Der nächste Olsenbande-Schauspieler ist gestorben

Georg, Yvonnes Neffe aus den USA: Der Schauspieler Claus Ryskjær ist gestorben.
Georg, Yvonnes Neffe aus den USA: Der Schauspieler Claus Ryskjær ist gestorben.

Kopenhagen – Der dänische Schauspieler Claus Ryskjær, bekannt aus den Filmen über die Olsenbande, ist tot.

Dänischen Medien zufolge starb er bereits in der vergangenen Woche im Alter von 71 Jahren. Ryskjær hat unter anderem bei "Die Olsenbande und ihr großer Coup" (1972), "Die Olsenbande schlägt wieder zu" (1977) und "Die Olsenbande fliegt über alle Berge" (1981) in Nebenrollen mitgespielt.

In "Die Olsenbande schlägt wieder zu“ (1977) spielte er Yvonnes Neffen aus Amerika und wurde gar zu Egons Konkurrenten, wollte den Banden-Boss als findiger Computerspezialist ablösen. Doch er scheiterte an der Technik.

Claus Ryskjær spielte übrigens auch in der TV-Serie „Oh, diese Mieter!“ mit, die über Jahre im Abendprogramm des DDR-Fernsehens lief. Seinen letzten Streifen drehte der in Dänemark bekannte Schauspieler vor zehn Jahren.

Erst im Februar war mit Ove Werner Hansen (+83) das „Dumme Schwein“ gestorben. Der Darsteller des Kjeld, Poul Bundgaard, starb bereits 1998, Egon Olsen alias Ove Sprogoe 2004.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0