So schneiden Chemnitzer Ärzte im neusten Ranking ab

Chemnitz - Hier sind die Besten ihres Fachs beschäftigt! Höchste Qualität bescheinigt das aktuelle "FOCUS Gesundheit"-Ranking Ärzten aus dem DRK Krankenhaus Chemnitz-Rabenstein, dem Klinikum Chemnitz und den Zeisigwaldkliniken.

Prof. Dr. Katrin Engelmann, Chefärztin für Augenheilkunde im Klinikum Chemnitz
Prof. Dr. Katrin Engelmann, Chefärztin für Augenheilkunde im Klinikum Chemnitz  © Klinikum Chemnitz

Gleich mehrere Chemnitzer Mediziner schnitten im aktuellen Ärzte-Ranking des FOCUS für 2018 richtig gut ab. Wer darf das Top-Mediziner-Siegel tragen?

Vier Ärzte aus dem Klinikum Chemnitz:

  • Chefarzt Prof. Dr. Katrin Engelmann (Augenheilkunde)
  • PD Dr. med. habil. Axel Hübler (Kinder- und Jugendmedizin)
  • PD Dr. Gunter Klautke (Radioonkologie)
  • Oberarzt Dr. Frank Neser (Endoskopie, Klinik für Innere Medizin II)

Zwei Ärzte vom Zeisigwaldkliniken Bethanien-Krankenhaus:

  • Prof. Dr. Michael Wagner (Orthopädie)
  • Prof. Dr. Dirk Fahlenkamp (Behandlung von Prostata-Krebs)

Ein Arzt vom DRK Krankenhaus Chemnitz-Rabenstein, schon zum wiederholten Male im Ranking:

  • Chefarzt Dr. med. Uwe Richter (Anästhesiologie, Schmerztherapie und Palliativmedizin)

Maßgeblich mitentschieden haben die Patienten selbst: Das Ranking basiert einerseits auf Interviews mit hochrangigen Medizinern, andererseits aus Studienteilnahmen und Empfehlungen von Patienten.

Alles zur Methodik und Qualitätskriterien kann man auch online nachlesen, oder selbst nach Deutschlands renommierten Ärzten im Ranking stöbern (sortiert nach Fachbereich).

Schon seit 20 Jahren veröffentlicht das Magazin jedes Jahr ein Ärzte-Ranking. In der aktuellen Liste sind ca. 3200 Medizinern aus 77 Fachgebieten aufgeführt.

Dr. Uwe Richter, Chefarzt im DRK Krankenhaus Chemnitz-Rabenstein
Dr. Uwe Richter, Chefarzt im DRK Krankenhaus Chemnitz-Rabenstein  © DRK/PR

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0