Mondfinsternis am Montagmorgen: So seht Ihr sie und so wird das Wetter! Top Update Im Fokus des Verfassungsschutzes: AfD-Politiker wittert Intrige des politischen Gegners Neu Mann verbarrikadiert sich offenbar mit Waffe: SEK stürmt Wohnung Neu Polizei veröffentlicht Video von Mega-Razzia in Berlin! Neu Dieser Top-Arbeitgeber in Deutschland sucht ab sofort neue Mitarbeiter 8.230 Anzeige
1.800

Mit Buddha kam das Glück zu ihr

Chemnitz - Anett Krüger strahlt eine beneidenswerte Ruhe aus. Die Opernchor-Sängerin sitzt entspannt in der Küche ihrer Mietwohnung und plaudert angeregt über Gott und die Welt. Tabuthemen gibt es für die Mutter von zwei erwachsenen Kindern keine. Ohne Scheu spricht sie von ihrem Glauben. „Seit ich mich dem Buddhismus zugewandt habe, bin ich mit mir im Reinen. Ich bin glücklich seit ich verstanden habe, dass man das Glück nur im eigenen Geist findet“, sagt sie.

Sachsen - Millionen Menschen sind auf der Suche nach dem großen Glück. Dabei bewegen sie sich auf ganz unterschiedlichen Pfaden. In dieser Serie berichten Frauen und Männer von ihrem ganz persönlichen Weg und von ihren Erfahrungen.

Dieses Mal: Anett Krüger (49) aus Chemnitz. Sie suchte als junge Frau den Sinn des Lebens, Halt im Glauben und Glück. Jenseits des Kirchturms wurde sie fündig im „Diamantweg Buddhismus“.

Anett Krüger trägt eine Statue des Karmapa. Der Karmapa ist der erste bewusst wiedergeborene Lama Tibets.
Anett Krüger trägt eine Statue des Karmapa. Der Karmapa ist der erste bewusst wiedergeborene Lama Tibets.

Von Pia Lucchesi

Chemnitz - Anett Krüger strahlt eine beneidenswerte Ruhe aus. Die Opernchor-Sängerin sitzt entspannt in der Küche ihrer Mietwohnung und plaudert angeregt über Gott und die Welt. Tabuthemen gibt es für die Mutter von zwei erwachsenen Kindern keine.

Ohne Scheu spricht sie von ihrem Glauben. „Seit ich mich dem Buddhismus zugewandt habe, bin ich mit mir im Reinen. Ich bin glücklich, seit ich verstanden habe, dass man das Glück nur im eigenen Geist findet“, sagt sie.

Die Chemnitzerin, die in Darmstadt geboren, evangelisch getauft und dort konfirmiert wurde, erinnert sich:

„Ich war 19 Jahre alt, als mein Großvater nach einem Schlaganfall ins Krankenhaus kam. Ich hielt an seinem Bett viele Nächte lang Wache. In dieser Zeit habe ich mich intensiv mit dem Tod, der Trauer und dem Verlust beschäftigt.“

In Tibet traf die Sängerin die Kinderfrau des Shamarpa. Er ist das zweite geistliche Oberhaupt des Diamantweg-Buddhismus.
In Tibet traf die Sängerin die Kinderfrau des Shamarpa. Er ist das zweite geistliche Oberhaupt des Diamantweg-Buddhismus.

Als der geliebte Opa dann verstarb, fand die junge Frau in ihrer Kirche keinen Trost. Sie rutschte in eine Krise und hörte auf, regelmäßig zu essen. Anett Krüger: „Meine Ärztin gab mir noch ein Jahr. Wahrscheinlich wäre ich tot, wäre ich nicht dem Lama Ole Nydahl begegnet.“

Sie traf den buddhistischen Geistlichen auf einem Vortrag übers Leben und Sterben und den Diamantweg-Buddhismus.

