Grausamer Fund! Mann entdeckt Wasserleiche bei Spaziergang

4.301

Arzt weist Hochschwangere ab! Aber dann verliert sie ihr Baby auf dem Weg in andere Klinik

6.073

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.769
Anzeige

WM-Affäre kostet den DFB "nur" 19,2 Millionen Euro

392
8.204

Filmcrew verwandelt Dresdner Fabrik in das KZ Auschwitz

Der Krieg und ich: In Dresden wurde eine achtteilige Serie zu Kinderschicksalen im Zweiten Weltkrieg gedreht. Gezeigt wird sie 2018 im KiKa.
Da waren die Haare noch dran. Für eine Schlüsselszene soll Komparsin 
Hannah Kanera (18) ihre Haarpracht opfern.
Da waren die Haare noch dran. Für eine Schlüsselszene soll Komparsin Hannah Kanera (18) ihre Haarpracht opfern.

Von Rita Seyfert

Dresden - Und Action! Für die achtteilige Drama-Serie "Der Krieg und ich" auf dem ehemaligen Werftgelände in Dresden-Übigau fiel diese Woche die letzte Klappe.

Nach 20 Drehtagen an verschiedenen Drehorten in Sachsen gehen die Filmaufnahmen jetzt in den Schnitt. Ausgestrahlt werden die 25-minütigen Episoden über Kinderschicksale im Zweiten Weltkrieg ab 2018 auf dem Kinderkanal "KiKa".

Haare, überall auf dem Boden verstreut, und in der Ecke türmt sich ein Kleiderberg. "Ihr werdet dieses Lager sowieso nie wieder verlassen!" Evas (Natalie Vagnerova, 15) Miene erstarrt. Die Aufseherin (Monika Oschek, 30) in der grünen Uniform schreitet langsam auf sie zu.

"Warum bist Du noch nicht ausgezogen!", herrscht sie das Mädchen mit dem dicken, geflochtenen Zopf an. "Der Mantel ist viel zu schön für eine widerliche Jüdin wie dich!" Genüsslich tippt sie mit ihrer Reitgerte auf Evas Kragen. Andere sollen ihre Sachen bekommen. Eine Nummer soll ab sofort ihr Name sein.

Probenpause. Schauspielerin Monika Oschek greift nach Natalies Hand. "Es ist nur eine Rolle", sagt sie. Die junge Tschechin nickt. Beide lächeln.

Maskenbildnerin Anke Saboundjian (43) versteckt die Haare von Natalie Vagnerova unter Mullbinden.
Maskenbildnerin Anke Saboundjian (43) versteckt die Haare von Natalie Vagnerova unter Mullbinden.

Für ihren Charakter als KZ-Wache muss sich die Darstellerin mit ihrem Biest verbinden, sagt sie. Ein Spagat auf Messers Schneide. Ihr Job verlangt, dass sie ihre sadistische Darbietung genießt.

Doch wie kann man das Bestialische als liebevoller Menschen zu sich holen? "Eine fiese Aufseherin hatte vielleicht auch Familie, Kinder und einen Mann, den sie liebte", erklärt sie.

Die Themen Krieg, Vertreibung und Verletzung der Menschenwürde seien aktueller denn je. So kurz nach der Wahl zeige sich, dass eine rechte Gesinnung auch heute immer noch da ist.

Ein paar Meter weiter hat Regisseur Matthias Zirzow die Filmszene auf dem Bildschirm verfolgt. Ganz zufrieden ist er noch nicht.

Evas Gesichtsausdruck ist ihm noch zu traurig. Statt niedergedrückt soll sie eher ärgerlich und verwirrt schauen. Schließlich hat sie eine Mission.

Für den achten Teil unter dem Titel "Hoffnung“ drehte die 40-köpfige Filmcrew am Donnerstag in der Fabrikhalle des Stahlbauunternehmens Müller Baumaschinen-Ausrüstung.

