Polnische Rassisten verprügeln ausländische Studenten

NEU

RB Leipzig behauptet sich an der Tabellenspitze

NEU

Polizist droht besoffenen Fahrern mit Nickelback

NEU

Scharf! Wer tanzt denn hier oben ohne in den Advent?

NEU

Haben Özil und Ronaldo Steuern hinterzogen?

NEU
6.152

Keine Hoffnung: Ein ganzer Wald ersäuft im Grundwasser

Markkleeberg - Im Südraum Leipzigs gibt es ein neues Waldsterben. Dieses Mal ist nicht der saure Regen schuld - das tödliche Wasser kommt von Unten! Bereits 33 Hektar der „Neuen Harth“ (bei Markkleeberg) sind tot.
Nach dem Abzug der Braunkohlebagger steigt das Grundwasser.
Nach dem Abzug der Braunkohlebagger steigt das Grundwasser.

Von Jan Berger

Markkleeberg - Im Südraum Leipzigs gibt es ein neues Waldsterben. Dieses Mal ist nicht der saure Regen schuld - das tödliche Wasser kommt von Unten! Bereits 33 Hektar der „Neuen Harth“ (bei Markkleeberg) sind tot.

Schuld ist vor allem der steigende Grundwasserspiegel nach Einstellung des Braunkohletagebaus.

Alte Leipziger geraten noch immer ins Schwärmen, wenn sie von der „Alten Harth“ reden. Das dichte Waldgebiet wurde ab den 60er Jahren für die Braunkohle weggebaggert.

Auf dem Abraumfeld wurde ab Ende der 80er Jahre die Neue Harth wieder aufgeforstet - bis 2005 erstreckte sich hier wieder ein stolzer Mischwald.

Aus dem einst stolzen Mischwald wurde in den letzten Jahren eine Sumpflandschaft mit toten Bäumen.
Aus dem einst stolzen Mischwald wurde in den letzten Jahren eine Sumpflandschaft mit toten Bäumen.

Doch inzwischen stehen hunderte tote Holzstängel nebeneinander, weite Flächen wurden bereits zur baumlosen Sumpflandschaft - teilweise wachsen schon Rohrkolben auf dem einstigen Waldboden. Denn die Bäume stehen mit den Füßen im Wasser.

„Und das hält hierzulande kein Baum lange aus“, sagt Andreas Padberg vom Forstbezirk Leipzig. „Problematisch sind auch die Tonlehme im verdichteten Boden, sodass das Oberflächenwasser ebenfalls nur schwer abläuft.“

Hauptursache ist aber das gestiegene Grundwasser. Nachdem Cospudener und Zwenkauer See in direkter Nachbarschaft vollgelaufen sind, säuft die Neue Harth hoffnungslos ab.

Im Abschlussplan für den Tagebau Zwenkau wurden die Lausitzer- und Mitteldeutsche Bergbau-verwaltungsgesellschaft (LMBV) verpflichtet, Wald anzupflanzen. Ein großer Teil wurde an Markkleeberg verkauft. OBM Karsten Schütze: „Von unseren 15 Hektar Wald ist die eine Hälfte tot, die andere abgängig. Uns entstand auch wirtschaftlicher Schaden.“

Laut LMBV ist eine Entwässerung unwirtschaftlich. Sprecherin Claudia Gründig: „Gemeinsam mit Landesdirektion und Sachsenforst soll nun untersucht werden, welche Nutzungsmöglichkeiten es unter den derzeitigen Bedingungen gibt.“

Ungeachtet dessen errichtet die LMBV in den nächsten Wochen eine riesige Pylonbrücke über die vierspurige Bundesstraße. Die führt die Touristen dann in ein riesiges Sumpfgebiet, was mal ein Wald werden sollte...

Eine dauerhafte Entwässerung ist unwirtschaftlich, behauptet die LMBV. Das Sterben geht weiter.
Eine dauerhafte Entwässerung ist unwirtschaftlich, behauptet die LMBV. Das Sterben geht weiter.

Fotos: Imago, Ralf Seegers

So schnitten die DSV-Adler in Klingenthal ab

NEU

Flammen-Hölle in Lagerhaus: Mindestens neun Tote 

NEU

Doppelte Rache! Er wandert wegen Porno ins Gefängnis

1.275

Grünen-Politiker wegen eines falschen Wortes bei Facebook gesperrt

1.558

Was zum Teufel?! Woher kommt all dieser Müll?

2.396

Nach Scheidung: Lugners giften sich im TV an

1.534

Kehren diese beiden Stars zu GZSZ zurück?

2.091

Wie Hannibal Lector! Gefangener treibt Wärterin in den Wahnsinn

2.318

17-Jähriger soll Maria vergewaltigt und getötet haben

5.315

Hier wird der CFC nach der Pleite in Münster empfangen

1.991

Rapper darf nicht ins Haus: Haben sich Kim und Kanye getrennt? 

579

Dieser Knirps hat jetzt schon eine Frisur wie ein Rockstar

699

Penis ans Knie gerutscht: Mann glaubt, verflucht zu sein

4.676

Dieses Weihnachtsrätsel macht Euch garantiert verrückt

851

Weit unter Null! Jetzt wird es bitterkalt in Sachsen

5.924

Chancentod Dynamo verliert Heimspiel in München

6.347

Darum kann Sarah Lombardi jetzt wieder strahlen

13.604

CDU plant harten Kurs gegen Flüchtlinge

2.771

So heiß strippt Ronaldos Ex in diesem Adventskalender-Video

1.611

Illegale Preisabsprachen? Fall Radeberger vor Gericht

1.274

Jetzt gibt es die beliebten Einhorn-Kondome in der Drogerie zu kaufen

1.537

Angst vor Atomunfall? NRW ordert Jodtabletten nach

360

Schalke ist Leipzigs bisher schwerster Gegner

1.091

Zwei Flüchtlinge auf Güterzug von Lastern überrollt

4.780

TAG24-Interview: Olaf Schubert erklärt uns die Frauen

1.653

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe! Ein Toter 

6.695

Ist der Mörder der 19-jährigen Medizinstudentin Maria L. gefasst?

5.900

Unbedingt anlassen! Mit diesem Kleidungsstück kommen Frauen deutlich häufiger

10.279

Dieses irre schwere Fotorätsel treibt das Netz in den Wahnsinn

8.000

Geheime Papiere aufgetaucht: Hat die Bundeswehr schwule Soldaten bewusst diskriminiert? 

1.540

BKA veröffentlicht Zahlen: 877 Angriffe gegen Aslyunterkünfte

2.091

Fastfood-Riese lässt Essen schon bald nach Hause liefern

2.817

Justizminister: Wer Rettungskräfte angreift, soll in den Knast

1.670

Neuhaus warnt vor angeschlagenen Löwen

2.721

Opa Herwig (71) will das neue Supertalent werden

1.392

Eklat in Jena! Scharfer Gegenwind für Merkel

12.805

Ist diese Barbie gefährlicher als Donald Trump?

6.519

Diese vier Städte wollen Diesel-Autos verbieten

6.460

Diese Spiele könnt ihr jetzt bei Facebook zocken

816

Rundfunkrat schießt scharf gegen Burka-Sendung

3.789

Das passiert mit Frauen, die zu wenig Sex haben

18.846

Brennender Hühner-Transport mit Schneebällen gelöscht

2.097

Diese neue Schokolade soll nicht dick machen

1.711