So wird die beliebte Ikea-Tüte bald nicht mehr aussehen

Top

Fler meldet sich krank! Prozess um 33.000 Euro verschoben

Top

Mutter droht Knast! Nathalie Volk macht Gericht zum Laufsteg

Neu

Sex dank Tinder? Das wollen die User wirklich

Neu

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

9.375
Anzeige
27.123

Linke rufen mit Plakaten im Schaufenster zur Gewalt auf

Auf Plakaten an den Dresdner Linken-Büros wird offen zur Gewalt am Tag der Deutschen Einheit aufgerufen.

Von Hermann Tydecks

Dieser Spruch auf dem Plakat sorgt für Diskussionen.
Dieser Spruch auf dem Plakat sorgt für Diskussionen.

Dresden - Wirbel um ein Plakat im Schaufenster eines Abgeordnetenbüros der Linkspartei in Dresden: Auf dem Papier wird offen zu Gewalt am Tag der Deutschen Einheit aufgerufen.

Die Botschaft des Plakates ist eindeutig: Darauf zu sehen ein Gebäude in Flammen, vermummte werfen Flaschen auf Polizisten, dazu der Aufruf „Am dritten Oktober Antifa Action“ und „Einheitsfeier zum Desaster machen“, daneben das Emblem der Antifa.

Auf einer Tafel neben dem Schaufenster an der Kamenzer Straße finden sich die Namen der Landtagsabgeordneten Juliana Nagel (38), Lutz Richter (42) von der Linkspartei, sowie der linken Europaparlamentarierin Cornelia Ernst (59). 

„Wir sind im Gespräch darüber, wer das Plakat angebracht hat“, sagt Juliane Nagel. „Das Büro wird von verschiedenen linken Gruppen als Treffort genutzt.“ 

Das Plakat sei keine Motivwahl der Partei. Ob es abgenommen wird, soll am Dienstag entschieden werden.

Fakt ist: Die zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit finden in diesem Jahr zentral für ganz Deutschland in Dresden statt.

Büro-Mitbetreiberin Juliane Nagel (38) sitzt für die Linken im Landtag.
Büro-Mitbetreiberin Juliane Nagel (38) sitzt für die Linken im Landtag.
MOPO24-Redakteur Hermann Tydecks
MOPO24-Redakteur Hermann Tydecks

Meine Meinung: Linke Zündelei

Ein Kommentar von Hermann Tydecks

Ein Plakat im Schaufenster eines „offenen Abgeordnetenbüros“ ruft zu Krawallen am Tag der Deutschen Einheit auf. Ernsthaft jetzt? Tatsächlich prangt der Aufruf gut sichtbar an der Kamenzer Straße in Dresden.

Ein Aufruf zur Gewalt von gewählten Volksvertretern? Genutzt wird das Büro von den linken Landtagsabgeordneten Juliane Nagel und Lutz Richter, der linken EU-Parlamentarierin Cornelia Ernst und der Ortsgruppe der Migrantenorganisation BDAJ. Auch weitere linke Gruppen sollen das Büro für Treffen nutzen.

Zwar beteuert Frau Nagel, dass man „im Gespräch“ sei, wer das Plakat angebracht habe. Und auch, dass es kein Motiv der Linkspartei sei.

Doch in diesem Fall ist die Botschaft für mich klar: Linke Politik und linksextreme Gewalt sind miteinander verknüpft. Oder wie sollte man das anders auffassen?

Längst gab es die Möglichkeit, das Plakat zu entfernen! Seit Freitag gab es Medien-Anfragen zu diesem Plakat. Auch die Landtagsfraktion war informiert.

Handeln? Fehlanzeige! Distanzierung sieht anders aus! Oder anders: Auch so kann man ja Flagge hissen ...

Das mag im Dresdner Szeneviertel vielleicht auf Sympathien stoßen. Doch vor allem wird es auf Unverständnis stoßen: Oder wer will von einer Partei vertreten werden, deren Politiker mit solchen Aufrufen in Verbindung gebracht werden? Gibt es nicht schon genug reale Brandsätze und Gewalt in Sachsen? Muss jetzt das Feuer noch von der „seriösen Politik“ geschürt werden?

Am Einheitstag kommen Merkel, Gauck und Co. nach Dresden. Ob es ein friedliches Fest wird, darf bezweifelt werden. Mal wieder.

