Messerattacke in Offenburger Arztpraxis: Mediziner stirbt Top Update Forscherin überzeugt: Dies ist der Grund für die Qualleninvasion in der Ostsee Top Zahlt PSG wieder Monster-Ablöse? Thomas Tuchel heiß auf diesen Bundesliga-Star Top "Promi-BB"-Experte Willi Herren: Diese Kandidaten ziehen blank! Neu
3.646

Leiche oder Fake? Körperwelten-Macher verbietet Bezirksamt Blick unter Goldfolie

Nach Termin im Berliner "Menschen Museum" droht Plastinator Gunther von Hagens die Beschlagnahmung von zwei Exponaten

Anfassen is nicht! Nach einem Besichtigungstermin von Vertretern des Berliner Bezirksamts Mitte droht Körperwelten-Erfinder Gunther von Hagens (73) neuer Ärger.

Von Peter Kiefer

Berlin - Ist das Kunst oder muss das weg? Kritiker im Bezirksamt Mitte vermuten unter verhüllten Exponaten menschliche Leichen. Sollten es Plastinate ohne Spendernachweis sein, müssen sie aus der Ausstellung raus!

Im "Menschen Museum" am Fuße des Fernsehturms am Alexanderplatz werden die umstrittenen Plastinate ausgestellt.
Im "Menschen Museum" am Fuße des Fernsehturms am Alexanderplatz werden die umstrittenen Plastinate ausgestellt.

Seit der Eröffnung des umstrittenen "Menschen Museums" am Alexanderplatz im Februar 2015 ist die Leichenschau der KÖRPERWELTEN-Macher um Plastinator Gunther von Hagens (73) dem Bezirksamt Mitte ein Dorn im Auge.

Bereits im Vorfeld der Eröffnung hatte die Behörde versucht, die Dauerausstellung konservierter Leichen zu verhindern – vergeblich.

Doch damit gab sich das Bezirksamt nicht zufrieden: Weil laut Behörde die Herkunft mehrerer der 'verarbeiteten' Leichen bzw. die Einwilligung der Körperspender nicht nachgewiesen sei, boxte man im September 2017 das Zeigeverbot dieser Exponate gerichtlich durch.

Daraufhin verhüllten Kuratorin Dr. Angelina Whalley (56) und ihr Team sieben Ganzkörper-Plastinate mit Rettungsfolie (TAG24 berichtete), da dieser Nachweis aufgrund der früheren Anonymisierung der Exponate nicht mehr möglich ist.

Gunther von Hagens sieht seine "Goldjungs" als anatomische Kunstwerke, zeigte sie den Vertretern des Bezirksamts Mitte.
Gunther von Hagens sieht seine "Goldjungs" als anatomische Kunstwerke, zeigte sie den Vertretern des Bezirksamts Mitte.

Schließlich wurden die "Goldjungs" komplett aus dem Museum entfernt – alle bis auf zwei.

Jetzt der Besichtigungstermin im "MeMu" von einem Vertreter des Bezirksamts und deren Anwalt.

Man wollte sich vor Ort vergewissern, ob sich unter den letzten beiden mit Folie verhüllten Exponaten noch immer die angeprangerten Plastinate befinden.

Doch das Öffnen oder einen Blick unter die Folie untersagte von Hagens den beiden Offiziellen!

"Das ist ein reiner Besichtigungstermin, da wird nichts angefasst oder beschädigt", so von Hagens streng.

Trotz mehrfacher Nachfrage wollte "Dr. Tod" nicht klarstellen, ob sich unter der Folie eine konservierte Leiche verbirgt oder doch eine Schaufensterpuppe. Dabei hätte ein Blick durch ein kleines Sichtfenster am Bauch rasch Klarheit gebracht.

Plastinator Gunther von Hagens (73) hat kein Verständnis für die Zensur seiner Ausstellung.
Plastinator Gunther von Hagens (73) hat kein Verständnis für die Zensur seiner Ausstellung.

Dadurch fühlte sich der Mediziner von der Qualität seiner den verbotenen Plastinaten exakt nachgebauten Goldjungs bestätigt: "Die Berliner Verwaltungsbürokraten wollen das Echte verbieten ohne es aber vom Unechten unterscheiden zu können."

Dies beweise in seinen Augen die "Absurdität" eines Verbots der Goldjungs samt Androhung eines Zwangsgeldes.

Was das Amt außerdem störte: Auf der Beschriftung des Exponats "Ringturner" steht noch immer das Wort Plastinat. Dies impliziere dem Besucher, dass unter der Folie weiterhin ein toter Mensch steckt.

Man werde sich im Bezirksamt Mitte zusammensetzen und über die eventuelle Beschlagnahmung der beiden Plastinate beraten.

"Die Ausstellung ist nicht genehmigt. Weder die Herkunft der Leichen noch die Einwilligungserklärungen für eine Plastination sind ausreichend belegt", so eine Sprecherin des Bezirksamt Mitte auf TAG24-Anfrage.

Bezüglich einer möglichen behördlich angeordneten Schließung, verweist das Amt auf den Abschluss des Gerichtsverfahrens im Herbst.

