Mehr Sport beim Bund: Soldaten müssen fitter werden Top Geld zurück bei Ikea? Bald nur noch unter einer Bedingung Top Ärzte warnen: Smartphones machen unsere Hände kaputt Top Wie kommt er drauf? Trump behauptet, sein Vater käme aus Deutschland Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 54.804 Anzeige
4.955

Ex-Rennpilot bewahrt die „Formel 1 des Ostens“

Hunderttausende Zuschauer begeisterte der Motorrennsport zu DDR-Zeiten!

Von Markus Weinberg

Im selbst konstruierten Rennwagen MT 77 gewinnt Ulli Melkus 1984 auf dem 
Schleizer Dreieck die DDR-Meisterschaft.
Im selbst konstruierten Rennwagen MT 77 gewinnt Ulli Melkus 1984 auf dem Schleizer Dreieck die DDR-Meisterschaft.

Dresden - Hunderttausende Zuschauer begeisterte der Motorrennsport zu DDR-Zeiten! „Die Formel 1 des Ostens“ brachte Rennsport-Legenden wie Ulrich „Ulli“ Melkus und Bernd Kasper hervor.

Oft genug dominierten die beiden das Renngeschehen in den 1980er-Jahren. Zum engsten Kreis, als Freund und Rennfahrer, gehörte auch Jürgen Meißner (66).

27 Jahre nach der Wende ist er zum „Archivar“ des DDR-Rennsports geworden. In Büchern und Internetseiten hält er seine längst verstorbenen Freunde und ein Stück DDR-Geschichte am Leben.

Heute ärgert sich der ehemalige DDR-Nationalfahrer in der Formel Easter E1300 - Jürgen Meißner.

Er besaß eine Rarität! Einen der legendären Rennwagen vom Typ MT 77, den er in den Wirren der Wende verkaufte. Aufgebaut hatte er seinen Rennwagen mit der Nummer 89 gemeinsam mit den Freunden Ulli Melkus und Bernd Kasper.

Es war einer von lediglich 25 Einzelanfertigungen. 10 000 DDR-Mark lieh ihm sein Freund Ulli. Denn Meißner wollte, nach ersten Leistungssporterfahrungen im Judo- und Rallye-Sport, in der „Formel 1 des Ostens“ mitmischen.

Ex-Rennfahrer Jürgen Meißner (66) in seinem Arbeitszimmer. Er hält die 
Erinnerung an den Ost-Rennsport hoch.
Ex-Rennfahrer Jürgen Meißner (66) in seinem Arbeitszimmer. Er hält die Erinnerung an den Ost-Rennsport hoch.

Wer von 1977 bis 1986 konkurrenzfähig sein wollte, kam daher an diesen Rennwagen nicht vorbei. Das galt auch für die internationalen Rennen um den „Pokal für Frieden und Freundschaft der sozialistischen Länder“.

Im Jahr 1981 nahm Meißner zum ersten Mal - mit dem jetzte fertigen Rennauto - an einem Rennen der DDR–Leistungsklasse II teil.

Freunde hatten an der Startlinie noch einen Tipp parat: „Mach langsam Jürgen, die Schnelligkeit kommt vom Können.“

Zwei Jahre später war er DDR-Bester, stieg in die Leistungsklasse I auf. Das erste Ziel war erreicht: Endlich war er am Start Seite an Seite mit den Großen des Ost-Rennsports.

Bis 1989 starten die Freunde in der Nationalmannschaft der DDR bei Rennen auf dem Hungaroring in Ungarn, in Albena/Bulgarien sowie in Most oder Brünn in der Tschechoslowakei. Auch zu den Rennen in der Heimat - auf dem Sachsenring, in Frohburg oder am Schleizer Dreieck - kamen Hunderttausende. Große Momente! Doch 1989 war Schluss! Auch für Meißner. Die Ost-Rennwagen, gebaut aus Wartburgs, Ladas und Teilen, die in der Mangelwirtschaft zur Verfügung standen, konnten mit der West-Technik nicht mithalten.

Die Erinnerung blieb. Im Jahr 2000 erinnerte sich Meißner an ein altes Versprechen. „Ulli Melkus und ich wollten schon zu DDR-Zeiten ein Buch schreiben.“ Er setzte sich hin und investierte tausende Stunden in ein umfangreiches Online-Archiv (www.ddr-formel1.de). Selbst Ulli Melkus trug dazu noch einiges bei, sammelte bis zu seinem Tod 1990 in einer Pappkiste Erinnerungsstücke.

Meißners eigene Sammel- und Fotoleidenschaft kam ihm zugute. Sein Netzwerk aus ehemaligen Rennfahrern, Fotografen und Journalisten lieferte tausende Bilder, Zeitungsartikel und Geschichten. Seitdem ist er zum Archivar der ehemaligen „Formel 1 des Ostens“ geworden. Und wünscht sich, dass sich mehr Menschen für die Geschichte interessieren. Dabei stellt Meißner gern noch mal richtig: „Den Namen ‚Formel 1 des Ostens‘ gab es nie. Das hatte nur mal ein Journalist geschrieben...“

Jürgen Meißner führte 1988 in Frohburg im Rennen um DDR-Meisterschaftspunkte 
vor Hans-Jürgen Vogel und Ulli Melkus.
Jürgen Meißner führte 1988 in Frohburg im Rennen um DDR-Meisterschaftspunkte vor Hans-Jürgen Vogel und Ulli Melkus.

