Deshalb baumeln Deine Füße nachts aus dem Bett!

Deine Fußsohle funktioniert auch als Temperatur-Fühler...
Deine Fußsohle funktioniert auch als Temperatur-Fühler...  © 123RF

Netz - Die Natur weiß, wie's geht! Nicht nur aus Platzgründen oder weil's hübsch aussieht, hängen wir ab und an ein Bein leger aus dem Bett. Nein, der aus den Federn baumelnde Fuß regelt unsere Wach- oder Schlafbereitschaft!

Dieser Reflex ist eine wirklich geniale Einrichtung der Natur. Wissenschaftler fanden heraus, dass biologisch betrachtet Deine Wachsamkeit und Körpertemperatur eng miteinander zusammenhängen.

Bei Müdigkeit sinkt die Körpertemperatur. Kühlere Körpertemperatur an Gehirn: Zeit zum Schlafen!

Umgekehrt funktioniert das genauso. Also: Die warme Körpertemperatur sendet Deinem Gehirn das Signal: Sei wachsamer!

Jetzt kommt Dein Fuß ins Spiel - genauer gesagt: die Fußsohle. Eine wichtige Eigenschaft ist hierbei im Bett von Belang. Im Fuß sind strukturierte Adernetze, die Deinen Körper bei seiner Wärmeregulierung unterstützen. Die Venen regulieren den Blutzufluss der Fußsohlen-Haut.

Sobald kühle Nachtluft an die Fußsohlen gelangt, kühlt sich dort auch das Blut ab. Das "kühlere" Blut gelangt in Deinen Blutkreislauf und senkt Deine gesamte Körpertemperatur ab. Jetzt kommt das Signal: "Schlafen". Eine höhere Körpertemperatur macht Dich hingegen wachsamer!

Zugegeben, das war in früheren Zeiten wichtiger als Überlebensmechanismus als heute in der heimischen "Schlaf-Burg". Aber derartige Reflexe überleben eben länger, als sie nötig sind...

Aber gut zu wissen: Wenn Du mal wieder nicht schlafen kannst, lass ihn rausbaumeln, Deinen Fuß!

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0