Verletzt Maite Kellys Noch-Ehemann sie mit dieser Aktion?
Top
Schock für Kunden! H&M will mehrere Filialen schließen
Top
Vorbestrafter Priester soll 100 Mal sexuellen Missbrauch begangen haben
Top
Junge muss grundlos 323 Mal zum Arzt und wird 13 Mal operiert
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
98.252
Anzeige
60.358

Linker Club spricht Klartext über Probleme mit Flüchtlingen 

Der Leipziger Club "Conne Island" engagiert sich seit Monaten für die Integration von Flüchtlingen und hat dabei mit massiven Problemen zu kämpfen.

Von Uwe Schneider

Das Conne Island in Leipzig Connewitz.
Das Conne Island in Leipzig Connewitz.

Leipzig - Am vergangenen Wochenende musste die Polizei mal wieder im "Conne Island" in Connewitz anrücken. Dort hätte es eine Auseinandersetzung zwischen Gästen und Security gegeben. 

Als die Beamten eintrafen, hielten sich vor dem Club ein Libyer und ein Marokkaner auf. "Einer der beiden war stark aggressiv und beschimpfte das Einlasspersonal als rassistisch", erklärte ein Polizeisprecher. Der Grund dafür war unklar. Offenbar durften sie aber nicht in den Club hinein.

Nach und nach meldeten sich fünf Gäste bei den Polizisten, die angetanzt und bestohlen worden waren. Dabei verschwanden unter anderem ein Rucksack und ein Handy. Die Polizei ermittelt jetzt gegen die beiden Nordafrikaner. 

In dem linksalternativen Club war dieser Vorfall aus der Polizeimeldung kein Einzelfall. Seit Monaten haben sie massive Probleme mit Flüchtlingen und Ausländern, die sich auf den Partys und Veranstaltungen nicht zu benehmen wissen.

Auf der Internetseite des Clubs wurde die Stellungnahme veröffentlicht. 
Auf der Internetseite des Clubs wurde die Stellungnahme veröffentlicht. 

Deshalb gingen die Verantwortlichen jetzt an die Öffentlichkeit, um darauf aufmerksam zu machen, dass die Probleme mit der Integration von Flüchtlingen vielschichtiger sind, als von vielen Linken angenommen und "dass mit dem Tragen eines „Refugees Welcome“-Beutels eben nicht automatisch alle Probleme und Konflikte gelöst sind."

Nach Beginn der Flüchtlingskrise wurden von dem Club Initiativen ins Leben gerufen, um den Geflüchteten bei der Ankunft in Deutschland behilflich zu sein. Die Flüchtlinge bekamen für 50 Cent Einlass zu den Veranstaltungen, es wurden Deutschkurse und andere Hilfen angeboten. 

Doch nach und nach stellte sich Ernüchterung ein: "Gemeinsam zu feiern und im Zuge dessen wie von selbst eine Integration junger Geflüchteter im Conne Island zu erreichen, stellte sich als recht naiver Plan heraus."

Bei Partys kommt es immer wieder zu Übergriffen und Diebstählen (Symbolbild).
Bei Partys kommt es immer wieder zu Übergriffen und Diebstählen (Symbolbild).

Zum Ärger der Veranstalter kam es immer wieder zu Zwischenfällen, bei denen Frauen sexuell belästigt oder angegriffen wurden. Für einen Club wie das "Conne Island" ist dies besonders untragbar, weil er seit Jahren gegen Sexismus in jeder Form kämpft und dies auch zur erklärten Einlasspolitik gehört.

"Die stark autoritär und patriarchal geprägte Sozialisation in einigen Herkunftsländern Geflüchteter und die Freizügigkeit der westlichen (Feier-)Kultur bilden auch bei uns mitunter eine explosive Mischung. Sexistische Anmachen und körperliche Übergriffe sind in diesem Zusammenhang im Conne Island und in anderen Clubs vermehrt aufgetreten – auch mit der Konsequenz, dass weibliche Gäste auf Besuche verzichten, um Übergriffen und Auseinandersetzungen aus dem Weg zu gehen."

Mit ihrem Schreiben distanzieren sich die Verantwortlichen aber deutlich von rechter Rassismus-Propaganda. Die Probleme mit einigen Flüchtlingen müssten aber dennoch deutlich angesprochen werden. Vor allem wenn es darum geht, die Grundsätze des Clubs zu bewahren:

"Fakt ist und bleibt, dass sexistische Übergriffe, mackerhaftes Auftreten, antisemitisches, rassistisches und anderweitig diskriminierendes Verhalten im Conne Island nicht geduldet werden und jede Person, die sich nicht an unsere Regeln hält, des Eiskellers verwiesen wird – ungeachtet seiner/ihrer Herkunft."

Als Konsequenz wurde mehr Securitiy eingestellt, wodurch der Eintritt um einen Euro angehoben werden musste. Darüber hinaus würde nach weiteren Lösungen für einen angemessenen Umgang mit derartig auffälligen Personen gesucht. Denn schließlich dürfen nicht alle Migranten in Sippenhaft genommen oder unter Generalverdacht gestellt werden. 

Den kompletten Text zum Nachlesen gibt es hier. 

