Verrät Angelina Heger hier versehentlich ihre Beziehung zu Fußballer Adam Szalai? Neu Albtraum in 3000 Meter Höhe: Fallschirme verdrehen sich Neu Wegen Personalmangels Brutalität im Kreißsaal? Kind wurde "herausgerissen" Neu Neuer Feiertag für Berlin: Michael Müller nennt erstmals Datum Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 52.042 Anzeige
7.505

Angebot vom Jobcenter: Mutter soll im Sex-Shop arbeiten

Wollte das #Jobcenter nur helfen, oder ist diese Aufforderung unter der Gürtellinie? #BerlinPankow
Kann auch durchaus frivole Job-Angebote weiterreichen: Ein Jobcenter in Berlin. (Symbolbild)
Kann auch durchaus frivole Job-Angebote weiterreichen: Ein Jobcenter in Berlin. (Symbolbild)

Berlin - Als Mutter hat man es nicht leicht - erst recht nicht, wenn man in finanzieller Hinsicht von Monat zu Monat denken muss und auf die Unterstützung eines Jobcenters in Berlin angewiesen ist.

Es kann allerdings noch unangenehmer werden. Eine Freiberuflerin aus Berlin hat ein Schreiben des Jobcenters Berlin-Pankow im Briefkasten gefunden, das sie vermutlich am liebsten gerne sofort verbrannt hätte.

Dem Berliner Kurier schilderte sie die verrückte Geschichte wie folgt: „Ich habe ja schon so einiges erlebt mit dem Jobcenter, aber das hier hat echt eine neue Qualität. Nein, ich habe kein Interesse, für neun Euro die Stunde Dildos zu verkaufen! Erst recht nicht, wenn man mich mit der Androhung von Sanktionen dazu zwingen will!“

Die Rede ist von einer an sie gerichteten Aufforderung zum Vorstellungsgespräch in einem Erotik-Laden in Ku'damm-Nähe. Doch anstatt sich wie aufgefordert zu bewerben, machte die 36-Jährige ihren Unmut bekannt und sagte dem Erotik-Laden ab.

„Nicht Ihre Dildos sind pervers, sondern der Zwang, der mich verpflichten soll, diese zu verkaufen. Und dafür mein eigenes Kind und meine Arbeit mit Kindern hinten an zu stellen. Sollte sich das Jobcenter nun nach meiner Bewerbung bei Ihnen erkundigen: Geben Sie ausschließlich ohne weitere Angaben zurück, dass ich die Stelle nicht annehmen werde!“

Doch so einfach mal Absagen, ist aus juristischer Sicht nicht mal eben getan.

„Der Unterbreitung von Vermittlungsvorschlägen im Handel und Vertreib erotischer Waren steht grundsätzlich nichts entgegen“, erläutert Staatssekretärin Anette Kramme (49, SPD) im Berliner Kurier und fügt hinzu: „Zum Schutz der individuellen Persönlichkeitsrechte ist allerdings auch in diesen Fällen sensibel vorzugehen.“

Die Berlinerin hat dennoch beschlossen Strafanzeige gegen das Jobcenter Pankow zu stellen. Wer diesen Kampf nun für sich entscheidet, bleibt abzuwarten.

