Sexanfragen und Dick-Pics: Die skurrilen Anfragen der Venus-Besucher

Berlin - Bald ist es wieder so weit: Die weltweit größte Erotikmesse Venus öffnet auf dem Berliner Messegelände seine Pforten und empfängt vom 11. bis 14. Oktober seine Besucher, die zum Teil in sehr skurrilen Outfits erscheinen.

Teilnehmer der Erotikmesse "Venus" in Berlin präsentieren sich im vergangenem Jahr auf dem Messegelände.
Teilnehmer der Erotikmesse "Venus" in Berlin präsentieren sich im vergangenem Jahr auf dem Messegelände.  © DPA

Einige von ihnen können es kaum noch erwarten die Venus zu besuchen, um ihren Fetisch offen auszuleben und stellen dem Veranstalter bereits vorab die ein oder andere pikante Frage, wie die Venus Berlin GmbH in einer Pressemitteilung bekannt gibt.

So fragen viele Nutzer in den sozialen Medien nach dem Dresscode der Messe. Für all diejenigen, die mehr Haut zeigen wollen: Kein Problem, auch in diesem Jahr dürfen die Besucher freizügig auf der Venus erscheinen.

Doch einen Wunsch kann der Veranstalter den Fans nicht erfüllen: für ein ordentliches Sümmchen Sex mit Pornostars auf der Messe zu haben. Die Anfrage kommt tatsächlich immer wieder von Besuchern, doch es bleibt weiterhin beim Nein.

Womöglich um den letzten Zweifler umzustimmen, werden dann von einigen Followern Dick-Pics an den Veranstalter geschickt. Das sind Fotos, auf denen Männer ihr bestes Stück präsentieren.

Es scheint also auch in diesem Jahr wieder ein bunt gemischtes Messe-Publikum zu geben. Ihr wollt auch gern zur Venus? Auf der Homepage findet Ihr alle weiteren Informationen.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0