Schluss mit goldenem Oktober! Erster Herbststurm rollt auf uns zu Top In der Heimat: "Game of Thrones"-Star hat sich getraut Top AfD schaltet nächstes Pranger-Portal gegen kritische Lehrer scharf Neu TSG Hoffenheim will ersten Champions-League-Sieg der Vereinsgeschichte Neu Auf Jobsuche? Düsseldorfer Unternehmen sucht dringend neue Leute! 1.699 Anzeige
5.176

Eine Stoffwechselkrankheit brachte eine Sächsin (35) zum Extremsport

35-Jährige aus Bischofswerda schafft das Unglaubliche

Die Sächsin zeigt Willenskraft im Wüstensand.

Von Pia Lucchesi

Bischofswerda - Es gibt sie wirklich: Powerfrauen, die Berge versetzen können - allein mit ihrer Begeisterung und Willenskraft. Antje Wensel aus Bischofswerda ist so eine. Die 35-Jährige trotzt einer chronischen Stoffwechselkrankheit und geht in ihrer Freizeit als Ultramarathonläuferin an Grenzen. Sie nahm am Sahara Race teil, rannte mit Gepäck auf dem Rücken 250 Kilometer durch die Namib-Wüste. Ihr Lebensmotto heißt: „Du kannst, wenn du willst“.

Antje Wensel lebt am grünen Saum von Bischofswerda. Pro Woche läuft sie 50 Trainingskilometer - am liebsten durch die Natur
Antje Wensel lebt am grünen Saum von Bischofswerda. Pro Woche läuft sie 50 Trainingskilometer - am liebsten durch die Natur

Antje Wensel wohnt mit ihrem Lebenspartner und zwei Hunden in der Oberlausitz. Die Sachbearbeiterin bei den Dresdner Stadtwerken hat über ihre Lauf-Karriere ein Buch geschrieben - eine fast unglaubliche Geschichte.

Die studierte Betriebswirtin wuchs in Großröhrsdorf und Bischofswerda auf. In der Pubertät begann sie mit ihrem Körper zu hadern, als der seine straffen Konturen verlor. Sie probierte Diäten, weil die Ärzte meinten, dass sie sich falsch ernähre, zu wenig bewege. Irgendwann traute sie sich nicht mehr ins Schwimmbad, obwohl sie den Wassersport liebt.

2014 schnürte sie das erste Mal ihre Sportschuhe und joggte mit ihrem laufbegeisterten Freund. Schritt für Schritt fühlte Antje Wensel trotz der Schmerzen pures Glück:

"Im Laufen fand ich meinen ganz eigenen Weg. Dabei ging es mir nie um Zeiten oder Medaillen. Nur ums Ankommen!"

Antje Wensel wog knapp 100 Kilo bei 1,75 Meter Körpergröße, bevor sie an den Start des Sahara-Race ging. Ärzte hatten ihr wegen ihrer Krankheit vom Lauf abgeraten.
Antje Wensel wog knapp 100 Kilo bei 1,75 Meter Körpergröße, bevor sie an den Start des Sahara-Race ging. Ärzte hatten ihr wegen ihrer Krankheit vom Lauf abgeraten.

Sie traute sich immer mehr zu, nahm an Volksläufen und später Marathons teil. Antje Wensel "lächelte" dabei stur weg, dass man sie dort wegen ihrer Figur oft bemitleidete oder gar verspottete. "Für mich zählte nur, dass ich mich getraut habe. Dadurch bekam ich Selbstbewusstsein und wurde glücklicher."

Im Februar 2017 erhielt sie ihre Diagnose: Lipödem. Da träumte sie schon von ihrem ersten Wüsten-Rennen. Denn: Ein Leben in Stützstrümpfen mit Drainage-Therapien und ohne Dauerlauf kam für sie nie infrage. Wensel: "In vier Operationen habe ich mir kranke Fettzellen entfernen lassen. Insgesamt 22 Liter Fett verlor ich dabei."

Die Kosten für die Eingriffe musste sie aus eigener Tasche begleichen, weil ihre Krankenkasse diese Behandlungsform nicht unterstützt. "Insgesamt 20.000 Euro habe ich für die Honorare von Ärzten und Anwälten ausgegeben", stellt Antje Wensel jetzt ernüchtert fest.

