Jäger bei Erntearbeiten erschossen Neu Flammenmeer kreist Feuerwehrleute ein: Großbrand auf Getreidefeld 3.134 Nach Attacke auf jüdischen Professor: Täter schlägt erneut zu 354 Star-Dirigent Thielemann über "Negerküsse", PEGIDA und AfD... 5.191 Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 54.683 Anzeige
1.148

Das machen Chemnitz' Forscher mit 100 Millionen Euro!

Die Chemnitzer beweisen: Sie haben wirklich Köpfchen!

Von Mandy Schneider

Chemnitz - Chemnitzer haben Köpfchen: Sie zähmen Roboter, sticken mit Glasfasern und entwickeln Systeme zur Terrorabwehr.

235 Forschungsprojekte an Instituten, in Firmen und an der Technischen Universität werden derzeit mit einer Summe von insgesamt rund 100 Millionen Euro vom Bundesforschungsministerium gefördert. TAG24 stellt drei der interessantesten Projekte vor.

Kampf-Drohnen rechtzeitig erkennen

Intenta-Projektleiter Jan Schloßhauer (37) entwickelt ein Überwachungssystem 
für Drohnen.
Intenta-Projektleiter Jan Schloßhauer (37) entwickelt ein Überwachungssystem für Drohnen.

Mit Drohnen kann jeder, der Spaß an Technik hat, Kameras oder andere Fracht fliegen lassen. Die Gefahr: In der Hand von Terroristen kann ein unbemanntes Fluggerät zur ferngesteuerten Waffe werden.

Die Firma Intenta (160 Mitarbeiter) entwickelt gemeinsam mit Forschungspartnern im Auftrag des Bundesforschungsministeriums ein System, das Großveranstaltungen ab 2020 vor solchen Angriffen schützen soll. Projektleiter Jan Schloßhauer (37): „Das System kombiniert Radar- und Kameratechnik.

Es soll Drohnen orten und visuell so genau erfassen, dass auf einem Monitor erkennbar wird, ob sie Sprengstoff transportieren. Gleichzeitig dürfen aus Datenschutzgründen Menschen nur verschwommen erkennbar sein.“

Die Chemnitzer erhalten bis 2019 rund eine halbe Million Euro Förderung.

Mensch vor Maschinen schützen

Das geht bisher nur am Fraunhofer-Institut: Mitarbeiter Christian Kraus 
arbeitet Hand in Hand mit einem Industrieroboter.
Das geht bisher nur am Fraunhofer-Institut: Mitarbeiter Christian Kraus arbeitet Hand in Hand mit einem Industrieroboter.

Das Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik in der Reichenhainer Straße arbeitet an der Zähmung von Giganten.

Ingenieur Michael Kuhl (48): „Gewaltige Industrieroboter sind lebensgefährlich und agieren deshalb bisher abgeschirmt hinter Gittern. Damit Menschen mit Schwerlast-Robotern Hand in Hand arbeiten können, müssen die Roboter Personen zuverlässig identifizieren, Mimik und Gesten erkennen können. Dabei helfen beispielsweise optische Signale über 3-D-Kameras.“

Das Projekt für ein Demonstrator System Roboter Aktorik und die Entwicklung von Gesten-Interaktions-Komponenten wird bis 2019 mit 1,46 Millionen Euro gefördert. Der Industrieroboter als direkter Kollege soll ab 2025 Wirklichkeit werden.

Glasfaser neu erfunden

Elke Thiele vom STFI zeigt ein Betonteil mit der Überwachungs-Glasfaser, die 
in einer Steckverbindung für Messgeräte endet.
Elke Thiele vom STFI zeigt ein Betonteil mit der Überwachungs-Glasfaser, die in einer Steckverbindung für Messgeräte endet.

Hält das Bauwerk - oder nicht? Glasfasergewebe des Sächsischen Textilforschungsinstitutes erkennt Verformungen, bevor sie gefährlich werden.

Maschinenbauingenieurin Elke Thiele: „Die Struktur der Glasfasern wurde mit Laser verändert. So ergibt sich ein markantes Gitter, wenn Licht hindurchgeleitet wird. Im Verbund mit einem Gebäude zeigen sich in dem Gitter schon kleinste Risse als markante Veränderung.“

Die Schwierigkeit dabei: empfindliche Glasfasern für die Verarbeitung auf Baustellen zu konfektionieren, ohne dass sie zerbrechen. „Wir lösen das Problem, indem die 0,5 bis einen Millimeter dünnen Fasern auf einer Textilmatte festgestickt werden“, so Thiele.

Die Matten befinden sich bereits in der Markteinführung. Das Projekt wird noch bis August mit knapp 70 000 Euro gefördert.

