Das waren Jens Büchners letzte Worte an Ehefrau Daniela Top Noch immer nicht komplett unter Kontrolle! Brand in Kalifornien fordert 77 Tote Top So emotional nimmt P Diddy Abschied von der Mutter seiner Kinder Top Mordfall Johanna (8): Wird der Täter endlich verurteilt? Top Bevor Du in der Zettel-Wirtschaft untergehst, hör Dir diesen Vorschlag an 1.236 Anzeige
3.267

Nach Mega-Stromausfall durch "Friederike": Kabel kommen unter Erde

Sturm Friederike hat große Schäden am Stromnetz in Ostdeutschland angerichtet. Der Netzbetreiber Mitnetz zieht eine erste Bilanz und kündigt Konsequenzen an.
In Ostdeutschland waren wegen "Friederike" 140.000 Haushalte von der Stromversorgung abgeschnitten.
In Ostdeutschland waren wegen "Friederike" 140.000 Haushalte von der Stromversorgung abgeschnitten.

Grimma/Chemnitz - Nach erneuten Sturmschäden in Millionenhöhe will der Netzbetreiber Mitnetz als Konsequenz in den neuen Bundesländern mehr Stromleitungen unter die Erde bringen.

Bis zum Jahr 2035 sollen 90 Prozent aller Leitungen im Nieder- und Mittelspannungsbereich verkabelt werden. Das sagte Udo Stöckel, Leiter Netzbetrieb bei der Mitteldeutschen Netzgesellschaft Strom mbH (Mitnetz), der Deutschen Presse-Agentur. Bereits seit dem Sturm "Kyrill" 2007 sei der Verkabelungsgrad stetig erhöht worden. "Derzeit liegen wir bei 60 Prozent", sagte Stöckel.

Insgesamt werden von der Tochtergesellschaft des in Chemnitz ansässigen Energieversorgers enviaM 74.000 Kilometer Stromleitungen in den Bundesländern Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg betreut. Dabei ist Mitnetz nach eigenen Angaben für eine Fläche von 27.000 Quadratkilometern verantwortlich. Das entspricht etwa dem Zehnfachen der Fläche des Saarlandes.

Beim jüngsten Sturm "Friederike" waren in der Spitze bis zu 140.000 Abnehmer im Mitnetz-Gebiet ohne Strom. Zahlreiche Leitungen waren durch umgestürzte oder abgebrochene Bäume beschädigt oder auch durch eingewehte Fremdkörper gestört. "Das war ein Naturereignis, das mit brachialer Gewalt über uns hereingebrochen ist", sagte Stöckel. Bei der Beseitigung der Störungen seien nicht die Schäden selbst, sondern die große Fläche mit Schäden das Hauptproblem gewesen.

Schäden gehen in die Millionen-Höhe

Zahlreiche Leitungen waren durch umgestürzte oder abgebrochene Bäume beschädigt.
Zahlreiche Leitungen waren durch umgestürzte oder abgebrochene Bäume beschädigt.

Derzeit würden noch immer die Schäden aufgenommen und analysiert. Daher sei die genaue Höhe der Schäden noch nicht bezifferbar.

Laut Stöckel bewegen sich die Kosten jedoch "im wesentlichen Millionenbereich". Klar sei aber schon jetzt: "'Friederike' wird Auswirkungen auf unseren Bauplan haben."

Für die unmittelbare Beseitigung der Störungen sind nach Unternehmensangaben 400 Mitarbeiter im Außeneineinsatz gewesen. Weitere 200 Beschäftigte haben sich mit Disposition, Organisation und Schadensmeldungen befasst.

Durch den Einsatz von 18 Notstromaggregaten wurden Haushalte mit Strom versorgt, wo eine schnelle Behebung der Störungen nicht möglich war. "Wir waren sehr gut vorbereitet", sagte Stöckel. Der Deutsche Wetterdienst hatte bereits zwei Tage vorher eine Warnung herausgegeben. Daraufhin seien unter anderem die Bereitschaftstrupps verdoppelt worden.

Die Stromtrassen werden laut Mitnetz ganzjährig frei gehalten. Zwischen sechs und sieben Millionen Euro werden jährlich für das Freischneiden ausgegeben. "Wir ästen Leitungen permanent aus", sagte Stöckel. Zudem würden für Notfälle 50 Schulungen pro Jahr mit Feuerwehren durchgeführt, mit dem Technischen Hilfswerk (THW) gibt es eine Kooperationsvereinbarung. Für die eigenen Mitarbeiter gibt es Anti-Havarie-Trainings.

