Wie konnte das passieren? "Neger"-Skandal am Chemnitzer Klinikum!
Top
"Die geht mir aufn Sack!" Die Ersten sitzen schon im Dschungel fest
Neu
Diesen Freitag rund 67 Millionen Euro im EUROJACKPOT
Anzeige
iPhone-Siri blamiert diese Frau bis auf die Knochen, und das Netz flippt aus
Neu
10.734

Diese Bundeswehr-Kommandeurin begann ihre Ausbildung als Mann

Anastasia Biefang hat mit 1,87 Metern Gardemaß und übernimmt als Kommendauerin des Bundeswehr-Informationstechnikbataillons 381 in Storkow.
Oberstleutnant Anastasia Biefang (Mitte) diskutiert mit ihrem Vorgänger, dem Oberstleutnant Thorsten Niemann (rechts).
Oberstleutnant Anastasia Biefang (Mitte) diskutiert mit ihrem Vorgänger, dem Oberstleutnant Thorsten Niemann (rechts).

Storkow - Oberstleutnant Anastasia Biefang versteckt sich nicht. Bei einer Körpergröße von 1,87 Metern würde ihr das auch nicht gelingen. Nach Jahren als Referentin im Verteidigungsministerium wird sie neue Kommandeurin des Bundeswehr-Informationstechnikbataillons 381 in Storkow bei Berlin - und damit verantwortlich für 750 Soldaten.

"Das Schöne an dieser Aufgabe ist, dass ich wieder mit Menschen direkt zu tun habe", sagt die gebürtige Krefelderin. Sie hat ihre Karriere bei der Bundeswehr vor 23 Jahren begonnen - damals noch als Mann, als Sohn eines lang gedienten Soldaten.

Grundwehrdienst, Offizierslehrgang, Pädagogikstudium und eine Generalstabsausbildung sind die Eckpunkte ihrer militärischen Laufbahn.

Dabei hat sich Biefang immer mehr als Frau gefühlt denn als Mann, berichtet sie. In ihrer Rolle als Ehemann und Soldat habe sie jahrelang das Weibliche unterdrückt, obwohl es ihr damit zunehmend auch körperlich schlecht ging.

Ein ehemaliger Oberstleutnant (rechts) und seine Nachfolgerin stehen vor dem Wappen der Kurmark-Kaserne.
Ein ehemaliger Oberstleutnant (rechts) und seine Nachfolgerin stehen vor dem Wappen der Kurmark-Kaserne.

Vor zwei Jahren erzählte Biefang ihrem Umfeld, was in ihr vorging, obwohl ihr Freunde mit Blick auf die Karriere abgeraten hatten.

"Ich war unglücklich, wollte so nicht weiter leben. Das war mir an diesem Punkt wichtiger", sagt die 43-Jährige.

Mut machte Biefang, dass sie nicht die erste Transsexuelle in der Bundeswehr war. Sie habe nicht erwartet, dass sie von Vorgesetzten sofort als Frau akzeptiert werde, doch die hätten ihr den Weg leicht gemacht, sagt Biefang. "Ich werde von der Bundeswehr nicht versteckt, in meiner neuen Position ginge das ja auch gar nicht", sagt die Kommandeurin. Sie wolle ihre Geschichte auch nicht ständig zum Thema machen. "Doch wenn ich darauf angesprochen werde, stehe ich Rede und Antwort."

Biefang erzählt von ihrem mühsamen Weg zur Frau - von der Hormontherapie, der Trennung von ihrer Ehefrau, den schmerzhaften Operationen. "Ich will zeigen: Wenn Arbeitgeber und Betroffener, also beide Seiten dazu bereit sind, lässt sich so ein Prozess durchaus managen", sagt sie. Einen anderen Beruf könne sie sich nicht vorstellen.

Oberstleutnant Anastasia Biefang (r.) und ihr Vorgänger Oberstleutnant Thorsten Niemann, Standortältester der Kurmark-Kaserne und Kommandeur des Führungsunterstützungsbataillons in Stokow (Brandenburg), unterhalten sich am 9.10.2017 in einem Lehrraum.
Oberstleutnant Anastasia Biefang (r.) und ihr Vorgänger Oberstleutnant Thorsten Niemann, Standortältester der Kurmark-Kaserne und Kommandeur des Führungsunterstützungsbataillons in Stokow (Brandenburg), unterhalten sich am 9.10.2017 in einem Lehrraum.

Ihre Offenheit kommt an ihrem neuen Arbeitsplatz an, zu dem die Wahlberlinerin täglich pendelt.

Die Storkower Presseoffizierin Fränzi Pietke freut sich über die weibliche Verstärkung. "Wir haben hier einen Frauenanteil von nur fünf Prozent." Wer vor den teils körperlich anspruchsvollen Aufgaben als Frau nicht zurückschrecke, werde auch von den männlichen Soldaten akzeptiert, sagt Pietke.

Für Biefang ist nicht nur ihre Position neu, sondern auch das Themenfeld des Informationstechnikbataillons 381. "Wir sind quasi die Telekom der Bundeswehr", erklärt der bisherige Kommandeur, Oberstleutnant Thorsten Niemann, der ihr den Staffelstab am 18. Oktober offiziell übergibt. Der größte Teil des Personals bestehe aus IT-Spezialisten, die die mobilen Datenverbindungen bei Einsätzen und Übungen der Bundeswehr im In- und Ausland herstellen.

Biefang werde es aber nicht nur mit Computer-versierten Soldaten zu tun haben, macht Oberstleutnant Niemann deutlich. "Wir haben mit der Stadt Storkow Ende 2014 eine Patenschaft abgeschlossen, um offiziell die Verbundenheit mit dem Standort zu dokumentieren", erzählt er.