Fotos: DPA, Steffen Füssel, privat

Wo sind 450 gerettete Flüchtlinge geblieben? Top Polizist schießt Randalierer nieder und verletzt ihn schwer Neu
Bachelorette: Rafi geht sofort richtig ran, aber wird er dafür belohnt? Neu Bei diesem Bild von "Let's Dance"-Star Oana denken ihre Fans nur an eins Neu
Jonathan Rhys Meyers qualmte im Flieger: Verhaftet! Neu Cool! Megastar Cher will für neues Album ABBA covern Neu Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 1.690 Anzeige Wie bitte? Kylie Jenner will ihr Baby auf Konzerte mitschleppen Neu Verwandlung von Sansa Stark: "GOT"-Star sieht jetzt ganz anders aus! Neu Nach antisemitischem Übergriff in Bonn folgt diese Aktion Neu Chaos im italienischen Fußball: Nächstem Club droht Zwangsabstieg! Neu Adios, Berlin! Ist Bonnie Strange (31) nach Ibiza ausgewandert? Neu Mit 24 Gramm Heroin im Zug erwischt: Schlosser muss in den Knast! Neu Facebook-Chef ist selbst Jude: Warum will er Posts von Holocaust-Leugnern nicht löschen? Neu Schon jetzt Rhythmus im Blut? Motsi Mabuse präsentiert Nachwuchs auf Instagram Neu Nach fünf Stunden ohne Einigung: Verhandlungen bei Halberg Guss vorerst gescheitert Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 10.128 Anzeige Sachsens Verbraucherschützer warnen: Die fiesen Fallen der Kredit-Haie Neu Nach Asyl-Kritik: Horst Seehofer das eigentliche Opfer? Neu Die Toten Hosen bringen Bier heraus, und es ist kein Alt?! Neu Polizisten wollen "Spuckhauben" für Einsätze Neu Causa Özil-Erdogan: Özdemir spricht von eindeutigem Rassismus Neu Seelische Höllenqual: 18-Jährige zwei Jahre unschuldig in Psychiatrie gesperrt Neu Klaudia mit K: Kehrt ihr Freund nicht mehr zu ihr zurück? Neu Schlag gegen Araber-Clan: 77 Immobilien beschlagnahmt Neu Dieser Arzt findet "Strafgebühr" für Notaufnahmen angemessen Neu Mülltonnen angezündet? Staatsanwältin ermittelt weiter gegen Kraftklub-Star Neu Jäger bei Erntearbeiten erschossen 2.599 Flammenmeer kreist Feuerwehrleute ein: Großbrand auf Getreidefeld 4.338 Nach Attacke auf jüdischen Professor: Täter schlägt erneut zu 534 Star-Dirigent Thielemann über "Negerküsse", PEGIDA und AfD... 6.964 Achtung: Abzocker behaupten, Empfänger beim Pornoschauen zu filmen! 2.432 Mega Peinlich! Arsenal fällt auf Trickbetrüger rein 3.443 Eigene Frau (†44) stranguliert: Syrer (49) muss lebenslang hinter Gitter 2.052 Aktivste Mafia in Deutschland: 'Ndrangheta setzt bei Drogen auf Hamburger Hafen 2.023 Trump stellt Artikel 5 des NATO-Vertrages infrage und redet über Dritten Weltkrieg 11.288 Ekel-Alarm! Wer in diesen Badeseen schwimmt, muss danach kotzen 4.686 "Wir werden uns von Philip verabschieden müssen": Jörn Schlönvoigt schockt GZSZ-Fans 23.826 Gibt's langsam zu viel Dunja Hayali im ZDF? Länger will sie's auch noch 14.969 Schreck-Sekunde auf A5: Lkw schiebt VW von der Fahrbahn - Kinder und Schwangere in Gefahr 3.268 Hier hat es seit Pfingsten nicht mehr geregnet: Wasserentnahme kostet 50.000 Euro 2.009 Schock! Deutsche Nationalspielerin schwer erkrankt 7.430 Jäger erschießt 52-jährigen Freund bei Gänsejagd 2.444 Eklig! Laster transportiert "Frisch"fleisch bei 29 Grad - ohne Kühlung 542 Flüchtling (19) übergießt sich an Tanke mit Benzin 7.225 Langfinger stiehlt Touristen-Koffer, dann begeht er einen dummen Fehler 4.634 Lebensbedrohliche Lage! Schon acht Tote bei Hitzewelle 6.283 Platzsturm beim WM-Finale: Hartes Urteil gegen Flitzer 3.762 Abgas-Affäre: Verkehrsminister Scheuer macht Druck bei Diesel-Umrüstung 803 Polizist entkommt bei Radarkontrolle nur knapp dem eigenen Tod 380