Heißt: In der mündlichen Verhandlung Anfang September soll am Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg die Entscheidung fallen, ob das "Menschen Museum" samt seiner Leichen 'beerdigt' wird.

Fotos: TAG24/Peter Kiefer

Deutsches IS-Mitglied (31) in Frankfurt angeklagt Neu Frontal-Crash auf Bundesstraße: Sieben Menschen verletzt, drei von ihnen sind Kinder Neu An diese strengen Regeln muss sich das Team von Britney Spears unbedingt halten Neu Wer kennt sie? Polizei sucht brutale Mädchen-Gang Neu
Frau wird beim Telefonieren erwischt, doch das ist noch nicht alles! Neu Beamte entdecken Cannabis-Zucht, was dann folgt ist unglaublich Neu Aggressiver Mann sorgt dafür, dass drei Polizisten dienstunfähig sind Neu Grausam! Tierquäler schlitzen Pferd in Stall mit Messer auf Neu Frau trennt sich von ihrem Freund, am nächsten Morgen ist ihr Klo weg Neu Hitze im Krankenhaus: Patienten leiden unter hohen Temperaturen 4.100 Anzeige Instagram-Schönheit zeigt sexy Hintern und meint etwas ganz anderes Neu Psychisch Kranke fackelt zwei Märkte ab: Das passiert mit ihr Neu Unheimlich! Ausgesetzte Würgeschlangen übernachten auf Polizeirevier Neu Darum solltest Du aufhören, Deine Bikini-Zone zu rasieren Neu Justizskandal! Richter lässt im Connewitz-Prozess Journalisten und Besucher vor der Tür Neu Wo ist John-Lee? 14-Jähriger kommt nach Schule nicht nach Hause Neu Tragisch: Rettung einer Katze endet mit ihrem Tod und hohem Sachschaden Neu Klopfen im verschlossenen Anhänger: Ahnungsloser Brummi-Fahrer wird zum Schleuser Neu Schwuler Sohn wird von Eltern verstoßen, doch dann passiert ein Wunder Neu Horror im OP: Ärzte vergessen 60 Zentimeter Draht im Körper von Patientin (†) 1.881 Radfahrer nach Unfall schwer verletzt: Rettet der Helm sein Leben? 1.526 Verboten! Neonazi-Demo darf nicht an früherem Rudolf-Heß-Knast vorbeiziehen 883 Er wollte zu Fuß von München nach Venedig: 32-Jähriger seit Tagen spurlos verschwunden 2.283 Hundemama ausgesetzt: Drama um vermisste Welpen 3.768 Haus von Ehepaar fackelt komplett ab: Brandstifter kommt ohne Strafe davon 2.216 Hundeattacke: Zwei Menschen schwer verletzt, zwei Tiere getötet 1.132 Fenster und Türen schließen! Stinkende Rauchwolke zieht über Berlin 361 "30 ZNOE": Das ist Deutschlands lustigster Rechtschreibfehler 1.415 OP-Wahn oder Photoshop-Panne: Wie sieht Melanie Griffith hier bloß aus? 3.100 Große Abzocke: Tanken an Autobahnen immer teurer 805 Autobahn gesperrt: Millionenschaden nach Brand eines Schwertransports 3.303 Update Massen-Crash! Benz-Fahrer rast durch Stadt und kracht in Porsche 2.641 16-Jähriger fährt mit geklautem Motorroller in Kindergruppe 1.595 "Fuck you!" Darum teilt Bonnie Strange (31) gegen Hater aus 723 Vater sperrt Sohn (8) monatelang in Keller und hetzt Hund auf ihn 7.264 Massenvermehrung! Werden diese Käfer den Wald auffressen? 178 Verwirrung um Klitschko-Liebe: Ist mit Hayden doch noch nicht alles aus? 2.044 Beim Entladen eingeklemmt: Arbeiter stirbt bei Betriebsunfall 2.463 Rudy-Abschied? Klare Worte von Kovac lassen keine Zweifel 1.768 Letzte Chance: Nur noch heute über die Zeitumstellung abstimmen! 9.804 Horror-Unfall: Biker (79) beim Überholen von Traktor erfasst 3.849 Was passiert jetzt mit der Unglücks-Brücke und den Menschen, die obdachlos wurden? 3.443 Feuer in Asylunterkunft: Polizei schnappt mutmaßlichen Brandstifter (19) 3.413 Update Diebe bocken Audi auf und klauen Reifen samt Felgen! 4.718 Immer mehr Hinweise auf sexuelle Gewalt an Schulen 301 Schauspielerin Jessica Schwarz eröffnet ein zweites Hotel 1.701 Vater fährt betrunken mit Tochter (13) Motorrad: Mädchen lebensgefährlich verletzt 2.954 Mann (20) weigert sich, Musik leiser zu drehen: Jetzt ist er tot 5.307 Überraschung: Dieser ehemalige GZSZ-Star wird Vater 5.406 Experte warnt: Der schöne Schein vom Voluntourismus 681