Thüringer SPD-Parteitag votiert gegen Große Koalition
119
Wieder blond! Das ist die Neue im Dresdner Tatort
3.488
Liebes-Comeback? Das sagt Denise Temlitz über Leonard Freier
1.448
Achtung: Hinter Echtpelz auf dem Weihnachtsmarkt steckt meist Tierquälerei!
167
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
98.965
Anzeige
7.470

Angebot vom Jobcenter: Mutter soll im Sex-Shop arbeiten

Wollte das #Jobcenter nur helfen, oder ist diese Aufforderung unter der Gürtellinie? #BerlinPankow
Kann auch durchaus frivole Job-Angebote weiterreichen: Ein Jobcenter in Berlin. (Symbolbild)
Kann auch durchaus frivole Job-Angebote weiterreichen: Ein Jobcenter in Berlin. (Symbolbild)

Berlin - Als Mutter hat man es nicht leicht - erst recht nicht, wenn man in finanzieller Hinsicht von Monat zu Monat denken muss und auf die Unterstützung eines Jobcenters in Berlin angewiesen ist.

Es kann allerdings noch unangenehmer werden. Eine Freiberuflerin aus Berlin hat ein Schreiben des Jobcenters Berlin-Pankow im Briefkasten gefunden, das sie vermutlich am liebsten gerne sofort verbrannt hätte.

Dem Berliner Kurier schilderte sie die verrückte Geschichte wie folgt: „Ich habe ja schon so einiges erlebt mit dem Jobcenter, aber das hier hat echt eine neue Qualität. Nein, ich habe kein Interesse, für neun Euro die Stunde Dildos zu verkaufen! Erst recht nicht, wenn man mich mit der Androhung von Sanktionen dazu zwingen will!“

Die Rede ist von einer an sie gerichteten Aufforderung zum Vorstellungsgespräch in einem Erotik-Laden in Ku'damm-Nähe. Doch anstatt sich wie aufgefordert zu bewerben, machte die 36-Jährige ihren Unmut bekannt und sagte dem Erotik-Laden ab.

„Nicht Ihre Dildos sind pervers, sondern der Zwang, der mich verpflichten soll, diese zu verkaufen. Und dafür mein eigenes Kind und meine Arbeit mit Kindern hinten an zu stellen. Sollte sich das Jobcenter nun nach meiner Bewerbung bei Ihnen erkundigen: Geben Sie ausschließlich ohne weitere Angaben zurück, dass ich die Stelle nicht annehmen werde!“

Doch so einfach mal Absagen, ist aus juristischer Sicht nicht mal eben getan.

„Der Unterbreitung von Vermittlungsvorschlägen im Handel und Vertreib erotischer Waren steht grundsätzlich nichts entgegen“, erläutert Staatssekretärin Anette Kramme (49, SPD) im Berliner Kurier und fügt hinzu: „Zum Schutz der individuellen Persönlichkeitsrechte ist allerdings auch in diesen Fällen sensibel vorzugehen.“

Die Berlinerin hat dennoch beschlossen Strafanzeige gegen das Jobcenter Pankow zu stellen. Wer diesen Kampf nun für sich entscheidet, bleibt abzuwarten.

