DJ Aviciis Familie verrät in traurigem Brief die Todes-Umstände Top Ist das der wahre Grund für Heiko Lochmanns "Let's Dance"-Aus? Top Trennungs-Schock! Bachelor Daniel Völz und Kristina Yantsen machen Schluss Top Eisbären verpassen den Titel im Finale gegen München 56
10.845

Diese Bundeswehr-Kommandeurin begann ihre Ausbildung als Mann

Anastasia Biefang hat mit 1,87 Metern Gardemaß und übernimmt als Kommendauerin des Bundeswehr-Informationstechnikbataillons 381 in Storkow.
Oberstleutnant Anastasia Biefang (Mitte) diskutiert mit ihrem Vorgänger, dem Oberstleutnant Thorsten Niemann (rechts).
Oberstleutnant Anastasia Biefang (Mitte) diskutiert mit ihrem Vorgänger, dem Oberstleutnant Thorsten Niemann (rechts).

Storkow - Oberstleutnant Anastasia Biefang versteckt sich nicht. Bei einer Körpergröße von 1,87 Metern würde ihr das auch nicht gelingen. Nach Jahren als Referentin im Verteidigungsministerium wird sie neue Kommandeurin des Bundeswehr-Informationstechnikbataillons 381 in Storkow bei Berlin - und damit verantwortlich für 750 Soldaten.

"Das Schöne an dieser Aufgabe ist, dass ich wieder mit Menschen direkt zu tun habe", sagt die gebürtige Krefelderin. Sie hat ihre Karriere bei der Bundeswehr vor 23 Jahren begonnen - damals noch als Mann, als Sohn eines lang gedienten Soldaten.

Grundwehrdienst, Offizierslehrgang, Pädagogikstudium und eine Generalstabsausbildung sind die Eckpunkte ihrer militärischen Laufbahn.

Dabei hat sich Biefang immer mehr als Frau gefühlt denn als Mann, berichtet sie. In ihrer Rolle als Ehemann und Soldat habe sie jahrelang das Weibliche unterdrückt, obwohl es ihr damit zunehmend auch körperlich schlecht ging.

Ein ehemaliger Oberstleutnant (rechts) und seine Nachfolgerin stehen vor dem Wappen der Kurmark-Kaserne.
Ein ehemaliger Oberstleutnant (rechts) und seine Nachfolgerin stehen vor dem Wappen der Kurmark-Kaserne.

Vor zwei Jahren erzählte Biefang ihrem Umfeld, was in ihr vorging, obwohl ihr Freunde mit Blick auf die Karriere abgeraten hatten.

"Ich war unglücklich, wollte so nicht weiter leben. Das war mir an diesem Punkt wichtiger", sagt die 43-Jährige.

Mut machte Biefang, dass sie nicht die erste Transsexuelle in der Bundeswehr war. Sie habe nicht erwartet, dass sie von Vorgesetzten sofort als Frau akzeptiert werde, doch die hätten ihr den Weg leicht gemacht, sagt Biefang. "Ich werde von der Bundeswehr nicht versteckt, in meiner neuen Position ginge das ja auch gar nicht", sagt die Kommandeurin. Sie wolle ihre Geschichte auch nicht ständig zum Thema machen. "Doch wenn ich darauf angesprochen werde, stehe ich Rede und Antwort."

Biefang erzählt von ihrem mühsamen Weg zur Frau - von der Hormontherapie, der Trennung von ihrer Ehefrau, den schmerzhaften Operationen. "Ich will zeigen: Wenn Arbeitgeber und Betroffener, also beide Seiten dazu bereit sind, lässt sich so ein Prozess durchaus managen", sagt sie. Einen anderen Beruf könne sie sich nicht vorstellen.

Oberstleutnant Anastasia Biefang (r.) und ihr Vorgänger Oberstleutnant Thorsten Niemann, Standortältester der Kurmark-Kaserne und Kommandeur des Führungsunterstützungsbataillons in Stokow (Brandenburg), unterhalten sich am 9.10.2017 in einem Lehrraum.
Oberstleutnant Anastasia Biefang (r.) und ihr Vorgänger Oberstleutnant Thorsten Niemann, Standortältester der Kurmark-Kaserne und Kommandeur des Führungsunterstützungsbataillons in Stokow (Brandenburg), unterhalten sich am 9.10.2017 in einem Lehrraum.

Ihre Offenheit kommt an ihrem neuen Arbeitsplatz an, zu dem die Wahlberlinerin täglich pendelt.

Die Storkower Presseoffizierin Fränzi Pietke freut sich über die weibliche Verstärkung. "Wir haben hier einen Frauenanteil von nur fünf Prozent." Wer vor den teils körperlich anspruchsvollen Aufgaben als Frau nicht zurückschrecke, werde auch von den männlichen Soldaten akzeptiert, sagt Pietke.

Für Biefang ist nicht nur ihre Position neu, sondern auch das Themenfeld des Informationstechnikbataillons 381. "Wir sind quasi die Telekom der Bundeswehr", erklärt der bisherige Kommandeur, Oberstleutnant Thorsten Niemann, der ihr den Staffelstab am 18. Oktober offiziell übergibt. Der größte Teil des Personals bestehe aus IT-Spezialisten, die die mobilen Datenverbindungen bei Einsätzen und Übungen der Bundeswehr im In- und Ausland herstellen.

