Was soll das? Böhmermann postet Botschaft an Frauenkirche!

Dresden - Im Internet kursieren aktuell Fotos, die die Dresdner Frauenkirche bei Nacht zeigen. Und was sofort auffällt: Ein riesiger heller Schriftzug, der an das historische Gebäude projiziert wurde. Doch wer hat sich das getraut?

Diese Projektion sah man Sonntagabend an der Frauenkirche.
Diese Projektion sah man Sonntagabend an der Frauenkirche.  © Facebook/ Forschungsprojekt AfD-Pegida-Tier

"Durchhalten, freundliches Dresden!", liest man an der Kirche in der Dresdner Altstadt. "Ihr seid nicht alleine". Neben drei Herzen sieht man zudem noch einen Hashtag: "#ReconquistaInternet".

Und dieser verrät auch, wer für den auffälligen Schriftzug verantwortlich ist.

"Reconquista Internet" ist eine Bürgerbewegung, die von TV-Star Jan Böhmermann (37) ins Leben gerufen wurde. Und die zählt mittlerweile über 50.000 Mitglieder auf dem Discord-Server.

Der ZDF-Moderator erklärte bei der re:publica 2018, dass es sich um ein "satirisches Internetprojekt ohne Bezug zur Wirklichkeit" handele. Die "antipopulistische Troll-Armee" sei zudem "aus Versehen" gegründet worden. Gestartet hatte Böhmermann die Aktion in seiner Sendung "Neo Magazin Royale".

Das Ziel der Bürgerbewegung: Dem Hass im Internet mit "Liebe und Vernunft" entgegenzutreten. Es sei an der Zeit, der Debatte um Populismus im Netz und um sogenannte Trolle, die versuchen die öffentliche Debatte zu beeinflussen, Aktionen folgen zu lassen, sagte der Moderator und Satiriker. Es handele sich außerdem um eine Reaktion auf das rechtsextreme Online-Forum "Reconquista Germanica".

Natürlich wundert es wenig, dass die Aktion kurz vor Montag und damit dem Tag, an dem das fremdenfeindliche Bündnis PEGIDA auf Dresdens Straßen demonstriert, plötzlich mitten in der City auftaucht.

Bei Twitter teilte "Reconquista Internet" die Fotos der Frauenkirche und schreibt dazu: "Heute ist Liebe ❤️ in der Stadt! Trotz Montagsdemo." Und auch ein Gedicht gibt es dazu:

"Dresden, du bist so toll,
von Nazis hab ich die Schnauze voll! 🌈🦄
Dresden, du bist perfekt,
das hab ich gleich gecheckt.❤️
Dresden, du schöne Stadt
die so viel mehr zu bieten hat!😘😍"

Auf der Facebook-Seite "Forschungsprojekt AfD-Pegida-Tier" wird zum Teilen der Fotos aufgerufen: "Wir sind nicht GEGEN etwas, sondern FÜR etwas Gutes", erklärt man im Post. "Dresden ist nicht alleine. Die Aktion an der Frauenkirche fand gestern Abend zwischen 23 und 0 Uhr statt."


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0