Bei Abschiebung: 50 Passanten umzingeln und beschimpfen Polizisten Top Erste Überraschung! St. Pauli fliegt gegen Drittligist aus dem Pokal 136 Berliner Kinder-Intensivstation sucht dringend Mitarbeiter 6.447 Anzeige Schalke im DFB-Pokal locker eine Runde weiter 577
4.800

Dresden macht den größten Flieger der Welt nackig

Er ist so groß wie ein Wohnhaus und so lang wie vier Linienbusse. In Dresden wird der Airbus A380 durchgecheckt.

Von Hermann Tydecks

EFW-Sprecher Christopher Profitlich (49) erklärte der MOPO das Werksgelände, führte durch den Hangar.
EFW-Sprecher Christopher Profitlich (49) erklärte der MOPO das Werksgelände, führte durch den Hangar.

Dresden - Er ist ein wirklich seltener Gast bei den Elbe Flugzeugwerken (EFW) in Klotzsche: Im Dresdner Traditionsunternehmen flog Mitte Dezember ein Lufthansa-Airbus A380 zur Wartung ein. Die Experten machen das größte Passagierflugzeug der Welt (über 500 Plätze) "nackig", checken den Riesen-Vogel komplett durch.

Die Mechaniker wirken wie Ameisen neben dem zweistöckigen Flieger. Dessen Ausmaße sind gigantisch: Der Airbus ist mit 24 Metern höher als ein sechsgeschossiges Wohnhaus. Mit 73 Metern so lang wie vier Linienbusse. Allein auf jedem Flügel würden 2800 Menschen Platz finden. "Damit der A380 vom Flugfeld in den Hangar rollen konnte, mussten wir ein Stück des Eingangstores aufschneiden und erweitern", sagt EFW-Sprecher Christopher Profitlich (49).

Nur aller sechs Jahre ist so eine umfassende Wartung (IL-Check) fällig, wie sie die Dresdner Airbus-Spezialisten durchführen. An dem eingerüsteten Flieger montieren Strukturmechaniker Landeklappen, Räder und Triebwerke ab, klettern in den Rumpf hinein. Sie prüfen auf Risse und Korrosionsschäden, reparieren bei Bedarf, reinigen alles.

Über mobile Treppenanlagen gelangen die Mitarbeiter ins Innere. Die Kabinen haben sie schon "nackt" gemacht: Kunststoffverkleidungen an Wänden und Decken ausgebaut, Versorgungsleitungen (Steuerung, Sauerstoff und Elektrik) freigelegt. Auch Bordküchen, Toiletten, Sitzreihen und Teppiche wurden abmontiert und in der Halle gelagert. Damit kein "Puzzle-Teil" durcheinanderkommt, wurde alles genau beschriftet.

Wo sonst die Türen sind, klaffen jetzt Löcher, die mit roten Netzen gesichert sind. Davor kniet im Oberdeck Alexander Mittau (19). Zum Schutz vor Feinstaub trägt er Mundschutz. "Mit dem Schleifgerät entferne ich Korrosion", sagt der Azubi. Sein Kollege Martin Strobel (28) wurde bereits bei den EFW ausgebildet: "Ich inspiziere einen Teil der Tragfläche", sagt der Fluggerätemechaniker. Mit einer Leuchte klettert er über eine Luke in den Flügel - und verschwindet darin.

Bis Ende Februar sollen alle Arbeiten abgeschlossen sein. Dann düst der Flieger zurück nach Frankfurt und weiter in die Metropolen der Welt wie Peking oder New York. An 21 Riesen-Airbussen werkelten die Dresdner seit 2013 schon. EFW-Geschäftsführer Andreas Sperl (70): "Nur eine Handvoll Unternehmen weltweit kann so umfassende Wartungen am A380 durchführen. Wir sind stolz, dass sich jüngst auch die Lufthansa für uns entschieden hat."

Das sind die Elbe Flugzeugwerke

Der riesige Lufthansa-Airbus A380-800 passt geradeso in den Hangar.
Der riesige Lufthansa-Airbus A380-800 passt geradeso in den Hangar.

1955 war das Startjahr der Luftfahrtindustrie in Dresden. Auf dem Gelände der im Dritten Reich errichteten Luftkriegsschule "Sachsen/Schlesien" wurden die Flugzeugwerke gegründet.

1958 rollte das erste auf deutschem Boden gefertigte Düsenverkehrsflugzeug "152" (bis 800 Stundenkilometer schnell) aus der Montagehalle.

Nach einem tödlichen Absturz und mangelnder Nachfrage aus anderen sozialistischen Ländern stellte die SED den Flieger-Bau 1961 jedoch ein. Die Fabrikhallen in Klotzsche übernahm die VEB Flugzeugwerft, reparierte fortan NVA-Kampfflieger.

Nach der Wende übernahm Airbus, 1991 wurden am Standort die Elbe Flugzeugwerke gegründet. Neben der Wartung von Militär-Flugzeugen wurden auch zivile Flieger repariert (erst Fokker, dann Airbus). Die drei Standbeine heute: Teile-Zulieferungen für Airbus, Umbau von Passagier- zu Frachtflugzeugen, Airbus-Wartungen.

EFW-Mehrheitseigner ist seit 2016 der Flugzeug-Wartungskonzern "ST Aerospace" aus Singapur mit 55 Prozent Anteilen, 45 Prozent hält Airbus. Aktuell arbeiten im Traditionsunternehmen 1400 Mitarbeiter (100 Neueinstellungen in 2017), der Jahresumsatz beträgt rund 300 Millionen Euro.

