Schauspieler Ulrich Pleitgen gestorben
Top
Essen nur noch mit deutschem Pass? Auch im Südwesten regt sich Kritik
Neu
Sie ist keine Unbekannte! Wer ist das neue Gesicht bei GZSZ?
Neu
Grausamer Fund! Häftling tot in Zelle entdeckt
Neu
16.503

Vorwürfe: Milliarden-Geschäfte beim DRK mit Spenderblut?

Das DRK wird derzeit mit Vorwürfen konfrontiert, mit Spenderblut Milliardengewinne zu machen. Verflechtungen mit der Politik würden das ermöglichen.
In einigen Bundesländern ist die Blutspendebereitschaft der Menschen nach Angaben des Deutschen Roten Kreuzes stark zurückgegangen.
In einigen Bundesländern ist die Blutspendebereitschaft der Menschen nach Angaben des Deutschen Roten Kreuzes stark zurückgegangen.

Berlin - "Die DRK-Blutspendedienste sind verantwortlich für die Versorgung der Krankenhäuser und Kliniken mit Blutpräparaten", schreibt der Verband auf seiner Webseite. Dass Blutspenden in Wirklichkeit ein Milliardengeschäft sind, berichtet das Magazin "Stern" in seiner aktuellen Ausgabe (45/2017).

Nach Angaben des DRK werden in Deutschland täglich zirka 15.000 Blutspenden benötigt. Mithilfe der Blutspender, die als Dankeschön für ihren Lebenssaft ein Käsebrot bekommen, wird die "Versorgung der Patienten in Deutschland", die auf Blutpräparate angewiesen sind, sichergestellt.

Doch der Verkauf des Blutes spült dem DRK viel Geld in die Kassen: So zahlen Krankenhäuser für einen Liter 270 Euro.

International geht es sogar um noch mehr Geld. Besonders begehrt ist Spenderblut etwa in Krisengebieten.

Der Stern wirft dem DRK nun vor, Handel mit Spenderblut zu betreiben. Es sei für den Wohlfahrtsverein ein besonders lukratives Geschäft.

Der Autor erklärt: "Meine Spende wird vom DRK in ihre Bestandteile aufgespalten und getrennt vermarktet. Nur einen Teil benötigen die Krankenhäuser bei Operationen oder Notfällen. So wird das Plasma überwiegend an internationale Firmen verkauft, die es in Fabriken im Ausland weiterverarbeiten."

Und weiter: "Über eine halbe Milliarde Euro setzt die Branche in Deutschland pro Jahr um. Rund 70 Prozent des Markts beherrscht das DRK." Für regelmäßigen Nachschub sorgen rund 1,7 Millionen regelmäßige Spender.

Das DRK präsentiert sich gerne als wohltätiger, gemeinnütziger Verein ohne finanzielle Interessen oder gar Reichtümer.
Das DRK präsentiert sich gerne als wohltätiger, gemeinnütziger Verein ohne finanzielle Interessen oder gar Reichtümer.

Obwohl in Deutschland ein gemeinnütziger Verein keine Gewinne erzielen darf, liegt der Jahresumsatz der DRK-Blutspendedienste bei 467 Millionen Euro. Laut Stern-Recherche verfügen alle DRK-Blutspendedienste sogar über ein Gesamtvermögen von fast 600 Millionen Euro.

"Ich vermute, dass die Gemeinnützigkeit des Blutspendedienstes von den Finanzämtern noch nie grundsätzlich geprüft wurde", zitiert "Apotheke adhoc" in diesem Zusammenhang den Vorsitzenden der Deutschen Steuer-Gewerkschaft, Thomas Eigenthaler.

Er sieht im DRK-Blutspendedienst ein "Paradebeispiel für den Missbrauch von Steuerschlupflöchern". Mit Eigennützigkeit habe das Vorgehen beim DRK nichts mehr zu tun.

Das sieht der Stern-Autor genauso und benennt das Problem: "Das Gesetz behandelt die Firma DRK nicht wie ein Wirtschaftsunternehmen, sondern wie einen Taubenzüchter- oder Karnevalsverein. Durch die Einstufung als gemeinnütziger Verein genießt der Gigant einzigartige Steuervorteile."

Doch "Einsprüche von Fachleuten, öffentliche Kritik und selbst höchstrichterliche Entscheidungen können dem DRK nichts anhaben. Die Verflechtungen mit der Politik machen es unangreifbar", schreibt "Stern".

"Das Deutsche Rote Kreuz ist ein erfolgreiches, aber wenig transparentes Multimilliarden-Imperium mit größter politischer Macht und überquellenden Konten, das seine Manager fürstlich entlohnt, seine Interessen mit größter Härte durchsetzt und sich die Gesetze selbst macht", heißt es im Artikel weiter.

Blutkonserven sind eine heiß begehrte Ware.
Blutkonserven sind eine heiß begehrte Ware.

Entsprechend sind die Verflechtungen: Für DRK-Präsident Rudolf Seiters hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (63, CDU) immer ein offenes Ohr.

Im Dezember wird ihn nach 14 Jahren im Amt Gerda Hasselfeldt ablösen. Für die CSU saß sie 30 Jahre im Bundestag.

DRK-Generalsekretär Christian Reuter hat sich am 2. November in einem Statement zu den Vorwürfen im "Stern" geäußert. Für ihn stellt der Bericht eine Verunglimpfung der Arbeit des DRK dar.

