Bombendrohung bei McDonald's! Zenti evakuiert

Die Polizei sperrte das Areal ab.
Die Polizei sperrte das Areal ab.  © Harry Härtel/Haertelpress

Chemnitz - Am Abend ging eine Bombendrohung bei der McDonald's-Filiale an der Zenti ein. In der Folge wurde das Restaurant sowie alle umliegenden Läden geschlossen und evakuiert. Auch der Bus- und Bahnverkehr ist von der Drohung betroffen und wurde eingestellt.

Wie die Polizei auf TAG24-Anfrage mitteilte, ging am Mittwochabend in der McDonald's-Filiale an der Zenti eine Bombendrohung ein. Ein Anrufer drohte der Fast-Food-Kette. Die Angestellten verständigten umgehend die Polizei.

Zur Zeit sind die Beamten vor Ort, durchsuchen das McDonald's-Restaurant. Passanten, die sich im direkten Umfeld der Filiale befanden, wurden laut Zeugen von der Polizei festgehalten.

Wer hinter dem Anruf stecken könnte, ist bislang unklar.

TAG24 bleibt dran.

UPDATE 21:30 UHR Entwarnung! Wie die Polizei mitteilte, wurden gegen 21 Uhr alle Sperrungen aufgehoben. Bahnen und Busse rollen wieder. Auch das zwischenzeitlich gesperrte Parkhaus ist wieder befahrbar. In der McDonald's-Filiale wurde während der 15-minütigen Durchsuchung kein Sprengstoff gefunden. Jetzt ermitteln die Beamten den anonymen Anrufer.

UPDATE 20:57 UHR Ein Spürhund der Polizei durchsuchte bereits die Haupträume der McDonald's-Filiale, schlug dabei allerdings nicht an. Momentan ist der Hund in den Nebenräumen zugange.

Am Abend ging telefonisch eine Bombendrohung bei der McDonald's-Filiale an der Zenti ein.
Am Abend ging telefonisch eine Bombendrohung bei der McDonald's-Filiale an der Zenti ein.  © Harry Härtel/Haertelpress

Titelfoto: Harry Härtel/Haertelpress


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0