Er nahm sich Zeit und schenkte Anett Krüger aufmerksam Gehör, als sie ihm ihre Erfahrungen schilderte. Ein einziger Satz des Lamas reichte aus, um der jungen Frau eine neue Welt zu eröffnen. „‚Die Tragödien oder Komödien schreibst Du selbst‘, sagte der Lama damals zu mir“, erinnert sich Anett Krüger.

Das feine Papier für die Mantra-Rollen wurde mit Safran gefärbt. Die Rollen werden später in Buddha- Statuen gestellt.
Das feine Papier für die Mantra-Rollen wurde mit Safran gefärbt. Die Rollen werden später in Buddha- Statuen gestellt.

Die buddhistische Sicht auf das menschliche Dasein, die eigene Vergänglichkeit und das Ziel der bewussten Wiedergeburt faszinierten und versöhnten die Nachwuchs-Sängerin.

Anett Krüger tauchte in die Religion ein. Sie begann, täglich zu meditieren und richtete ihr Leben neu aus. „Meinen Eltern war der radikale Wandel unheimlich.

Sie dachten zuerst, ich wäre einer Sekte verfallen“, sagt sie heute im Rückblick. 1987 entschied sie sich schließlich für den Buddhismus und gegen den Verbleib in der Kirche. Anett Krüger wohnt seit 19 Jahren in Sachsen. Seit sechs Jahren lädt sie regelmäßig andere Buddhisten zum Meditieren zu sich nach Hause ein. Sie sagt:

„So mancher glaubt, glücklich zu werden, wenn er einen tollen Partner, ein schnelles Auto oder ein großes Haus besitzt. Das ist ein Irrtum. Das Glück kommt nicht von außen. Man muss loslassen und sich öffnen, um es zu finden ...“

Buddhismus: Der Weg der Erleuchtung

Anett Krüger beim Meditieren daheim vor ihrem Schrein, auf dem fünf Statuen (F.l.o.) von buddhistischen Heiligkeiten stehen.
Anett Krüger beim Meditieren daheim vor ihrem Schrein, auf dem fünf Statuen (F.l.o.) von buddhistischen Heiligkeiten stehen.

Buddha wurde vor etwa 2560 Jahren in Nordindien geboren. Er erkannte nach langer Suche in tiefer Meditation das Wesen des Geistes und wurde erleuchtet. Buddha erklärt lebensnah, was wirklich und was bedingt ist. Wer das verstanden hat, kann dauerhaft Glück erleben.

Der Buddhismus als Religion kennt keine Dogmen, weder Gott noch Teufel.

Durch Meditationen kann jeder zur Erleuchtung kommen und seine Potenziale ausschöpfen. Der Diamantweg-Buddhismus steht in der Tradition einer der größten buddhistischen Schulen Tibets.

Er wird in Sachsen als Laien-Buddhismus in Zentren in Dresden, Chemnitz, Leipzig und Görlitz gelehrt. Infos: www.buddhismus-ost.de

2003 bereiste Anett Krüger Tibet. Dort freute sie sich herzlich über jedes spontane Gespräch mit den Einheimischen.
2003 bereiste Anett Krüger Tibet. Dort freute sie sich herzlich über jedes spontane Gespräch mit den Einheimischen.

