"Nacht der 1000 Lichter"... Gedenken an Loveparade-Unglück

710

Auch diese Promis lästern über die Katzenberger-"Hochzeit"

4.624

Ohne Konsequenzen! Jugendliche filmen Mann beim Ertrinken statt zu helfen

4.976

Oha! Diese beiden Luder ziehen in den Promi-Container

5.184

Mit diesem Tool weisst Du alle Neuigkeiten als Erster

24.591
Anzeige
4.775

Ex-Rennpilot bewahrt die „Formel 1 des Ostens“

Hunderttausende Zuschauer begeisterte der Motorrennsport zu DDR-Zeiten!

Von Markus Weinberg

Im selbst konstruierten Rennwagen MT 77 gewinnt Ulli Melkus 1984 auf dem 
Schleizer Dreieck die DDR-Meisterschaft.
Im selbst konstruierten Rennwagen MT 77 gewinnt Ulli Melkus 1984 auf dem Schleizer Dreieck die DDR-Meisterschaft.

Dresden - Hunderttausende Zuschauer begeisterte der Motorrennsport zu DDR-Zeiten! „Die Formel 1 des Ostens“ brachte Rennsport-Legenden wie Ulrich „Ulli“ Melkus und Bernd Kasper hervor.

Oft genug dominierten die beiden das Renngeschehen in den 1980er-Jahren. Zum engsten Kreis, als Freund und Rennfahrer, gehörte auch Jürgen Meißner (66).

27 Jahre nach der Wende ist er zum „Archivar“ des DDR-Rennsports geworden. In Büchern und Internetseiten hält er seine längst verstorbenen Freunde und ein Stück DDR-Geschichte am Leben.

Heute ärgert sich der ehemalige DDR-Nationalfahrer in der Formel Easter E1300 - Jürgen Meißner.

Er besaß eine Rarität! Einen der legendären Rennwagen vom Typ MT 77, den er in den Wirren der Wende verkaufte. Aufgebaut hatte er seinen Rennwagen mit der Nummer 89 gemeinsam mit den Freunden Ulli Melkus und Bernd Kasper.

Es war einer von lediglich 25 Einzelanfertigungen. 10 000 DDR-Mark lieh ihm sein Freund Ulli. Denn Meißner wollte, nach ersten Leistungssporterfahrungen im Judo- und Rallye-Sport, in der „Formel 1 des Ostens“ mitmischen.

Ex-Rennfahrer Jürgen Meißner (66) in seinem Arbeitszimmer. Er hält die 
Erinnerung an den Ost-Rennsport hoch.
Ex-Rennfahrer Jürgen Meißner (66) in seinem Arbeitszimmer. Er hält die Erinnerung an den Ost-Rennsport hoch.

Wer von 1977 bis 1986 konkurrenzfähig sein wollte, kam daher an diesen Rennwagen nicht vorbei. Das galt auch für die internationalen Rennen um den „Pokal für Frieden und Freundschaft der sozialistischen Länder“.

Im Jahr 1981 nahm Meißner zum ersten Mal - mit dem jetzte fertigen Rennauto - an einem Rennen der DDR–Leistungsklasse II teil.

Freunde hatten an der Startlinie noch einen Tipp parat: „Mach langsam Jürgen, die Schnelligkeit kommt vom Können.“

Zwei Jahre später war er DDR-Bester, stieg in die Leistungsklasse I auf. Das erste Ziel war erreicht: Endlich war er am Start Seite an Seite mit den Großen des Ost-Rennsports.

Bis 1989 starten die Freunde in der Nationalmannschaft der DDR bei Rennen auf dem Hungaroring in Ungarn, in Albena/Bulgarien sowie in Most oder Brünn in der Tschechoslowakei. Auch zu den Rennen in der Heimat - auf dem Sachsenring, in Frohburg oder am Schleizer Dreieck - kamen Hunderttausende. Große Momente! Doch 1989 war Schluss! Auch für Meißner. Die Ost-Rennwagen, gebaut aus Wartburgs, Ladas und Teilen, die in der Mangelwirtschaft zur Verfügung standen, konnten mit der West-Technik nicht mithalten.

Die Erinnerung blieb. Im Jahr 2000 erinnerte sich Meißner an ein altes Versprechen. „Ulli Melkus und ich wollten schon zu DDR-Zeiten ein Buch schreiben.“ Er setzte sich hin und investierte tausende Stunden in ein umfangreiches Online-Archiv (www.ddr-formel1.de). Selbst Ulli Melkus trug dazu noch einiges bei, sammelte bis zu seinem Tod 1990 in einer Pappkiste Erinnerungsstücke.

Meißners eigene Sammel- und Fotoleidenschaft kam ihm zugute. Sein Netzwerk aus ehemaligen Rennfahrern, Fotografen und Journalisten lieferte tausende Bilder, Zeitungsartikel und Geschichten. Seitdem ist er zum Archivar der ehemaligen „Formel 1 des Ostens“ geworden. Und wünscht sich, dass sich mehr Menschen für die Geschichte interessieren. Dabei stellt Meißner gern noch mal richtig: „Den Namen ‚Formel 1 des Ostens‘ gab es nie. Das hatte nur mal ein Journalist geschrieben...“

Jürgen Meißner führte 1988 in Frohburg im Rennen um DDR-Meisterschaftspunkte 
vor Hans-Jürgen Vogel und Ulli Melkus.
Jürgen Meißner führte 1988 in Frohburg im Rennen um DDR-Meisterschaftspunkte vor Hans-Jürgen Vogel und Ulli Melkus.