Glückliche Sportler vom "Little desert runners Club" - und die Sächsin mittendrin.
Glückliche Sportler vom "Little desert runners Club" - und die Sächsin mittendrin.

"Die Schmerzen der Operation verschwinden langsam, aber es hat sich gelohnt. Ich habe unendlich viel Lebensqualität gewonnen."

Ihren ersten Wüsten-Run wagte sie Dezember 2016 auf der afrikanischen Wüsteninsel Boa Vista (Kapverden). Wensel blickt zurück: "Mein Probelauf fürs Sahara Race ging gründlich schief. Ich quälte mich unendlich, weil ich die falschen Schuhe und zu wenig Salz-Tabletten genommen hatte." Die Freizeitsportlerin analysierte ihre Fehler. Nach einer Woche Bedenkzeit meldete sie sich schließlich für den Extrem-Lauf im Mai 2017 in Namibia an.

Bei Temperaturen bis 48 Grad Celsius und Tagesetappen-Längen bis 80 Kilometer lief sie dann 250 Kilometer einsam durch die Sandwüste. Wensel stand übermenschliche Strapazen durch, schaffte es am Ende sogar unter die ersten zehn Frauen. Nun ist sie infiziert - mit dem "Wüsten-Lauf-Fieber". Sie verrät: "Im Sommer wollen wir durch die Wüste Gobi rennen."

Früher sprach manvon "Reiterhosen"

Antje Wensel erreichte als neunte Frau beim Sahara Race das Ziel. Danach konnte sie viele Glückwünsche entgegennehmen.
Antje Wensel erreichte als neunte Frau beim Sahara Race das Ziel. Danach konnte sie viele Glückwünsche entgegennehmen.

Die Krankheit Lipödem kennen viele nur als „Reiterhosensyndrom“. Tatsächlich handelt es sich dabei um eine krankhafte Fettverteilungsstörung.

Dabei lagert sich vermehrt Unterhautfettgewebe im Bereich der Ober- und Unterschenkel-, Po, Hüften, Knie-Innenseite sowie Oberarmen an. Die kranken Fettzellen wuchern ungebremst.

Die chronische Stoffwechselkrankheit hat nichts mit schlechten Lebensgewohnheiten oder falschem Essverhalten zu tun, wird aber häufig damit verwechselt.

Während des Rennens schliefen die Läufer in Gemeinschaftszelten in der Wüste. Ihr persönliches Gepäck trugen die Race-Teilnehmer auf dem Rücken über jede einzelne Etappe bis zum Ziel.
Während des Rennens schliefen die Läufer in Gemeinschaftszelten in der Wüste. Ihr persönliches Gepäck trugen die Race-Teilnehmer auf dem Rücken über jede einzelne Etappe bis zum Ziel.
In der Wüste nahmen die Extremläufer elende Strapazen auf sich. Insgesamt 250 Kilometer und unzählige Höhenmeter - Dünen rauf und runter - hatte jeder zu bewältigen.
In der Wüste nahmen die Extremläufer elende Strapazen auf sich. Insgesamt 250 Kilometer und unzählige Höhenmeter - Dünen rauf und runter - hatte jeder zu bewältigen.

