Suche nach vermisstem 12-Jährigen: Polizei setzt Spürhund ein

Chemnitz - Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach dem vermissten Leon aus Chemnitz.

Wo ist der 12-jährige Leon?
Wo ist der 12-jährige Leon?  © Polizei

Am Samstagmittag wurde der 12-Jährige bei der Polizei als vermisst gemeldet.

Am Freitag (16. März 2018), gegen 14.30 Uhr, verließ er seine Schule in der Uhlandstraße im Stadtteil Sonnenberg, ging aber danach nicht nach Hause.

Es wurde sofort nach dem vermissten Kind gesucht und auch am Sonntag wird die Suche fortgesetzt. Mehrere Polizisten überprüften bisher bekannte Anlaufstellen und Aufenthaltsorte des 12-Jährigen. All das blieb bis jetzt ergebnislos.

Möglicherweise hält sich der Junge derzeit im Chemnitzer Stadtgebiet oder auch im mittelsächsischen Flöha und Umgebung auf.

Leon W. wird so beschrieben:

  • etwa 1,50 Meter groß
  • schlank
  • dunkelblonde, kurze Haare
  • er trug eine braun-grüne Winterjacke mit Fell-Kapuze, eine blaue Jeanshose und grün-graue Halbschuhe
  • er hatte einen blau-weiß gestreiften Rucksack bei sich

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach dem vermissten Kind. Wer hat Leon W. seit Freitag, gegen 14.30 Uhr, gesehen? Hinweise nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Chemnitz unter Telefon 03713873445 entgegen.

Update 11.50 Uhr:

Die Polizei setzte am Sonntag einen Spürhund auf dem Sonnenberg an der Georg-Weerth-Schule in der Uhlandstraße ein.

Die Polizei sucht weiter nach dem 12-Jährigen.
Die Polizei sucht weiter nach dem 12-Jährigen.  © harry
Ein Spürhund sucht am Sonntag im Bereich der Georg-Weerth-Schule in der Uhlandstraße, Fürstenstraße.
Ein Spürhund sucht am Sonntag im Bereich der Georg-Weerth-Schule in der Uhlandstraße, Fürstenstraße.  © Harry Härtel/Haertelpress

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0