Australien Open: Kerber fliegt gegen Außenseiterin raus

TOP

US-Soldaten fahren in Polen in den Graben! Zwei Verletzte

NEU

Hat nichts gespürt: Mutter bekommt Baby während sie schläft

NEU

Nebel: Erfurter Stadion-Einweihung gegen Dortmund abgesagt!

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
32.901

Hier fährt die Bettelmafia zur Arbeit

In Dresden wurde am Dienstagmorgen erneut die Bettelmafia gesichtet. In Gruppen schnorren sie gezielt Passanten an.

Von Dominik Brüggemann

Die Bettler kamen im Morgengrauen an der Marienbrücke an. Hier erhielten sie Krücken, Telefone und alte Mäntel. 
Die Bettler kamen im Morgengrauen an der Marienbrücke an. Hier erhielten sie Krücken, Telefone und alte Mäntel. 

Dresden - Es ist eine ganz miese Masche, die offenbar noch immer zieht. Um Herzen und Portmonees zu öffnen, verkleiden sich zumeist gesunde Menschen als behinderte Bettler, schnorren teils ziemlich dreist arglose Passanten an. Dieser Tage auch wieder in Dresden.

Die Bande beginnt quasi mit der Frühschicht unter der Marienbrücke, wo sich die Gruppe vor ihrem Tagwerk ungeniert von Reisenden in Bettelprofis verwandelt. Zwei dunkle Transporter mit polnischen Kennzeichen fahren gegen 9 Uhr vor. 

Als die Türen aufgehen, steigen zehn Frauen und Männer aus. Von einem Helfer werden sie mit Krücken, Mänteln und Telefonen ausgerüstet, dann in die City geschickt.

Diese alte Frau wurde von Hintermännern der Bettelmafia in die Innenstadt geschickt. 
Diese alte Frau wurde von Hintermännern der Bettelmafia in die Innenstadt geschickt. 

Schon auf dem Weg bedrängen die nun plötzlich humpelnden Bettler erste Passanten, wollen Geld. Ein jüngerer Mann aus der Gruppe lässt sich mit einem niedlichen Hund am Georgentor nieder. Dabei ist Betteln mit Hund eigentlich verboten.

Eine alte Frau schicken die Hintermänner der Bande auf die Schloßstraße. Dort muss sie Touristengruppen und Passanten anflehen, hält ihnen dabei immer wieder ihre leere Hand ins Gesicht. Die Masche zieht: Ein weiterer Bettler mit Gehhilfe bekommt nach mehrmaligen Nachfragen von einer Familie Geld ausgehändigt.

Nur gegenüber TAG24-Reportern wollen sich die Bettel-Profis nicht äußern, bleiben auf Nachfrage stumm.

Auf der Schloßstraße bettelte die Frau dann Touristengruppen an.
Auf der Schloßstraße bettelte die Frau dann Touristengruppen an.

Laut Ordnungsamts-Chef Ralf Lübs (55) ist Betteln nicht verboten, wohl aber die aggressive Variante. Werden die Täter erwischt, droht dennoch nur eine milde Strafe:

„Die Ordnungswidrigkeit wird zur Anzeige gebracht und mittels Verwarnung in Höhe von 15 bis 20 Euro geahndet. Zusätzlich können Platzverweise ausgesprochen werden.“

Zum aggressiven Betteln gehören wiederholtes Ansprechen, Anfassen, Vortäuschung von Gebrechen, In-den-Weg-Stellen und auch ein niedlicher Hund. Bei der Polizei sind die organisierten Bettler noch kein Thema.

Sprecherin Ilka Rosenkranz (38): „Wir reagieren aber sofort, wenn wir gerufen werden.“

Dieser Mann bekam einen niedlichen Hund an die Seite gesetzt, sollte so mehr Mitleid erregen.
Dieser Mann bekam einen niedlichen Hund an die Seite gesetzt, sollte so mehr Mitleid erregen.

Fotos: Steffen Füssel

Anzeige! Sachse masturbiert im IC nach Hannover

NEU

Mann zieht aus Wohnung aus und lässt Fische zum Sterben zurück

NEU

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

Hoden-Gate! Dieter Hallervorden macht den Eiertanz!

NEU

Einen Tag nach Amtsantritt! Taliban versuchen, Trump zu erpressen

5.340

Heißluftballon muss in Wohngebiet notlanden

2.593

Mann fährt ohne Führerschein, aber mit geklauten Kennzeichen

623

Hilfe, kommt jetzt auch noch die Katzen-Steuer?

7.611

Nach Lawinenkatastrophe in Italien: Flüchtlinge helfen Rettern

1.447

Darum überprüft Sachsen alte Registrierungen von Asylbewerbern

1.463

Schon im Bett...? So witzig verarscht dieser Brite seine Freundin

1.834

Darum fotografiert sich diese Frau in der H&M-Umkleide

3.318

Während Fahrer pinkeln ist: Mann klaut Straßenbahn

3.202

Beziehungs-Aus! Gina-Lisa bereit für Honey?

5.620

Heftiges Erdbeben erschüttert Südpazifik-Region

1.450

Mit dieser Nachricht wendet sich eine junge Frau an alle Hundehasser

2.597

Zusammen auf Filmball! Mörtelt "Mörtel" nun mit der nächsten Ex?

2.430

Anwohner sollen Fenster schließen: Großbrand in Magdeburg

4.350
Update

Erfurter Stadion wird mit Spiel gegen Dortmund eröffnet

563

Millionen Menschen protestieren lautstark gegen Trump

1.923

Diese sechs Faktoren bestimmen Euer Sex-Leben

7.740

Mindestens 27 Tote bei Zugunglück in Südindien

878

Jens hängt fett ab und bringt Hanka auf die Palme

8.241

Mit einem Mann mehr: RB Leipzig watscht Verfolger Frankfurt ab

3.043

Deshalb zahlte eine Frau fast 460 Euro für ein McDonald's-Menü

13.636

Dieb klaut Kennzeichen und hinterlässt diese Entschuldigung

18.586

Musste dieses Mädchen wegen eines Online-Dates sterben?

6.841

So sexy geht Cathy Lugner wieder auf Männerjagd

6.002

Tornado überrascht Menschen im Schlaf - Vier Tote in Mississippi

1.107

"Alles, was Sie für die tollen Tage brauchen": dm verkauft Pfeffer-Spray als Faschingsartikel

2.706

Darum ist Trump ein Vorbild für Frauke Petry

3.999

Sigmar Gabriel bei Kundgebung von linken Demonstranten bedrängt

6.767

Opfer von Pädophilen-Ring packt aus! War der Anführer ein Politiker?

8.843

Frau spart Batzen Geld, weil sie ein Jahr auf jeglichen Luxus verzichtet

10.605

Er lief mit einem Eimer voll Gold durch die Stadt: Dreister Dieb gefasst

3.290

Sonne satt: Jetzt kommt das perfekte Winter-Wochenende

2.921

Polizei nimmt Gefährder in Amri-Moschee fest

2.372

Es bleibt eine einzige Panne! BER kann auch 2017 nicht öffnen

3.123

Fast 4000 Schweine verbrennen in ihrem Stall

3.961

Hanka mag's im Bett gern "ein bisschen härter"

9.438

Was geht in diesem Kinderzimmer nachts vor sich?

14.466

Instagram-Star zeigt Fotos, die sie eigentlich nie veröffentlicht hätte

6.663

Kunstliebhaberin vergisst Zeit - und wird in Museum eingeschlossen

1.146