Reuter: "Der Bericht ist nicht nur stark tendenziös und einseitig, sondern erhält auch Unwahrheiten, weshalb gegen den 'Stern' rechtliche Schritte eingeleitet wurden."

Weiter heißt es in seiner Stellungnahme: "Das Deutsche Rote Kreuz und die Blutspendedienste erbringen seit Jahren mit der Veröffentlichung von Jahresberichten, Geschäftsberichten und anderen Publikationen größtmögliche Transparenz. Die Kontrolle der Finanzen wird durch externe Wirtschaftsprüfer, Finanzämter und interne Verbandsgremien sichergestellt."

Wer weiterhin spenden möchte, kann dies übrigens auch direkt in ausgewählten Krankenhäusern machen, die so ihren eigenen Bestand auffüllen.

Fotos: Sebastian Gollnow/dpa, Maja Hitij/dpa

Mann klemmt Genitalien in Schraubenschlüssel ein: Ärzte können ihm nicht helfen
Neu
Weil er BVB-Fan ist: Männer sollen 22-Jährigen fast zu Tode geschlagen haben!
Neu
Update
Kosten für BER steigen erneut: Knapp eine Milliarde zusätzlich
Neu
Mitarbeiter macht ungewöhnliche Entdeckung beim Müllsortieren
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
134.696
Anzeige
Gefährliche Chemikalien sorgen für Feuereinsatz am Flughafen
Neu
Verdacht auf Baby-Mord: 28-Jährige in Untersuchungshaft
Neu
Mann soll von Auftragskiller mit Maschinengewehr getötet worden sein
Neu
Gold verpasst! Bronze für unsere Biathlon-Herren
Neu
20-Jähriger mit Hakenkreuz-Ring erwischt: Darum droht ihm keine Strafe
Neu
Von der Bühne auf die Leinwand: Ed Sheeran mit Film bei Berlinale
Neu
Trotz Bibberkälte! Erstes Freibad hat seit heute offen
Neu
Wegen Riesen-Krater: So sollen Staus um A20 vermieden werden
91
Brennenden Tankwagen aus Wohngebiet gelenkt: Anklage trotz Rettungsaktion!
2.165
Wetten, dass Du nicht immer so schön bleibst...!
8.599
Anzeige
Nach Sex-Affäre der Vorgängerin: Kommune sucht neuen Bürgermeister
2.225
Skandal auf Disney Channel: Folge mit Sexlied "Doggy" gesperrt
1.213
Feuerwehr wird zu Küchenbrand gerufen und findet Frauenleiche
2.092
Bei Wohnungs-Räumung: Waffen-Arsenal aufgeflogen!
2.423
Drei Kinder ertrinken im Dorfteich: Was hat der Bürgermeister damit zu tun?
2.279
BigMac für einen Euro: McDonald's Kunden legen Filialen lahm
4.234
Horror-Fund in Kirchengemeinde: Leiche im Büro entdeckt
2.261
Panik an Berufsschule: Schüler mit Waffe unterwegs?
1.279
Traurige Gewissheit: Egbert E. tot im Stausee gefunden
2.937
Update
Fahndung: 1001 Flüchtlinge plötzlich verschwunden
3.486
Stundenlange Sperrung: Straßenbahnen stoßen zusammen
2.616
Hilfssheriff hätte Schulmassaker verhindern können, doch er griff nicht ein!
1.298
Dreifache Mama bestärkt andere Frauen darin, öffentlich zu stillen
736
Große Hochzeitspläne? Frau klaut 70 Eheringe
524
Entflohener Axt-Mörder nach acht Tagen auf der Flucht gefasst!
1.360
Tödlicher Badeurlaub! Mehrere Nonnen sterben beim Baden
2.139
Sexy Selfie: Welche Promi-Dame lässt hier tief blicken?
3.293
Zollbeamte entdecken Paket mit schaurigem Inhalt!
3.262
Fahrer von Reisebus schläft ein, doch er hat riesiges Glück
1.514
Rasante Fahrt: Paar hat mitten in der U-Bahn Sex
3.180
Isabell Horn zeigt Urlaubs-Video, doch ihren Fans fällt etwas ganz anderes auf
2.761
Ungewöhnliche Kreationen: Diese Frau backt für die Hollywood-Stars
968
Nach Skelett-Fund: Das könnte hinter dem Toten stecken
1.702
Wollte der Bachelor "nicht als Depp dastehen"?
3.534
Tragisch! Urlauber (32) stürzt bei verbotener Klettertour in den Tod
1.888
Spontane Kurden-Demonstration gegen türkischen Angriff auf Afrin
952
Gruselig! Woher stammt diese lange Blutspur?
3.049
Update
Betrunkene Autofahrerin (60) sorgt für dunkle Straße!
1.418
Bleibt er doch? Mehrheit der Deutschen will Sigmar Gabriel behalten
459
Diebe liefern sich wilde Verfolgungsjagd bis an die holländische Grenze
184
Wie süß! Welche Omi kann hier nicht die Finger vom niedlichen Enkel lassen?
1.714
Michael Schulte gewinnt ESC-Vorentscheid, doch das Netz lacht bereits
6.833
Zahlen geschönt? Meinungsinstitut "Insa" wird AfD-Neigung vorgeworfen
2.865
Diesem Fußball-Profi droht der Knast!
1.741
Widerlich! Paar missbraucht 5-jährigen Sohn und Hund
3.513