Sonst werden hier Baggerlöffel hergestellt. Jetzt ist die Architektur von 1886 die Kulisse für die einst größte Todesfabrik der Nazis. Das Drehbuch ist harte Kost.

Mit einem haltbaren Stift schreibt die Maskenbildnerin den Schauspielern die 
KZ-Nummer auf den Unterarm.
Mit einem haltbaren Stift schreibt die Maskenbildnerin den Schauspielern die KZ-Nummer auf den Unterarm.

Waisenkind Eva kommt in Auschwitz an. Dort trifft sie Renata (Katerina Coufalova, 19), ihre Freundin, mit der sie im Kinderchor Theresienstadt spielte. Die Sopranistin wurde vor ihr deportiert, ist nun dem Tode nah.

Über die Musik versucht Eva, Renata am Leben zu erhalten. "Wir mussten einen Weg finden, wie wir die Schauspieler mit positiven Gedanken durch die Szenen schicken", sagt der Regisseur, den am Set alle Matti nennen.

Das Grauen des Krieges musste kindgerecht aufbereitet werden, damit die jungen Zuschauer später zu Hause vor den Flimmerkisten nicht traumatisiert werden.

Es geht weiter. "Ruhe bitte!", bringt Setaufnahmeleiterin Dagmar das Stimmenwirrwarr zum Schweigen. Die Kamera läuft.

Während Eva ihren Mantel aufknöpft, schaltet Komparsin Christina Zucher die Schermaschine an. "Capo" steht auf ihrer Kutte. Als "Häftling mit Verantwortung" muss sie Neuankömmlingen die Schädel rasieren.

Auf einem Holzschemel vor ihr sitzt Komparsin Hannah Kanera (18). Tiefe Furchen legen sich über ihre Stirn, und ihr Blick folgt dem Surren auf ihrem Kopf. Ob sie sich das wirklich ganz genau überlegt hat, fragte ihre Mutter sie noch am Morgen.

"Mama, nein, da denke ich jetzt nicht mehr drüber nach", antwortete sie.

Die Fabrikhalle in Dresden-Übigau ist seit 1886 in Betrieb. Vergangenen 
Donnerstag wurden die Mauern zum Filmmotiv.
Die Fabrikhalle in Dresden-Übigau ist seit 1886 in Betrieb. Vergangenen Donnerstag wurden die Mauern zum Filmmotiv.

Nun ist es zu spät. Strähne für Strähne fällt herab. Matt aschgrau schimmern die goldblonden Locken, Maskenbildnerin Anke Saboundjian (43) hat sie zuvor mit Schaum getönt. Cut! So viel Mut verdient einen Applaus. Die Filmcrew klatscht.

Die 22 Kinderschauspieler aus Deutschland, Norwegen, Frankreich, Schottland, Polen, Russland und Tschechien stellten Regisseur Matthias Zirzow vor eine Herausforderung.

"Einige standen das erste Mal vor der Kamera, mit viel Text und langen Sprechrollen", erzählt er. Hinzu kam, dass die Kinderdrehzeiten fünf Stunden pro Tag nicht überschreiten durften.

Das schnelle Arbeiten sei den jungen Darstellern aber entgegengekommen. "Kinder verstehen schnell, worum es geht", berichtet er. Genauso schnell, wie die jungen Akteure zur Höchstform auflaufen, würden sie aber auch ermüden.

Daher waren ständig zwei Kameras im Einsatz, um mehr Einstellungen zu haben.

Die Kinderschauspieler stellten Regisseur und Crew vor eine Herausforderung.
Die Kinderschauspieler stellten Regisseur und Crew vor eine Herausforderung.

Fotos: Eric Münch

Textnachrichten an Anis Amri sorgten für Terror-Alarm auf Straßenfest

363

Doktorin hielt Patienten als Geiseln und ist nun auf freiem Fuß

1.080

Schockierende Zahlen! Die Pest breitet sich rasant aus!

