruft "Sieg Heil" und sieht sich im Recht

1.010
Update

Wegen 200 Metern! Dieses Bauprojekt könnte der nächste BER werden

2.000

Mann geht mit Riesen-Messer auf Menschen zu und fragt, ob sie Muslime sind

1.545

Nach tragischem Müllwagen-Unfall mit 5 Toten: Anklage gegen Fahrer erhoben

2.612

Droht Silbermond das Band-Aus wegen Schwangerschaft?

1.919

Kaum geht es "Ehrlich Brother"-Chris besser, liegt sein Bruder flach

935

Lkw-Fahrer gesteht bei Prozessbeginn Mord an Joggerin

1.024

Dürfen Sara Kulkas Kinder eigentlich an den Weihnachtsmann glauben?

704

Diese Amerikanerin will die deutsche Staatsbürgerschaft

1.225

Fahrer rast Radler fast tot und haut ab, doch er vergisst ein wichtiges Detail

2.982

Nach verhindertem Terroranschlag in Deutschland: Ermittler prüfen Haftbefehle

1.512
Update

Welche brutalen Details zum "Horror-Haus"-Paar kommen noch ans Licht?

1.609
Update

Mann wird von Auto und Lkw überrollt und ist sofort tot

3.752

Sie ist 71 und will nun zum ersten Mal Mutter werden

3.238

Auto rast unter Tanklaster: Rettungshubschrauber im Einsatz

268
Update

Ärztin wirbt für Abtreibungen: Zwei Jahre Freiheitsstrafe?

959

Familie durch tödliches Gas vergiftet

2.137

Frohe Botschaft! Damit überrascht Kerstin Ott ihre Fans

7.347

Katholische Schule muss neue Statue verhüllen: Das ist der Grund

2.405