Fotos: Norbert Neumann, Foto: www.4deserts.com, www.4deserts.com

Blutbad im Auftrag des Teufels: Was passiert mit dem Tatverdächtigen? Neu Nachbarsmädchen missbraucht: Kinderschänder erhält hohe Haftstrafe Neu Spenden für guten Zweck: Mitmachen und Traumreise gewinnen! 4.849 Anzeige Pärchen geschockt: Von Biber gefällter Baum kracht auf Motorboot Neu Von wegen idyllische Hofwoche! Böse Überraschung bei "Bauer sucht Frau" Neu Warum Du Dich gerade jetzt vor dem Ernstfall schützen solltest 13.351 Anzeige Fall Khashoggi: Siemens-Chef Joe Kaeser sagt Reise nach Riad ab Neu "Feine Sahne Fischfilet": Jetzt regnet es Konzert-Einladungen Neu Wo sind coole Startups? Es winken 30.000 Euro Preisgeld 7.782 Anzeige Experte schätzt ein: Ist der Babybrei-Erpresser schuldfähig? Neu Drogenkurier mit 5,5 Kilo Kokain geht Polizei ins Netz Neu 18 Tote und knapp 170 Verletzte nach tragischem Zugunglück: Ursache steht wohl fest! Neu
Bundesliga-Novum: Eintracht wandelt auf Spuren von Manchester City Neu 110-Kilo Sprenggranate am Bonner Rheinufer geborgen Neu
Mann in Zug kontrolliert: Nachdem er seine Tasche öffnet, landet er im Knast Neu Schock in der Manege: Zirkus-Artistin kracht ungebremst zu Boden Neu Frau wird erstochen in ihrer Wohnung aufgefunden: Kannte sie ihren Mörder? Neu Kind (5) stirbt bei Horror-Unfall: Schockierendes Detail kommt ans Licht Neu Krasse Bilder! Hagelsturm flutet Straßen von Millionen-Metropole Neu Tolle Neuigkeiten für Fans von "Biathlon auf Schalke" Neu Passagier bepöbelt schwarze Frau im Flieger: Reaktion von Ryanair entsetzt Neu Sprengsatz gezündet! Anschlag auf Berliner Bar Neu Lebensgefährlich! Schwarzfahrer stößt Kontrolleur ins Gleis 870 Drogenrausch? Schwester von Miley Cyrus protzt mit riesigem Marihuana-Haufen 903 Raubüberfall auf Geldtransporter: Polizei sucht silbernen BMW! 471 Flüchtling verstümmelt 18-Jährigem Gesicht: Opfer nahezu blind 5.019 Pegel-Rekord im Rhein: So flach wie nie! 264 Mutter schüttelt Baby zu Tode und wird direkt wieder schwanger 2.102 Sohn schlägt Vater mit Stein bewusstlos und köpft ihn: Jetzt gesteht er die Tat! 2.899 Von GZSZ-Nico zum Obdachlosen: Das macht Raphaël Vogt heute! 3.509 Frau stirbt nach brutalem Handtaschen-Raub 502 Update Rund 690 in nur zwei Jahren! Reichsbürgern werden in Bayern Waffen entzogen 74 Schüler bedroht Lehrerin mit falscher Waffe mitten im Klassenzimmer 2.229 Todessturz von Parkbank: Starb 26-Jähriger wegen eines schlechten Scherzes? 3.811 Umfrage: Grüne lachen, Seehofer angezählt, SPD im Keller 535 Blutiges Drama im Zoo: Löwin tötet Vater ihrer drei Jungen 3.463 Darum solltet Ihr auf Klos niemals Toilettenpapier als Unterlage verwenden 3.629 Dumm gelaufen: Mieter muss ausziehen, weil er zu laut Pornos schaut 1.495 Schwäche gezeigt: Bayern-Legende Breitner übt klare Kritik an Hoeneß und Rummenigge 890 Happy End! Gestohlene Hundewelpen und Besitzer wieder vereint 1.821 Rechtsextreme Tötungsvideos ohne Barriere im Internet abrufbar 1.436 Produkt-Rückruf: Diese Sprossen verursachen blutigen Durchfall! 1.530 Mädchen kam nicht in der Schule an: Wo ist Nika Sophia (12)? 3.650 Update Riverboat-Aus für Stephanie Stumph! Und ihr Nachfolger ist eine echte Überraschung 7.214 Drama in Asylunterkunft: Kleines Mädchen (2) stürzt von Balkon in die Tiefe 1.605 Nach Tierquälerei auf Schlachthof: Waren auch zwei Tierärzte beteiligt? 675 Neuer Trend? Lübecker Agentur führt bayerische Feiertage ein 87 Eltern brutal mit Hammer im Bett erschlagen und eingemauert: So geht es weiter 2.966 Meghan böse beleidigt: TV-Moderator disst schwangere Herzogin 2.945 Autos in Bayern am sichersten: Diese Marken bevorzugen Diebe 149