Fotos: DPA, Steffen Füssel, privat

Oma mit 238 Stundenkilometern unterwegs! Ihre Begründung ist erstaunlich

7.980

Straßen abgeriegelt, weil Hells-Angels-Rocker heiratet

6.991

Tag24 sucht genau Dich!

32.628
Anzeige

Ohne sechs! Dynamo verpatzt die Generalprobe gegen Wolfsburg

7.279

Krasse Unwetter stören Berliner CSD-Parade!

3.405

23-Jähriger stirbt nach Sturz aus Kofferraum

5.413

Erst Ständer, dann Gesicht: Diese Dating-App zeigt Dir einfach ALLES!

7.779

Kein Geld für den Bus? Mann fährt aufm Dach mit

742

"Kevin allein zu Haus"- Star gestorben

8.566

TV-Promi und Gagmaschine Simon Gosejohann moderiert das Kneipenquiz

90

Sieben Kilo Fleisch krachen auf Hausdach

3.713

Vier Verletzte: Horrorcrash auf Autobahnzubringer!

663

Mysteriös! Verrät Bachelorette Jessica mit diesem Post etwa bereits die Trennung?

4.922

Zweijähriges Kind bei 50 Grad Hitze im Auto zurückgelassen

5.174

Sie wollten heiraten: Bachelor-Paar macht Schluss!

13.884

Dreiste Lüge? Falscher Kelly-Family-Bus zum Verkauf angeboten

7.089

Rocco Starks neue Freundin nur ein Abklatsch von Kim?

637

Massenschlägerei zwischen Deutschen und Asylbewerbern

3.367

21-Jähriger stirbt nach Sturz von Hausfassade

2.697

Mann ersticht den Hund seiner Freundin, weil er zu ihr hielt

2.046

IS-Führer "Al-Baghdadi ist am Leben"

3.657

Junge reißt Mädchen das Kopftuch herunter: Am Ende werfen alle mit Eiern auf die Polizei

6.565

Rückschlag: Darum verliert Schulz seinen Kampagnenchef

1.635

Nutzt Petry ihr Baby für den AfD-Wahlkampf aus?

4.393

Vom Pavillon bis zum Einwegzelt: So viel Dreck machen Festivals

900

Zwei Schwerverletzte bei Explosion in Kühlfirma

3.005

Horrorunfall! Mann aus Auto geschleudert

367

Hier bekommst Du auf dumme Kommentare jetzt eine klangvolle Ohrfeige

583

Polizei-Gewerkschaft fordert neue Waffen nach G20

2.553

So schnappte Annemarie Eilfeld Helene Fischer den Song weg

8.391

Dumm gelaufen! Dieb will "Bumskarre" klauen

4.241

Frau randaliert und beißt Loch in Sitz von Polizeiauto

1.503

Abschussquote für Wölfe! Dieser Mann will handeln

1.439

Katzenberger noch immer ledig? So kommentieren sie und der Pfarrer die Gerüchte

8.270

Bandenkrieg? Streit zwischen KMN-Gang und Miri-Clan eskaliert

19.342

Weil ein Mann sein Auto wendete: Motorradfahrer muss sterben

3.706

Darum erteilt GZSZ-Star Schlönvoigt dem Ballermann eine Absage

1.054

Ekelalarm! Familie wegen Kakerlaken-Befall evakuiert und desinfiziert

4.808

Zehnjähriger flieht aus Angst vor Eltern in die Schweiz

5.199

Dieser Mann geht jeden Tag ins Disneyland

1.116

Großeinsatz im Zugtunnel! Hier muss die Feuerwehr anrücken

316

Es ist Linda! 16-jährige IS-Kämpferin aus Pulsnitz identifiziert

19.934
Update

Tragisch: Diese drei süßen Kinder sind bald Vollwaisen

52.203

Nach blutiger Messerattacke: FC Inter-Trainer wieder zu Hause

905

Bitter nötig! Dieser Wachs-Figuren-Star wurde überarbeitet

3.427

Kühe bringen Pferd zum Ausrasten: Zwei Verletzte bei Kutschfahrt

1.359

Rückruf bei REWE: Diese Mettwurst macht Euch krank!

1.734

16-jährige Motorradfahrerin überholt und prallt gegen Baum: Junge (15) tot

5.226

Spezialgerät beginnt mit Bergung des umgestürzten Krans

4.441
Update

Ex-Leipziger Professor: "Journalisten berichteten in Flüchtlingskrise nicht neutral!"

5.626

Sommer ist, was man daraus macht! Tipps für ein sommerliches Wochenende

133

Alles für Klicks! Bloggerin schiebt sich lebenden Aal in die Vagina

41.144

Nach Chesters Tod: Twitter-Profil seiner Frau gehackt

7.630

Schnarch! Flüssigbeton landet in falschem Schlafzimmer

4.038