Fahrrad-Experte fordert Tempo 30 für alle Autofahrer!

Schon zur Eröffnung nahmen die Chemnitzer Radler den Chemnitztalradweg in Beschlag.
Schon zur Eröffnung nahmen die Chemnitzer Radler den Chemnitztalradweg in Beschlag.  © Sven Gleisberg

Chemnitz - Im Frühling schwärmen die Fahrradfahrer aus. Wer noch ein neues Bike braucht, hat in Chemnitz die Qual der Wahl - mit 20 Fahrradläden ist die Stadt wohl Biker-Hauptstadt von Sachsen. Aber: Bei Fahrradwegen hat Chemnitz noch Nachholbedarf.

"Fahrrad-City"-Händler Udo Stein (47) kennt eine Studie: "Chemnitz hat nach der Einwohnerzahl die dreifache Verkaufsfläche für Fahrräder gegenüber Dresden oder Leipzig."

Neben Fahrrad-Supermärkten tummeln sich hier viele kleine Händler. Uwe Müller (37, "Der Zweiradmeister") setzt darauf, dass der Kuchen für alle reicht: "In Chemnitz werden viele Fahrräder gekauft. Und das Geschäft ist ausbaufähig: Viele radeln nur am Wochenende ins Grüne, nicht zur Arbeit."

Laut Stadt hat Chemnitz 140 Kilometer Radwege. Sie werden ständig erweitert. Ziel: Ab 2020 sollen die Chemnitzer zwölf Prozent aller Fahrten per Rad erledigen. "Der richtige Weg", sagt Ralph Sontag (51), Chef des Fahrradclubs ADFC. "Aber für diese Aufgabe reicht ein Radbeauftragter im Rathaus nicht."

Sontag und der Händler Dirk Nachtmann (47, "Radschlag") fordern die Korrektur gefährlicher Radwege wie in der Hartmannstraße oder am Nischel. Am liebsten wäre ihnen aber eine Abschaffung der Radweg-Benutzungspflicht. Nachtmann: "Ich würde alle Bikes auf die Straße schicken und generell Tempo 30 in der Stadt einführen."

Zufrieden ist Grünen-Stadtrat Bernhard Herrmann (50): "Noch sind nicht alle Wege attraktiv. Dafür sind Einbahnstraßen für Radler geöffnet und es gibt viele Fahrradbügel. Chemnitz entwickelt sich zur Fahrrad-Stadt."

Stadtrat Bernhard Herrmann (51) auf dem riskanten Radweg in der Brückenstraße.
Stadtrat Bernhard Herrmann (51) auf dem riskanten Radweg in der Brückenstraße.  © Sven Gleisberg
Mechaniker Norbert Franke (39) bringt in der Werkstatt von "Radschlag" alle Fahrräder in Ordnung.
Mechaniker Norbert Franke (39) bringt in der Werkstatt von "Radschlag" alle Fahrräder in Ordnung.  © Sven Gleisberg

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0