Frau gibt fremdem Passagier mitten im Flieger einen Blowjob

Die beiden verstanden sich offenbar so gut, dass die Frau nicht nur die Hand bei dem Mann anlegte.
Die beiden verstanden sich offenbar so gut, dass die Frau nicht nur die Hand bei dem Mann anlegte.  © 123RF

Detroit - Wer kennt es nicht? Man fliegt alleine und kommt mit dem netten Sitznachbar ins Gespräch. Während des Flugs quatscht man ein bisschen, nach der Landung geht man dann aber wieder getrennte Wege.

In den USA haben es jetzt ein Mann und eine Frau aber auf die Spitze getrieben, im wahrsten Sinne des Wortes. Denn obwohl die beiden sich vorher nicht kannten, gab die 48-Jährige ihrem 28-jährigen Sitznachbarn einen Blowjob. Nicht aber auf der Board-Toilette, sondern mitten auf dem Sitz.

Beide waren von Los Angeles auf dem Weg nach Detroit. Dort wollte sie weiter nach Nashville reisen, er nach Miami. Doch daraus wurde nichts, wie lokale Medien berichten. Denn beide wurden vorerst festgenommen.

Nun ermittelt sogar das FBI zu der luftigen Oralsex-Nummer der zunächst Fremden. Was die beiden Reisenden für eine Strafe erwartet, ist noch unklar.

Andere Passagiere zeigten sich allerdings schockiert. "Da sind Kinder. Da sind Familien. Da sind Rentner. Diese Dinge sollten respektiert werden", sagte ein Fluggast.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0