Chemnitzer Shop dank TV-Sender VOX im Dauerstress

Jede Menge Traumroben gibt’s in dem Laden in der Theaterstraße. Immer mehr Bräute kommen extra dafür angereist.
Jede Menge Traumroben gibt’s in dem Laden in der Theaterstraße. Immer mehr Bräute kommen extra dafür angereist.  © Sven Gleisberg

Chemnitz - Olja (43) und Rene Frank Georgi (42) vom Brautmodengeschäft "Glamour" machen nicht nur Chemnitzer Bräute glücklich: Seit ihren Auftritten in der VOX-Erfolgsshow "Zwischen Tüll und Tränen" (täglich 17 Uhr) wollen Bräute aus ganz Deutschland die Kleider aus Chemnitz!

Den Chemnitzer Hochzeitskönig Rene Frank Georgi freut’s: "Früher kamen die meisten Bräute aus der Region, aber seit wir im Fernsehen auftreten, reisen die Frauen sogar aus Bayern an.“ Kein Wunder bei einer Million Zuschauer pro Folge. "Unser Bekanntheitsgrad ist extrem gewachsen."

Ein bis zwei Drehs hat das Pärchen pro Monat. "Uns machen die Dreharbeiten großen Spaß", so Georgi, "nichts ist gestellt.

Was man im Fernsehen sieht, ist alles echt." Sein bisher schönstes Erlebnis vor laufender Kamera? "Zwei Schwestern wollten heiraten, eine hielt es noch geheim. Sie lockte ihre Schwester unter einem Vorwand ins Geschäft.

Während sich die eine im Laden umschaute, zogen wir der anderen schnell ein Brautkleid über. Plötzlich standen sich beide gegenüber und die frohe Botschaft wurde verkündet."

Wer auch gern ein Teil von "Zwischen Tüll und Tränen" werden möchte, kann sich bei "Brautmoden Glamour" (Theaterstraße 50/52) bewerben.

Inhaber Rene Frank Georgie (42) ist mit seinem Geschäft "Glamour" Teil der Serie "Zwischen Tüll und Tränen".
Inhaber Rene Frank Georgie (42) ist mit seinem Geschäft "Glamour" Teil der Serie "Zwischen Tüll und Tränen".  © Sven Gleisberg

Titelfoto: Sven Gleisberg


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0