Tornado-Alarm! Was fegt hier über Chemnitz hinweg?

Chemnitz - Kaum wird es wärmer, geht die Gewitterzeit wieder los: Am Mittwochnachmittag zog eine heftige Gewitterzelle über Chemnitz und die Region. Dabei gab es sogar eine kleine Windhose.

Diese Windhose knipste Vanessa Friede am Mitttwochnachmittag über Chemnitz.
Diese Windhose knipste Vanessa Friede am Mitttwochnachmittag über Chemnitz.  © Vanessa Friede

Blitz, Donner, Hagel und Starkregen: Über Chemnitz hat sich gegen 15.30 Uhr ein recht heftiges Gewitter ausgetobt. Aber dabei blieb es nicht: Auch eine kleine Windhose hat sich bei dem Gewitter gebildet.

Jörg Kachelmann twitterte dazu: "Wenn das Ding den Boden nicht berührt (sieht so aus als ob eher nicht), dann eher Trichterwolke bzw. Funnel cloud."

So eine Trichterwolke, beziehungsweise die Vorstufe eines Tornados entsteht, wenn der Aufwind im Gewitter in Rotation gerät.

Derzeit zieht die Gewitterzelle weiter in Richtung Nordwesten.

Die Trichterwolke war weithin sichtbar.
Die Trichterwolke war weithin sichtbar.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0