Keine Extrawurst! So heizt CFC-"Hieme" seinem Sohn ein

Der Vater mit dem Sohne! Holger Hiemann R.) hat als Torwarttrainer des CFC auch Filius Lucas unter seinen Fittichen.
Der Vater mit dem Sohne! Holger Hiemann R.) hat als Torwarttrainer des CFC auch Filius Lucas unter seinen Fittichen.  © Picture Point/Kerstin Kummer

Salou – „Wenn der Vater mit dem Sohne einmal ausgeht ...“ Dann erleben sie laut Heinz Rühmann die tollsten Sachen. Auf Holger und Lucas Hiemann trifft das im Spanien-Camp des Chemnitzer FC zu.

Hiemann Senior, seines Zeichens Torwarttrainer der Drittliga-Truppe, kümmert sich mit Physiotherapeut Olaf Renn um den CFC-Materialwagen, kutschiert(e) diesen die 1770 km nach Salou und später wieder zurück nach Chemnitz. „Das ist das erste Mal, dass ,Oleg' und ich so eine Tour quer durch halb Westeuropa fahren“. berichtet „Hieme“.

In Salou ist er dafür verantwortlich den Torhütern einzuheizen.

Selbst am Freitag an seinem 50. Geburtstag! Neben Stammkeeper Kevin Kunz und Nummer zwei Kevin Tittel fliegen derzeit auch seinem Filius Lucas ordentlich die Bälle um die Ohren.

"Hieme Junior" unter den Fittichen seines Vaters

Wie einst Vater Holger fliegt nun Sohn Lucas Hiemann durch die Luft. Ob der 18-Jährige den Sprung ins Profi-Team schafft?
Wie einst Vater Holger fliegt nun Sohn Lucas Hiemann durch die Luft. Ob der 18-Jährige den Sprung ins Profi-Team schafft?  © Picture Point/Kerstin Kummer

Der 18-jährige „Hieme Junior“ ist Torhüter der "U19"-Bundesliga-Elf und zeitgleich als dritter Schlussmann für die 3. Liga gelistet, befindet sich somit unter den Fittichen seines Vaters.

„Er wird von mir nicht bevorteilt oder verhätschelt. Im Gegenteil! Lucas hat es schwerer, weil er irgendwo auch an mir gemessen wird“, unterstreicht Hiemann.

Immerhin genießt sein Name in Torwartkreisen einen gewissen Ruf. Holger Hiemann wurde mit der DDR-Auswahl "U18"-Europameister (1986) und bei der "U20"-WM Dritter (1987). Für den Hamburger SV absolvierte er zudem fünf Bundesliga-Einsätze.

Die erfolgreiche Torhüter-Laufbahn des Vaters hat Lucas aber nicht abgeschreckt, sondern angespornt. Seit 2004 (!) spielt der Keeper ununterbrochen im CFC-Nachwuchs: „Zu Beginn habe ich aber noch als Stürmer gebombt.“ Ab Sommer will er sich dann zu den Profis „durchbomben“.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0