Fotos: Heinz Patzig, privat

Gar nicht wiederzuerkennen! Welcher blonde Soap-Star zeigt sich hier in sexy Lack und Leder? Neu Neues Gesicht bei "SOKO Leipzig": Sie ist der Ersatz für Kommissarin Olivia Fareedi Neu Damit Du später nicht auch im Dschungel landest, solltest Du das lesen! 13.539 Anzeige Suff-Fahrt mit 2,3 Promille! Betrunkener kracht mit Audi in Garage Neu Nach TU-Absage: Professor Patzelt findet klare Worte in Richtung Universität Neu Auf der Suche nach einem Job? Hier kommt ein Angebot bei der Bahn Anzeige Grausamer Fund: Polizei entdeckt erfrorenen Mann Neu Berliner Verfassungsschutz schlägt Alarm: 60 Dschihadisten zurückgekehrt! Neu
Calhanoglu zurück in die Bundesliga? "Er würde gerne nach Leipzig gehen!" Neu Kältetoter? Leiche auf Parkbank entdeckt Neu Familie entdeckt Flaschenpost am Strand: Sie stammt aus Deutschland! Neu Von 133 auf nur noch 70 Kilo: Frau sieht jetzt richtig sexy aus, doch ihre Diät ist sehr ungewöhnlich Neu Feuer in beliebten Skigebiet: Zwei Tote und vier Schwerverletzte 2.393 Til Schweiger schockt bei Preisverleihung mit Zerstörungs-Beichte 2.212 Buchholz: Bei der Freundin rausgeflogen und ins Gefängnis eingezogen 102
Fortunas Funkel zu Vertrags-Posse: Vertrauen ist verloren gegangen 108 Frau sticht 13 Mal auf Freund mit Messer ein, jetzt will er sie heiraten 846 Übler Streit um Bonnie Stranges Babys: Das sagt ihr Neuer! 575 Grandioses Torfestival: Klopps Liverpool ringt Crystal Palace nieder! 610 Schnee, Eisregen und Gewitter: Wintersturm führt zu heftigem Verkehrschaos 23.475 Nach langer Reise: Migranten (13, 14) am Hauptbahnhof aufgegriffen 1.475 13-Jährige wollte zur Schule und kam nie dort an: Wo ist Luciana? 2.756 30 Jugendliche verwüsten Bahnhof und sorgen für Großeinsatz 5.880 Grusel-Bilder: 100 Feuerwehrleute kämpfen gegen meterhohe Flammen 1.745 Schwerer Unfall auf Skipiste: Snowboarder kollidiert mit Kind und wird schwer verletzt 178 Mutter und Sohn tot in Wohnung gefunden: Polizei tappt im Dunkeln 979 Schock für DAZN-Kunden: "Bitte nicht!" 7.385 Mann sticht Ex mit Messer nieder: Passant zeigt krasse Zivilcourage 2.105 Seit über zwei Jahren kein rosa Jogginganzug mehr: Vermisst Ilka Bessin Cindy aus Marzahn? 1.963 Trennung bei Sachsens heißester Polizistin: Sie ist wieder Single 13.902 Mann geht in Bar, erschießt 39-Jährigen und ist noch immer auf der Flucht 2.506 Panne bei Dschungelcamp! Habt Ihr sie bemerkt? 6.425 Millionen-Spritze von Facebook für die Erforschung künstlicher Intelligenz 109 Eltern verlieren ihr Kind, sechs Jahre später wird alles noch schlimmer 3.587 Autos rasen frontal ineinander: Zwei Menschen sterben 3.697 Nach Fluchtwelle: Herzschlagdetektor soll Gefängnisausbrüche verhindern 193 Verzögerung bei der Rettung von Julen, Experte: Nicht ausgeschlossen, dass er noch lebt 6.518 Beerdingungs-Drama bei Fritz Weppers Ehefrau Angela 7.687 Süße Liebeserklärung im Dschungel: GZSZ-Felix bricht in Tränen aus 495 Ältester Mann der Welt mit 113 Jahren gestorben 1.056 Nach Amputation: Hund der Geissens lebt auf 3 Beinen! 1.172 Brandstifter sieht keinen Ausweg mehr und springt vom Dach 1.896 Frau verlässt ihr Haus und wird von Elefant totgetrampelt 1.214 Chef bestraft Mitarbeiterinnen in aller Öffentlichkeit 2.526 Unbekannte dringen in Tempel ein und erschießen Mönche mit Sturmgewehren 1.804 Cottbus: "Stopp der Flüchtlingszuweisung war wichtiges Signal" 3.179 Frontalcrash: 30-Jährige stirbt noch in den Trümmern 4.071 Studenten haben Probleme mit "Aufschieberitis" 72 Brasilianer Caiuby weiterhin abgetaucht: Zukunft beim FC Augsburg "offen" 92 Betrunkener Mercedes-Fahrer baut Unfall auf A4, flüchtet und lässt schwer verletzte Familie zurück 29.213