Fotos: Sven Gleisberg, Fraunhofer IWU/Jürgen Loesel, Maik Börner

Achtung: Abzocker behaupten, Empfänger beim Pornoschauen zu filmen! 1.642 Mega Peinlich! Arsenal fällt auf Trickbetrüger rein 2.294 Eigene Frau (†44) stranguliert: Syrer (49) muss lebenslang hinter Gitter 1.478 Aktivste Mafia in Deutschland: 'Ndrangheta setzt bei Drogen auf Hamburger Hafen 1.151 Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 9.998 Anzeige Trump stellt Artikel 5 des NATO-Vertrages infrage und redet über Dritten Weltkrieg 9.815 Ekel-Alarm! Wer in diesen Badeseen schwimmt, muss danach kotzen 3.709
"Wir werden uns von Philip verabschieden müssen": Jörn Schlönvoigt schockt GZSZ-Fans 19.692 Gibt's langsam zu viel Dunja Hayali im ZDF? Länger will sie's auch noch 8.839 Schreck-Sekunde auf A5: Lkw schiebt VW von der Fahrbahn - Kinder und Schwangere in Gefahr 2.739
Hier hat es seit Pfingsten nicht mehr geregnet: Wasserentnahme kostet 50.000 Euro 1.114 Schock! Deutsche Nationalspielerin schwer erkrankt 6.259 Jäger erschießt 52-jährigen Freund bei Gänsejagd 2.031 Eklig! Laster transportiert "Frisch"fleisch bei 29 Grad - ohne Kühlung 431 Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 1.581 Anzeige Flüchtling (19) übergießt sich an Tanke mit Benzin 5.588 Langfinger stiehlt Touristen-Koffer, dann begeht er einen dummen Fehler 3.664 Lebensbedrohliche Lage! Schon acht Tote bei Hitzewelle 5.018 Platzsturm beim WM-Finale: Hartes Urteil gegen Flitzer 2.960 Abgas-Affäre: Verkehrsminister Scheuer macht Druck bei Diesel-Umrüstung 583 Polizist entkommt bei Radarkontrolle nur knapp dem eigenen Tod 298 "Menschenrechts-Fundamentalismus": Grüne gehen auf Boris Palmer los 1.562 Umfrage zeigt: Für die CSU wird es ganz eng! 1.208 Müssen sich Juden in Österreich bald registrieren lassen? 1.968 Sex mit 60? Kein Problem für Birgit Schrowange 4.547 Sorgt die Bachelorette für einen neuen Knutschrekord? 1.006 Hat das Kükensterben ein Ende? So sieht das Schicksal des Monster-Wels' aus 6.752 Abgeschobener Asylbewerber soll zurückgeholt werden 1.019 Vater und Tochter (5) tot: Darum musste das Kind sterben 10.400 Schockierend: Hunde stundenlang in Hitze-Gefängnis eingesperrt - ein Tier stirbt 1.230 Fünf Kinder sterben nach Feuer in Wohnhaus 1.839 Hat der seit Tagen vermisste Gharib F. Deutschland verlassen? 2.259 Sandbank rettet Schiffbrüchige vor dem Tod in der Nordsee 553 Update Ließ das BAMF einen selbsternannten IS-Anhänger trotzdem hier bleiben? 655 CSU legt Münchner Theatern einen Maulkorb an 869 Mehrere Flüchtlinge vor Zypern ertrunken 2.975 Nach Leichen-Fund im Main: Identität des Toten geklärt 1.685 Nach Badeunfall: Jugendlicher stirbt im Krankenhaus 394 Sensation! Delfin schwimmt vor Ostsee-Traumstrand 30.292 In der eigenen Wohnung "krankenhausreif" geprügelt: Polizei steht vor Rätsel 1.798 Migranten haben neues Hauptziel bei der Flucht nach Europa 7.619 Selbstmordgedanken: Popstar weist sich in Klinik ein 5.713 Er saß weinend im Auto: Zweijähriger in Hitze-Hölle eingesperrt 5.531 Widerlich: Lehrer filmt heimlich Frauen in Dusche 2.754 Tragischer Arbeitsunfall: Bauarbeiter wird von Mauer erschlagen 3.292 Abschiebung von 69 Afghanen: Einer hätte gar nicht abgeschoben werden dürfen 495 Update Terrorpanik: Wie der Münchner Amoklauf die Stadt in Angst und Schrecken versetzte 1.738 Autofahrer (29) mit Machete und Messer schwer verletzt 2.278 Acht Meter hohe Mauer begräbt Arbeiter unter sich: 41-Jähriger stirbt! 1.500 Erschreckende Tendenz: Judenhass im Internet wird immer stärker 478