Fotos: Andreas Kretschel, DPA

Maddie McCann: Eltern treffen Ermittler-Team und bekommen neue Hoffnung Top Meterhohe Sturmwellen reißen Balkone auf Urlaubsinsel ab Neu So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 7.482 Anzeige Autofahrer erfasst in der Dunkelheit zwei Fußgänger: Beide sterben Neu Schnee auf dem Brocken: Wird am Dienstag Leipzig eingeschneit? Neu Das größte Volksfest des Nordens präsentiert ganz viele Neuheiten 2.600 Anzeige Wird Yvonne Catterfeld von ihren "The Voice"-Kollegen ausgegrenzt? Neu Diebe klauen Hund "Basi" aus Tierheim und setzten ihn dann einfach wieder aus Neu
27-Jähriger soll seinen Stiefvater mit Beil erschlagen haben Neu Massenkarambolage auf der A9: Zwei Schwerstverletzte! Neu 40 Mädchen sexuell missbraucht: Wie lange muss der Schwimmlehrer hinter Gitter? Neu Batterieproduktion für Autos: Kann Deutschland konkurrenzfähig werden? Neu Rentnerin wird vermisst: Wo sie sich befindet, lässt sogar die Polizei schmunzeln Neu
Hat ein 37-Jähriger seine hochschwangere Frau ermordet? Neu Steinmeier on Tour: In diesem Land war seit 20 Jahren kein Bundespräsident mehr Neu Flagge zeigen! Berlin startet neue Kampagne für Opfer rechter Gewalt Neu AfD-Chef Gauland sicher: Künftige CDU-Spitze keine Bedrohung Neu Mord-Anklage gegen Ku'damm-Raser! Prozess-Auftakt nach tödlichem Autorennen Neu Ups, so entsteht die Würfel-Kacke von Wombats Neu Geheimes Treffen im Hotel: Spice Girl verrät bizarres Penis-Geheimnis Neu Brutal, düster, spannend: Stieg Larssons "Verschwörung" mit Claire Foy startet im Kino! Neu Bleibt entdecktes U-Boot-Wrack mit 44 Seeleuten auf dem Meeresboden liegen? Neu Wegen Feinstaub: Umweltschützer fordert Filter für Räuchermänner Neu Alexander Zverev gewinnt als erster Deutscher seit Boris Becker die ATP-WM! 966 Nach Brand: 84-Jähriger tot aus zerstörtem Haus geborgen 166 Micaela Schäfer trauert um Jens Büchner (†49) und erntet Shitstorm 12.180 Darmstadt 98 gründet E-Sport-Team und sucht Gamer für Virtual Bundesliga 54 Nach Kritik: ARD entfernt Anti-AfD-Symbole aus Polizeiruf 4.171 Als ein Paar erwacht, liegt ein fremder Mann zwischen ihnen im Bett 2.557 Rotlicht-Rapperin Schwesta Ewa hat Angst: Fällt die "Wanderhure"-Tour aus? 5.650 Melanie Müller zum Tod von Jens Büchner: "Bin immer noch geplättet" 9.992 Sexy oder billig? Beatrice Egli spaltet mit Leder-Outfit ihre Fans 13.543 Wegen Benzin-Engpass: Darum sollen Tanklaster auch sonntags fahren 1.465 CDU-Politiker verdient 1 Mio. Euro! Darum zählt sich Friedrich Merz zur Mittelschicht 1.772 Betrunkener rauscht in Litfaßsäule: Doppelter Totalschaden! 200 Sensationstor! Torhüter trifft aus dem eigenen Sechzehner! 5.227 Verona Pooth lädt zur Fragerunde ein, ihre Fans aber haben nur eines im Sinn 3.255 Ungewöhnliche Worte: Jan Josef Liefers lobt Berliner Pannenflughafen 2.179 Sieg bei WM-Debüt! 15-Jähriger schreibt Geschichte 1.753 "Finde deinen Frieden, Jens": Bert Wollersheim in tiefer Trauer 6.448 Frau stirbt, als ihr Mann seine Waffe säubert 3.727 Stell Dir vor, die Lindenstraße wird eingestellt, und keinen juckt's 5.537 Schon wieder Tränen bei "Hochzeit auf den ersten Blick": Trennt sich das nächste Paar? 33.751 Polizei hält Auto mit stark blutendem Mann an 3.529 Enkelin terrorisiert ihre Großmutter und verprügelt sie 2.674 Harte Kritik von TV-Star Jaenicke: "Deutsche behandeln ihre Autos besser als ihre Kinder"! 1.282 Nach brutaler Attacke: Hetzte Vereinspräsident Hooligans auf eigene Spieler? 3.405 Papst verurteilt die Reichen: Hamburg zeigt sich solidarisch 101 Polizei kann nicht glauben, wie ein Lkw-Fahrer seinen Blinker repariert 33.115