Fotos: DPA

Verdächtiges Gepäckstück! 150 Fahrgäste müssen Zug verlassen
1.360
Erfurter Siemens-Werk: Sterben auf Raten befürchtet
642
Grausam! Tierquäler steckt Hund in Eisfach
21.372
Reizgas-Attacke zwischen Shampoo, Zahnpasta und Taschentüchern
145
100 Meter Bungee Jumping: Lass Dich fallen !
3.107
Anzeige
Späti-Killer sollte längst abgeschoben werden
2.924
Mann tot aufgefunden! Polizei geht von Tötung aus
4.916
Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.
20.768
Anzeige
Hier gibt's Cannabis bald auf Rezept
999
Warum demonstrieren so viele Menschen vor dem Hauptbahnhof?
2.260
Not-OP mit Zange! Kranich schluckte Schrauben
603
So lief die Jerusalem-Demo in Frankfurt
390
Teenager liefert sich mit mit gestohlenem Mietwagen eine Verfolgungsjagd mit der Polizei
149
Schwerer Sturz! Skispringerin bleibt regungslos liegen
13.564
30. Geburtstag: War Aaron Carter bereit, zu sterben?
6.191
Gefährliche Augengrippe in Deutschland!
9.331
Schon gewusst? Er steckt hinter der Stimme bei "Shopping Queen"
8.612
Immer mehr radikalisieren sich: Geheimdienst warnt vor Terror-Frauen
2.137
Mike Tyson als Vorbild? Mann beißt Fahrgast ins Ohr!
616
Heiße Bachelor-Babes zeigen sich knapp bekleidet
1.711
Astronautin-Kandidatin wollte schon als Kind ins All
84
Berühmt für Flucht aus Auschwitz: Holocaust-Überlebender gestorben
2.653
Schock! Todes-Nachricht vor dem großen "Supertalent"-Finale
59.099
Polizist schießt aus Versehen mit Maschinenpistole auf Weihnachtsmarkt
8.499
Mann stürzt von Dach und stirbt an Verletzungen
3.119
Der älteste Mensch Europas ist tot!
18.778
Verdächtiges Paket abgegeben: Einkaufscenter geräumt
6.975
Update
Post von mysteriösem Absender! Frau ist sicher, dass es eine Paketbombe ist
4.977
Gigantischer Weltraum-Felsen steuert heute auf die Erde zu
21.301
Vergiftung! 13 Männer nach Party im Krankenhaus
3.585
Pharma-Milliardär und seine Frau tot in Villa gefunden
7.637
Urlaub für Häftlinge? Heiligabend sollen hunderte Gefangene nach Hause
1.552
Schwangere bekommt ihr Kind auf der Straße: Jetzt sucht sie eine bestimmte Person
8.777
Er schoss einem Polizisten in den Hals! Ex-"Mister Germany" schon bald frei?
3.564
Inferno auf Schrottplatz: 1000 Autos gehen in Flammen auf
1.901
Wer ist die Mutter des toten Babys? Jetzt werden Frauenärzte befragt!
2.008
Autofahrer gerät unter Lastwagen und stirbt im Krankenhaus
3.148
Architekt zu Stuttgart 21: "Mit allen Strecken sind es doch längst 10 Milliarden"
173
Feuerwehr muss helfen: Kind in Tresor eingesperrt
4.056
Mann fliegt 1200 Kilometer, um Online-Date zu treffen, doch dann passiert das
9.209
Damit konnte echt keiner rechnen! Deutsche Bahn fährt wegen Schnee langsamer
2.323
Update
Er sah ihn nicht in der Dunkelheit: 18-Jähriger Fahranfänger überfährt Fußgänger
2.364
Männer brechen Milchautomaten auf und machen unglaubliche Beute
4.042
Nach Horror-Crash im Gotthard-Tunnel: Familie kann sich Überführung von totem Sohn nicht leisten
14.512
Blutüberströmter Mann auf Bahnsteig gefunden
5.503
Darum bekommen diese Strumpfhosen-Models gerade einen heftigen Shitstorm
4.428
Nicht zu glauben, wer dieses Bild gemalt hat
871
Simone Thomalla macht mit emotionalem Facebook-Post Schluss
4.391
Schüsse auf Türsteher: Polizei fahndet weiter nach Tatverdächtigen
2.110
Baby-News: Mario Gomez wird zum ersten Mal Vater
1.408
Frau wird von Straßenbahn erfasst und getötet
3.821
Es sollte der schönste Tag ihres Lebens werden, doch er endete im Albtraum
9.568
Brandenburg ist das Eldorado für Schatzsucher
1.539
Flugzeugabsturz mit drei Toten macht fassungslos
3.767
Bald könnten Tausende Flüchtlinge in unsere Großstädte strömen
10.187