So denken die Europäer wirklich über Zuwanderung von Muslimen

TOP

10 Jahre Haft! Kommen jetzt brutale Strafen für illegale Autorennen?

TOP

Warum zeigt sich Sylvie Meis jetzt im heißen 80er Aerobic-Outfit?

TOP

Nach heftigem Protest: WhatsApp bringt alten Status zurück

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.053
Anzeige
33.371

Hier fährt die Bettelmafia zur Arbeit

In Dresden wurde am Dienstagmorgen erneut die Bettelmafia gesichtet. In Gruppen schnorren sie gezielt Passanten an.

Von Dominik Brüggemann

Die Bettler kamen im Morgengrauen an der Marienbrücke an. Hier erhielten sie Krücken, Telefone und alte Mäntel. 
Die Bettler kamen im Morgengrauen an der Marienbrücke an. Hier erhielten sie Krücken, Telefone und alte Mäntel. 

Dresden - Es ist eine ganz miese Masche, die offenbar noch immer zieht. Um Herzen und Portmonees zu öffnen, verkleiden sich zumeist gesunde Menschen als behinderte Bettler, schnorren teils ziemlich dreist arglose Passanten an. Dieser Tage auch wieder in Dresden.

Die Bande beginnt quasi mit der Frühschicht unter der Marienbrücke, wo sich die Gruppe vor ihrem Tagwerk ungeniert von Reisenden in Bettelprofis verwandelt. Zwei dunkle Transporter mit polnischen Kennzeichen fahren gegen 9 Uhr vor. 

Als die Türen aufgehen, steigen zehn Frauen und Männer aus. Von einem Helfer werden sie mit Krücken, Mänteln und Telefonen ausgerüstet, dann in die City geschickt.

Diese alte Frau wurde von Hintermännern der Bettelmafia in die Innenstadt geschickt. 
Diese alte Frau wurde von Hintermännern der Bettelmafia in die Innenstadt geschickt. 

Schon auf dem Weg bedrängen die nun plötzlich humpelnden Bettler erste Passanten, wollen Geld. Ein jüngerer Mann aus der Gruppe lässt sich mit einem niedlichen Hund am Georgentor nieder. Dabei ist Betteln mit Hund eigentlich verboten.

Eine alte Frau schicken die Hintermänner der Bande auf die Schloßstraße. Dort muss sie Touristengruppen und Passanten anflehen, hält ihnen dabei immer wieder ihre leere Hand ins Gesicht. Die Masche zieht: Ein weiterer Bettler mit Gehhilfe bekommt nach mehrmaligen Nachfragen von einer Familie Geld ausgehändigt.

Nur gegenüber TAG24-Reportern wollen sich die Bettel-Profis nicht äußern, bleiben auf Nachfrage stumm.

Auf der Schloßstraße bettelte die Frau dann Touristengruppen an.
Auf der Schloßstraße bettelte die Frau dann Touristengruppen an.

Laut Ordnungsamts-Chef Ralf Lübs (55) ist Betteln nicht verboten, wohl aber die aggressive Variante. Werden die Täter erwischt, droht dennoch nur eine milde Strafe:

„Die Ordnungswidrigkeit wird zur Anzeige gebracht und mittels Verwarnung in Höhe von 15 bis 20 Euro geahndet. Zusätzlich können Platzverweise ausgesprochen werden.“

Zum aggressiven Betteln gehören wiederholtes Ansprechen, Anfassen, Vortäuschung von Gebrechen, In-den-Weg-Stellen und auch ein niedlicher Hund. Bei der Polizei sind die organisierten Bettler noch kein Thema.

Sprecherin Ilka Rosenkranz (38): „Wir reagieren aber sofort, wenn wir gerufen werden.“

Dieser Mann bekam einen niedlichen Hund an die Seite gesetzt, sollte so mehr Mitleid erregen.
Dieser Mann bekam einen niedlichen Hund an die Seite gesetzt, sollte so mehr Mitleid erregen.

Fotos: Steffen Füssel

Dresden hat eine irre Videobotschaft an Donald Trump

NEU

Mit diesen Tricks bekommst Du bei McDonald's nie wieder kalte Burger oder Pommes

NEU

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

2.852
Anzeige

Statistisches Bundesamt rechnet mit dauerhaft hoher Zuwanderung

NEU

Sprungbein beim Fußball gebrochen: Pietro Lombardi sagt Let's Dance ab

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.489
Anzeige

Tot! Mann läuft quer über A2 und wird von Lkw und Bus überrollt

NEU

Flüchtlinge finden leichter einen Kita-Platz

392

Anschläge auf Soldaten geplant: Terrorverdächtiger ist ein Berliner

140

Neuer Trump-Skandal im Weißen Haus: CNN und New York Times fliegen raus

2.006

Kassenwart der Tafel plündert Konto für SM-Spielzeug

1.540

Mehr als 30 Tote bei zwei schweren Unfällen in Südamerika

972

Böse Überraschung! Sex-Ferkel masturbiert ausgerechnet vor Zivilpolizistin

6.806

Millionen User sind unfreiwillig in kriminellen Netzwerken

3.670

Trotz Fußverletzung: Kann Pietro zu Let's Dance?

1.656

Achtung Rückruf! Habt ihr diese Kartoffelsalate im Kühlschrank?

1.892

Note "Sehr gut"? Der Lehrer darf weitermachen

3.560

Ersetzt dieser neue Messenger bald unser WhatsApp?

5.540

2000 Euro Belohnung! Polizei fahndet nach mutmaßlichem Vergewaltiger

6.868

Was stimmt an diesem Foto aus dem Fitnessstudio nicht?

13.502

Diskussion um heiße Bikini-Fotos: So antwortet der Tennis-Star seinen Kritikern

3.990

Frau im Schwarzwald getötet: Verdächtiger festgenommen

5.876

Wegen AfD-Bundesparteitag: NRW setzt Blitz-Marathon aus

1.570

Adieu, Hip Hop! K.I.Z. feiern ihr Schlager-Debüt

3.523

Sie wollen auch Indianerkostüme zu Fasching verbieten

4.729

Polizei beendet Spritztour mit diesem verrückten Rennmobil

3.380

Mit diesem Aushang sucht die Bundesbank nach dem Besitzer von zwei Cent!

4.937

Sie fesselten und quälten einen 17-Jährigen: Drei Männer festgenommen

3.199

Riesige Menge Gegengift rettet Kind nach Spinnenbiss das Leben

6.304

Gericht stellt klar: Bäume gehören nicht auf Balkone

5.241

Cristiano Ronaldo mit erneutem Arroganz-Anfall auf dem Spielfeld

8.014

Nach Mord in Recke: Polizei sucht älteren Mann mit Hund

584

Aus für den Meister-Trainer: Leicester entlässt Ranieri

942

Sitzungspräsident stirbt während seiner Büttenrede

10.103
Update

Münchner Eisbären-Baby wagt sich aus seiner Höhle

1.269

Ist Kiffen in Berlin bald legal?

1.092

Das war knapp: Baum fällt Lkw vor die "Nase", Fahrer kann sich retten

439

Mit diesem Tweet sorgt Cathy Lugner beim Wiener Opernball für Entsetzen

8.857

Freundin packt aus! So versaut war das Leben der Kreissägen-Mörderin in der SM-WG

18.026

Wettbetrug in der Bundesliga? Mehrere Schiedsrichter verdächtig

7.724
Update

Wollen die Berliner keine fremden Christen in ihren Wohnungen?

974

17-Jähriger stürzt bei Karneval fünf Meter tief und knallt auf Asphalt

4.122