4.074

Messerattacke in Einkaufszentrum: Eine Tote, mehrere Verletzte

5.964

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

9.609
Anzeige

Er wurde ermordet! Wer hatte Hans-Günter Z. gesehen?

503

Zum ersten Mal! Transgender-Model posiert im Playboy

3.266

TAG24 sucht genau Dich!

72.470
Anzeige

Gefangene Hündin schwimmt um ihr Leben

4.140

Dieser Berliner Fleischberg ist der größte Döner der Welt

1.352

Nazi provoziert bei Demo und kriegt die Rechnung

6.593

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

14.888
Anzeige

Bevölkerungszahl im Ländle steigt auf Rekordstand

187

Neue Theorie! Darum kam es zum Untergang des Alten Ägyptens

2.512

Halloween im Heide Park! TAG24 verlost 2x5 Freikarten!

2.753
Anzeige

Artikel zu schlecht! Attila erteilt Journalistin Hausverbot

1.666

Nach erneuter Sex-Attacke in Chemnitz: Mutmaßlicher 14-jähriger Täter gefasst!

20.439

Soll Opel durch Entlassungen effizienter werden?

1.107

Völlig irre! Lkw-Fahrer nötigt und attackiert Autofahrer

5.902

Amri-Anhänger muss drei Jahre in den Knast

132

Achtjähriger fährt Auto und knallt in ein Schaufenster

1.211

Mann wird von Hund angepinkelt und rastet aus, dann passiert etwas Großartiges...

4.529

Gefährlicher Straftäter weiterhin auf der Flucht

4.949

So wählen Männer die Frau für ihre Affäre aus

7.123

Schwarzfahrer beißt, schlägt und bespuckt Polizisten

2.309

Trotz "Titel & Titten" versenkt ZDF eigene Serie

1.080

Beamter hatte Kinderpornos auf seinem Rechner

1.583

Rennradfahrerin fährt Schwangere über den Haufen und verletzt sie schwer

3.109

Traumkörper mit 44: Welche Promi-Nixe sonnt sich hier am Strand?

2.211

Umweltverschmutzung wird schlimmer - Immer mehr Menschen sterben

596

Brutal! Tierquäler töten Pferd auf der Koppel

533

Weil 15-Jähriger Pillen verteilt, landen drei Schüler im Krankenhaus

254

Katze mit Luftgewehr beschossen: Polizei sucht Zeugen

887

In diesen Bahnen kostet ein Bier bald 40 Euro

1.875

Sanitäter betäubt 24 Frauen und vergewaltigt sie

6.883

Verona Pooth sagt bye-bye!

4.488

Pilot stirbt nach schlimmem Fehler

319

"Die reden wie Nazis" - Das sagt Joschka Fischer über die AfD

2.334

Randalierer verletzt Polizisten bei Einsatz

358

Frau rutscht Siebenjährige fast zu Tode und beschimpft sie

4.822

Sie folterten einen Mithäftling fast zu Tode

2.790

Mann schleudert mit VW durch die Luft

3.257

Wildschweine stürmen Innenstadt und verletzen Menschen

3.349
Update

Mann soll seinen Neffen absichtlich überfahren haben

343

Acht Menschen getötet, weil man sie für Vampire hielt

1.651

Schießübungen: 19-Jähriger hantiert mit Luftgewehr

1.393

Familientragödie! Vater und Kinder durch Feuer getötet

2.006

Das arme Baby! Drogenreste in Säuglingsknochen gefunden

3.146

Horror-Anblick! Profi-Fußballer will blutüberströmt weiterspielen

7.545

96-Jähriger soll wegen seiner SS-Vergangenheit vor Gericht

3.270

Spürhunde schnüffeln bei wartenden Passagieren im Schritt

2.445

Traurige Gewissheit: FDP-Politikerin von ihrem Mann ermordet

18.938
Update

Immer mehr Haustiere in Nervenklinik

2.068

Air-Berlin-Flieger steckt wegen Schulden auf Island fest

2.372

Massenhaft Abhebungen an Geldautomaten

7.011