Biefang werde es aber nicht nur mit Computer-versierten Soldaten zu tun haben, macht Oberstleutnant Niemann deutlich. "Wir haben mit der Stadt Storkow Ende 2014 eine Patenschaft abgeschlossen, um offiziell die Verbundenheit mit dem Standort zu dokumentieren", erzählt er.

Biefang ist gespannt auf die Region und die Storkower und freut sich bereits auf die "Außentermine", wie sie sagt. Die erste Veranstaltung mit der Stadt unter ihrer Führung soll es anlässlich des öffentlichen Gelöbnisses von Rekruten am 2. November auf dem Marktplatz geben.

Fotos: DPA

Jungfern-Fahrt des FlixTrain von Berlin nach Stuttgart 236 Eltern können aufatmen: Die beitragsfreie Kita kommt 342 Neun Jugendliche von Wassermassen mitgerissen und getötet 2.737 Freizügige Videos von jungen Mädchen: Schwere Vorwürfe gegen diese App 1.599 Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 153.096 Anzeige Verging sich Opa an neunjähriger Enkelin und ihren Freundinnen? 1.923 Dubiose Parteispenden: Bundestag wollte sich der Kontrolle entziehen 1.290 Wenn Deine Zähne so aussehen, solltest Du das hier lesen! 17.467 Anzeige War es ein Anschlag? Feuer zerstört Dönerladen 1.395 Allergiker aufgepasst! Kaufland ruft diese Putensteaks zurück 740 Krasse Veränderung! So sah GNTM-Klaudia noch vor wenigen Jahren aus 7.398
Hunderte Thailänder nach Deutschland zur Prostitution eingeschleust: Paar verhaftet 1.247 Bauer sucht Frau: Soo süße News bei Anna und Gerald 21.440 Geschlagen und begrapscht? Sex-Angriff war frei erfunden 2.475 Nach Suff in Dubai: Bikini-Anwältinnen droht Knast 4.596 Tödlicher Segelflugzeug-Absturz: Experten geben Hinweise zum Unfall 182 Sex-Workshop an Uni: Studentinnen lernen Selbstbefriedigung 6.539 "Ich musste oft weinen!" Welche Rolle spielt Pietro auf Sarahs neuem Album? 2.659 Polizei liefert sich hollywood-reife Verfolgungsjagd mit Autodieb 122 Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 32.236 Anzeige So süss! Vier Wanderfalken-Babys geschlüpft 161 Essen wir bald alle Insekten und Würmer? 517 Gigantische Rauchsäule über Zürich: UBS-Bank steht in Flammen! 2.379 Pegida-Aktivist hetzte gegen kriminelle Ausländer: Jetzt ist er selbst einer 756 Vorsicht Schusswaffe! Er soll zwei Bandidos niedergeschossen haben 3.218 Schon wieder Neugeborenes ausgesetzt: Diese Decke soll zur Mutter führen 5.629 Kanye West verliert nach Trump-Aussage zehn Millionen Fans 2.989 CDU-Politiker fordert: Kein Hartz IV für Empfänger unter 50 Jahren! 5.791 Wegen diesem Video ermittelt nun die Polizei 10.918 NSU-Mordserie: Hamburg hängt bei Aufklärung noch hinterher 68 Fans drehen durch! Matthias Schweighöfer splitternackt auf Instagram 2.726 Absurd: Dieser Verkauf kostet Steuerzahler zehn Milliarden Euro! 773 Kann sie noch tanzen? Ekaterina beim "Let's Dance"-Training verletzt 3.373 Sorge um NRW-Polizeigesetz: Innenminister will bei WhatsApp mitlesen 148 Wie darf das Alter von jungen Flüchtlingen festgestellt werden? 1.830 Verliebte Frühlingsfest-Besuchern sucht ihr Herzblatt: Einen Polizisten 916 Frau mit 9 Kilo Schokolade unter dem Rock erwischt 3.151 16 Jahre nach Schulmassaker: Gutenberg-Gymnasium gedenkt den Opfern 1.608 Horror-Unfall auf der A1: Nichte von SPD-Politiker totgerast! 6.936 Kult-Serie endlich im Free-TV! 3. Staffel von "Babylon Berlin" bekommt mega Geld-Spritze 1.557 Ganz offiziell! Prinz William wird Harrys Trauzeuge 1.071 Nach Parkplatz-Streit! Mann (22) wegen Davidstern und Kippa antisemitisch beleidigt 1.402 Dieb fährt mit geklautem Mercedes davon: Dann wird er überrascht 2.693 "Systematisch überfordert": Tausende Asylbescheide werden überprüft 965 Kein Duell: Boateng-Brüder fallen für Bundesliga-Kracher aus 152 Update Vier Meter! 62-Jähriger stürzt von Stalldach 808 Amokfahrt in Münster: Weiteres Opfer stirbt an Verletzungen 1.505 Seit Anfang März vermisst! Jugendliche (16) aus Zirkus verschwunden 1.039 Köln-Bekenntnis: Torwart Timo Horn geht mit in die zweite Liga! 100 Sie ist keine Unbekannte! Tom Kaulitz mit anderer Frau gesichtet 143.017 Frau tot in "City-Gate"-Baustelle entdeckt: Leiche identifiziert! 439