Mitarbeiter inspizieren eine der vier Turbinen des A380.
Mitarbeiter inspizieren eine der vier Turbinen des A380.
Azubi Alexander Mittau (19) schleift Korrosionsschäden weg.
Azubi Alexander Mittau (19) schleift Korrosionsschäden weg.

Fotos: Norbert Neumann

Reicher Fürst Heinz schmeißt bei PBB hin! Das ist der (lächerliche) Grund 2.846 Familienstreit: 27-Jährige ersticht Oma, Mutter schwebt in Lebensgefahr 2.498 Messi nimmt sich Auszeit: Keine Länderspiele mehr in diesem Jahr! 296 Was knallte da so laut?! Große Angst nach mysteriösem Geräusch 3.893 Update
Mann in Kleingartenanlage niedergemetzelt 6.617 Rückruf bei Edeka und Marktkauf! Metalldraht in Zwiebelbaguette 528 Hitze im Krankenhaus: Patienten leiden unter hohen Temperaturen 7.766 Anzeige Vorsicht! Wenn Ihr nicht aufpasst, werden Eure alten WhatsApp-Daten bald gelöscht 19.716 Umweltkatastrophe! 50 Kilometer lange Ölspur vor Helgoland 1.963 Update Schüsse in Scheune: Hobby-Filmer löst Polizeieinsatz aus 1.007 Erwischt! One-Direction-Star knutscht mit dieser heißen Schauspielerin 1.699 Wie traurig! Er steigt nach sieben Jahren bei GZSZ aus 20.043 Angriff mit Beil vor Supermarkt: Zwei Personen schwer verletzt 915 Update 38-Jährige Mutter erstochen: Sie hinterlässt fünf Kinder! 6.852 Riss in Windschutzscheibe: Lufthansa-Maschine muss umkehren 1.637 Giulia Siegel greift Robin Schulz an: "Das ist eine Frechheit!" 2.938 Brad Pitt nennt Angelina Jolies Scheidungstricks "ekelerregend" 2.749 Aus absurdem Grund: Rettungskräfte während Einsatz von Angehörigen attackiert 4.211 Katja Krasavice im TAG24-Interview: So sieht der perfekte Penis aus 11.206 Tödlicher Unfall: Fahrradfahrer schert zu weit aus und gerät in Gegenverkehr 5.160 Real Madrid will Inter Mailand wegen Modric bei FIFA anzeigen! 2.448 Zu weich! Erster Promi schmeißt schon vor Promi-Big-Brother-Start hin 5.927 Update Paar kündigt Job für Weltreise und bezahlt die Entscheidung mit dem Tod 9.520 Nach Brücken-Einsturz: Innenminister will Saison-Auftakt absagen! 907 Arzt in Praxis erstochen: Asylbewerber in U-Haft 3.029 Leiche gefunden! Ist es der Nachbar des Tatverdächtigen? 2.488 Zusammen im TV-Knast: Zerstört Chethrin die Liebe von Johannes Haller und Yeliz? 5.272 Nach Missbrauch einer 14-Jährigen: Mutmaßlicher Vergewaltiger wieder frei 4.431 Nebentätigkeiten für Privatunternehmen: Wie glaubwürdig ist Dunja Hayali? 4.357 So könnte der VfB gegen Hansa Rostock auflaufen 1.344 Unfassbar! Mann schießt sich selbst in den Bauch, um Ehe zu retten 1.501 Seit zwei Wochen auf der Flucht: Das ist der getürmte Häftling! 2.408 Astro-Alex steuert irdischen Roboter aus dem All 256 Vater erfüllt sich letzten Wunsch auf Hochzeit seiner Tochter, danach stirbt er 13.882 51-Jähriger belästigt Teenager und wird von Mutter abgeholt 4.108 Fix: Schalke schnappt sich diesen WM-Teilnehmer! 1.075 Nach Attacken auf Union-Fanbus: 1. FC Köln verhängt Stadionverbote 139 26-Jährige greift nach Beziehungsstreit zum Schwert 1.425 Gefährlicher Brand in Gießerei: Mitarbeiter von spritzenden Eisensplittern getroffen 1.659 Tragisch: Angler fällt in Schleuse und ertrinkt 1.462 Platzt Mordprozess gegen Ku'damm-Raser wegen Befangenheit der Richter? 1.492 Verstörendes Internet-Video aufgetaucht! Wie kaputt ist Jan Ullrich wirklich? 12.487 Spurlos verschwunden! Wo sind Jacub (14) und Alexander (13)? 19.928 Quallen-Alarm an der Ostsee: Bereits mehr als 700 Verletzte 4.388 Einbrecher sticht Opfer mit dem Schraubenzieher ins Gesicht! 1.973 DFB-Pokal: Kovac-Versprechen dürfte bei Regionalligist Jubel auslösen 2.693 Stunden sind gezählt: Markierung auf Gaga-Radweg muss weg! 1.463 Vereinbarung steht: Griechenland nimmt Flüchtlinge zurück 1.500 Krank! Junge schüttet kochendes Wasser über schlafenden Kumpel (15) 12.652 Jesidin trifft in Deutschland ihren Peiniger wieder und flieht in den Irak! 4.763