Biefang ist gespannt auf die Region und die Storkower und freut sich bereits auf die "Außentermine", wie sie sagt. Die erste Veranstaltung mit der Stadt unter ihrer Führung soll es anlässlich des öffentlichen Gelöbnisses von Rekruten am 2. November auf dem Marktplatz geben.

Fotos: DPA

Mann stellt Koffer in ICE und rennt weg, Bundespolizei räumt Zug!
Neu
Update
Horror! Sechsjährige schläft ein und stirbt fast
Neu
Brrrrr! Dieser Burger ist die Zukunft, doch die Hauptzutat schmeckt nicht jedem
Neu
Identifiziert! Selfie-Einbrecher erkannt, doch die Polizei kann ihn nicht finden
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
119.224
Anzeige
1,7 Meter! Sushi-Liebhaber scheidet nach Mahlzeit Bandwurm aus
Neu
440 Liter Blut... Es wird dramatisch bei IAF
Neu
Freiburger Missbrauchsskandal: Polizei ermittelte schon 2016!
Neu
31-jähriger überfährt unbeschrankten Bahnübergang und kollidiert mit Zug
Neu
Hacker erpressen Sparkassen-Tochter mit geheimen Daten
Neu
Warum ziehen dieses Jahr so viele alte Menschen in den Dschungel?
25.751
Anzeige
"Kaum vorstellbar": Das Babyglück hat für Bonnie Strange sehr übel begonnen
Neu
Gaffer behindert Rettungskräfte, um zu filmen, wie ein Motorrad-Fahrer stirbt
Neu
Fahndung! Mann soll eine Seniorin mit dem Gesicht über Boden geschliffen haben
Neu
War Zwischenfall bei Abschiebung keine Geiselnahme?
Neu
Aus Habgier: Psycho-Mörderin erschlägt Zauberer
Neu
Update
"Besser wir als irgendein Verrückter": Horror-Eltern vergewaltigen Tochter (12)!
3.652
14-jährige aus Niedersachsen ersticht eigene Mutter (✝39) im Schlaf
4.527
"Kann zu Fuß geliefert werden": Foodora soll Angestellte in den Orkan geschickt haben
1.847
Update
Nach Reihe brutaler Angriffe: Diese Stadt wird keine Flüchtlinge mehr aufnehmen
3.011
Beim Zigarette anzünden! Frau fackelt sich die Haare ab
99
Dieser "Bad-Boy" ist für Hertha-Stürmer Selke Vorbild im Kampf gegen Rassismus
48
Evakuierung: Täter droht mit Sprengung von Supermarkt
1.856
Tödliche Hundeattacke: Grundstück war für Haltung nicht geeignet
1.466
165 Millionen Jahre alter Krokodilschädel gefunden
1.144
Ermittler wissen jetzt, warum Porno-Star sterben musste
5.416
Er verkaufte dem Amokläufer von München die Waffe: Sieben Jahre Haft!
794
Update
Verfolgungsjagd! Zeugen vereiteln Sprengung von Bankfiliale
297
Nach Mega-Orkan! Immer noch tausende Ostdeutsche ohne Strom
5.367
Brutaler Amoklauf: Junge geht mit Axt und Molotow-Cocktail auf Mitschüler los!
5.750
Tatort S-Bahn! Schon wieder zwei Frauen sexuell belästigt
823
Schluss mit Königsblau! Leon Goretzka verlässt Schalke und wechselt zu Bayern
899
Winter-Horrorcrash! Sieben Kinder bei Unfall verletzt
3.384
Mann sitzt auf Klo und fackelt fast seine Bude ab
1.208
Hygiene-Skandal in Uniklinik! Ex-Geschäftsführer angeklagt
1.975
Lebensgefahr! Abbiegender Lkw überrollt Radfahrerin und schleift sie mit
3.421
Giftgas-Anschlag auf U-Bahn! Todesurteil für Sektenführer
2.374
Lieber Glückszahlen als Polit-Talk: Lottofee feiert Jubiläum
49
Vorsicht! Brennen diese Lichter am Taxi, ruft sofort die Polizei!
30.032
Eintracht Frankfurt: Wird der "Haller-Knaller" Tor des Jahres?
129
Gefährlicher Wahnsinn! Dieser neue Internet-Trend kann Leben kosten
7.016
Airbnb für Autos? US-Unternehmen nimmt deutsche Autobranche ins Visier
893
Für 300 Mio. Euro! So soll Tropical Islands nach dem Umbau aussehen
6.630
Umfrage-Schock! SPD stürzt auf Rekordtief ab
2.748
Melanie Müller zeigt ihr entstelltes Gesicht
7.077
Dreiste Schmugglerinnen: Das hier war nur in ein paar Koffern versteckt
164
Während Sturmeinsatz! Gaffer greift Polizist an
14.197
Als seine Schwester dieses Foto sieht, muss sie sofort handeln
5.435
Grausamer Mord? Mann (54) auf Campingplatz tot aufgefunden
4.486
Dieses Land will Armee in Kampf gegen Verbrecher-Banden schicken
2.213
Fahrer wird in Tunnel aus Auto geschleudert und stirbt
2.021
Nach Angriff auf Zug: Razzia bei mehreren Ultras!
2.562
"Friederike" kostet zwei Männern aus Sachsen-Anhalt das Leben
2.224
Wegen "Friederike": In diesem Gasthof sitzen noch immer 17 Menschen fest
7.804