Fotos: Screenshot Google Streetview, Screenshot Conne Island, Imago

Kein Sex-Spielzeug mehr? Beate Uhse stellt Insolvenz-Antrag
Neu
Bund soll eigene Flugzeuge für Abschiebung einsetzen, weil Piloten sich weigern
Neu
Harte Strafe: Deutscher reist in die USA, um 13-Jährige zu quälen und sexuell zu erniedrigen
Neu
Steinmeier: "Wer Fahnen Israels verbrennt, versteht es nicht, was es heißt, deutsch zu sein"
Neu
Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!
28.864
Anzeige
Fans spekulieren: GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt und Hanna Weig bereits Eltern?
Neu
Frauenleiche auf Klinik-Baustelle entdeckt
Neu
100 Meter Bungee Jumping: Lass Dich fallen !
3.008
Anzeige
Dieser Bus hat etwas echt Witziges mitzuteilen
Neu
Schlussspurt im Weihnachtsgeschäft: "Hoffentlich spielt das Wetter mit"
Neu
"Tierquäler!" Betreiber von Ponyreiten wird bedroht
1.170
Medienbericht: Amri hatte womöglich noch weitere Anschlagsziele im Visier
413
Nach heftigem Streit: Pärchen schlitzt sich gegenseitig die Beine auf
1.845
Horror-Crash! Wohnmobil auf Gegenfahrbahn geschleudert
2.199
"Revolverheld"-Frontmann Johannes Strate hat noch einiges vor im Leben
298
Flugzeugabsturz mit drei Toten: Schnee erschwert die Bergung
1.363
Update
GNTM-Gewinnern Céline hat die Schnauze voll
2.259
Dicker Umschlag: Unbekannter Wohltäter stiftet 50.000 Euro an Hospiz
1.151
Minderheitsregierung, GroKo, Neuwahlen? Das wünschen sich die Deutschen
1.026
Zwei Tote und Verletzte bei Messerstechereien
1.354
Mädchen wird beim Selfie-schießen von Zug erfasst
2.507
Schreckliche Aufnahmen: Hier springen ahnungslose Hirsche in den Tod
4.927
Salma Hayek: "Harvey Weinstein drohte, mich zu töten"
788
Der Knaller! Ansgar Brinkmann zieht ins Dschungelcamp
2.110
Auch an ihrem Geburtstag: Familie sucht weiter verzweifelt nach beliebter Lehrerin
2.384
Sexueller Übergriff auf Elfjährige: 40 Hinweise nach TV-Ausstrahlung bei "Aktenzeichen XY ... ungelöst"!
2.094
Schwere Vorwürfe von Natascha Ochsenknecht: Hat Umut sie betrogen?
1.094
Salmonellen-Gefahr: Rossmann ruft weiße Schokolade zurück
318
Anis Amri kam nur nach Deutschland, um Anschlag zu verüben
826
"Es war Liebe": Mutter hatte Sex mit dem Nachbarskind (13)
9.053
Flugzeug stürzt in Waldstück ab: Drei Menschen waren an Bord!
2.913
Update
Schulbus kracht mit Regionalzug zusammen: Vier Kinder sterben
5.355
Achtung: In dieser Stadt ist das Trinkwasser mit Coli-Bakterien verseucht!
5.446
"Ich habe mein Leben ruiniert": Schicksal von IS-Linda ungewisser denn je
18.424
Menderes wendet sich nach Not-Operation mit dieser Botschaft an die Fans
6.067
Grenzsicherung, Terrorabwehr: Jetzt wird die Bundespolizei aufgerüstet
3.441
Große Trauer! Hier beerdigt Stefanie Hertel ihre Mutter (†67)
50.588
Union-Boss Zingler erklärt, warum Jens Keller gefeuert wurde
7.670
Katzenberger in viel zu kleinem Bikini: Fans extrem erregt
18.225
Unfall-Drama! "Rote Rosen"-Star bei Fahrt zum Dreh aus Zug geschubst
20.472
Vater schüttelte Baby zu Tode: Jetzt muss er wieder in den Knast!
1.596
Frau wird brutal ausgeraubt, doch dann trifft sie ihren Peiniger im Bus wieder
6.107
Brief ans Christkind fliegt 400 Kilometer weit: Hier landete er
4.832
Asteroid ja oder nein? Forscher gehen von einem Raumschiff aus
11.422
"Beleidigung für wahre Vergewaltigungsopfer": Sophia Thomalla ätzt gegen #metoo
3.802
Mysterium gelöst? Mann behauptet, er hätte Bigfoots Leiche im Kühlschrank
5.944
Das würde passieren, wenn man den Weltmeeren den Stöpsel zieht
3.465
Herzzerreißender Grund: Autist (8) bittet Eltern, ihn zu vergessen und umzubringen
11.250
Auslieferstau bei der Post: Kunden sollen Pakete selbst abholen!
4.055
Ein ganzes Büro ist eingeschneit, und das aus gutem Grund!
1.505
Kuhglocken-Wahnsinn: Bescheuerter Bimmelprozess in Bayern
1.424
Schafft die Formel 1 die sexy "Grid Girls" ab?
1.659
Anklage gegen Rockerbande: So lang ist die Liste der Straftaten
1.363
Micaela Schäfer will bald Mama werden und verschleudert hier Geld
1.640
Laster schleudert von Autobahn und landet auf der Schnauze
2.238