Fotos: DPA

Mann fährt mit geplatztem Reifen auf Autobahn: Doch er hat noch mehr auf dem Kerbholz Neu War es Notwehr? Junge Frau sticht ihren Freund mit Messer nieder Neu
Frau bringt Auto in Werkstatt und findet heraus, dass sie seit Jahren verfolgt wird Neu Mann stürzt nach Schubs auf Gleise und wird am Hochkommen gehindert Neu Auf Autobahn: Autotransporter setzt Grünfläche in Brand Neu Ausfälle und Verspätungen: Fluglotsen wehren sich gegen Vorwürfe Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 7.354 Anzeige Er hat seine Medikamente zurückgelassen: Polizei sucht Hendrik S. aus Leipzig Neu Tragischer Tod: Dresdnerin stirbt in der Ostsee Neu Verzweifelte Rettungsversuche schlagen fehl: Rollstuhlfahrerin bleibt in brennendem Haus Neu Gute Gründe, warum es sich lohnt, in Dresden zu studieren 1.910 Anzeige Angerempelt und verletzt: Zehnköpfige Gruppe attackiert Juden (17) Neu Furchtbar! Studentin wird von 34-Jährigem auf Toilette attackiert und gewürgt Neu Das sind die häufigsten Unfälle im Garten 8.406 Anzeige Illegale Arznei aus dem Ausland wird immer beliebter Neu Sieht ihr Vater seine Tochter nie wieder? Herzogin Meghan wechselt Handynummer Neu Der Flieger hebt nicht ab? Hier gibt's Geld zurück! 4.478 Anzeige Atemberaubendes Video: Fünfjähriger überlebt Sturz aus 19. Stockwerk Neu Gericht hat entschieden: Streik bei Neue Halberg Guss darf weitergehen Neu
CSD lehnt AfD ab: Junge Alternative Berlin reagiert gewohnt Neu BMW-Fahrer meldet Wildunfall: Unglaublich, was in seinem Kühlergrill steckt Neu Nach wilder Verfolgungsjagd auf A14: Welpe flüchtet in die Dunkelheit Neu Nach Einladung in ZDF-Sendung: Kanzlerin löst Versprechen ein Neu Liebes-Aus bei Heidi Klum und Tom Kaulitz? Neu Drama am Gleis: Mann (22) stürzt zwischen einfahrende S-Bahn Neu WM-Triumph: Rummenigge kündigt Empfang für Tolisso an Neu Weiß dieses "Herzchen", wie Waldemar D. starb? Neu Wird das Problem mit dem "Küken-Killer" vom Weiher endlich gelöst? Neu "Für nichts auf dieser Welt": Denisé rechnet mit Pascal ab Neu Gefährliche Laser-Attacke auf Flugzeug und Autofahrer 93 Salmonellen-Alarm im Altenheim: Nachweis bei weiterer Bewohnerin 447 Mordfall Sophia L.: Tatverdächtiger wird nach Deutschland ausgeliefert 1.132 Nachdem er in Schülergruppe raste: Wo ist der 63-Jährige? 391 Schrecklicher Unfall: Rentnerin von Lastwagen überrollt! 311 Zähne mit Kopfstoß ausgeschlagen: Wer kennt diesen Mann? 562 19-Jährige geht mir ihrem Freund paddeln, kurz darauf macht ihre Mutter eine schreckliche Entdeckung 3.465 Endlich: Dieser Zucker macht nicht dick! 1.299 Lkw-Fahrer erfasst Radlerin: 62-Jährige stirbt in Halle (Saale) 962 Pünktlich zum Primeday: Amazon-Mitarbeiter planen neue Streiks 284 Touristin ist geschockt, als sie ihr Hotelbad sieht: Kurz darauf rückt die Polizei an 4.843 Wieder Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa aufgehalten 2.709 15 Männer gehen am Hauptbahnhof aufeinander los, dann klicken die Handschellen 376 Heimlich Nackedeis am Ostsee-Strand geknipst! Polizei schnappt Spanner (53) 2.634 Zwei Rettungshubschrauber im Einsatz: Mann stürzt beim Klettern Felsen hinab 132 Radfahrer stirbt bei Unfall mit Auto in Köln-Rodenkirchen 271 Er zieht blank! Welcher Promi zeigt hier seinen knackigen Hintern? 2.569 Schrecklich: Einbrecher sticht Familienvater nieder 4.333 Busenblitzer bei Britney Spears: Da war der Glitzerbody wohl etwas zu klein 4.747 Weil er seine Wohnung untervermietete: Münchner muss 33.000 Euro zahlen 1.421 Bei Starkregen: Vierköpfige Familie verunglückt auf dem Weg in den Urlaub 7.590