Ob das Plakat abgenommen wird, soll am Dienstag entschieden werden.
Ob das Plakat abgenommen wird, soll am Dienstag entschieden werden.

Fotos: Petra Hornig, Christian Suhrbier, Petra Honig

Leichenteile im Kanal entdeckt! Handelt es sich um den vermissten Steuermann?

Neu

Facebook-Hickhack: Macht Hanka wirklich Schluss?

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.754
Anzeige

Mega-Shitstorm! Geissens schocken mit Beerdigungs-Aktion

Neu

Weil er beim Zocken verlor! Stiefvater stößt Zweijährige gegen Tür - tot!

Neu

Vermisster Mann im Dschungel: Affen retteten ihm das Leben

Neu

Selbstjustiz führt zu Haftstrafe: Supermarkt-Chef prügelt Ladendieb tot!

997

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

15.081
Anzeige

Gruselfund! Wanderer entdeckt Skelett im Wald

1.143

Malle-Jens hatte vorm Antrag Bammel

1.050

Warum sind wir bloß alle so müde?

1.052

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

11.961
Anzeige

Hacker laden Kinderpornos auf tschechischen Präsidenten-Computer

690

LKA-Warnung im Fall Amri: Innenminister Jäger wehrt sich gegen Vorwürfe

630

Millionen-Raubzug! Diebe stehlen kostbare 100-Kilo-Münze aus Berliner Museum

2.085

Schülerin fällt in Mathe durch, so liebevoll reagiert ihre Mutter

1.983

Casino-Spieler rastet beim Roulette komplett aus

1.785

Auf dem Weg zur U-Bahn: Frau geschlagen und an den Haaren gezogen

430

Youtuber sorgt für Tumulte und wird festgenommen

2.034

Mann ermordet, Komplize des Täters auf der Flucht

2.967

So verspottet das Netz Martin Schulz nach der Saarland-Schlappe

2.710

Ermittlungen eingestellt: Polizei geht bei totem HSV-Manager von Unfall aus

2.435

So lustig verarscht die BVG einen AfD-Politiker

4.377

Bombendrohung per SMS: Autozulieferer lahmgelegt

664

Mann beim Sterben fotografiert: Gaffer wohl nur mit geringer Strafe

4.304

Sind hier Hand und Füße Gottes zu sehen?

3.130

Miete nicht gezahlt: Streit endet tödlich

402

Fail in der Türkei: Statt Gebetsruf schallen Pornogeräusche durch die Stadt

7.702

Mord in Silvesternacht: Mann soll Ehefrau im Streit erwürgt haben

1.492

Brandanschlag auf Polizei: Sechs Transporter in Flammen

3.756

Studie belegt: Muslime engagieren sich besonders oft für Flüchtlinge

756

Porsche kracht beim Überholen in Gegenverkehr: Zwei Tote

4.813

Neunjähriger mit Bobby-Car von Auto erfasst: Fahrer flüchtet

256

Airline sperrt Mädchen aus, weil sie Leggings anhaben

5.114

Streik bei Coca Cola in Halle

454

Wehen ohne Ende: Bald-Mama Isabell Horn erwartet ihr erstes Baby

4.901

Mysteriös! Gymnasium nach Drohbrief von Schülern geschlossen

3.198

Nach Suiziden: Keine Versäumnisse bei Gefängnissen?

160

Pia rockt im "The Voice Kids"-Finale und muss sich trotzdem geschlagen geben

617

Toten Hosen starten Wohnzimmer-Tour in Sachsen

4.957

Kurios: Student will auf Balkon steigen und merkt zu spät, dass er keinen hat

4.724

Mann will Bergsteiger helfen: Beide stürzen in den Tod

3.847

Supersturm Debbie rast auf Australien zu: 5500 Menschen fliehen

2.518

Lawine erfasst Schülergruppe: Mindestens acht Tote

3.585
Update

Raucher aufgepasst! Neue Steuerbanderolen für Kippen aus Tschechien

20.379

Echtes Wunder! Mutter gibt todkrankem Sohn Cannabis, und er wird gesund

19.067

Darum wird bei "Shopping Queen" nie bei H&M und Zara gekauft

40.373

Tragisch! Malinas letztes Lebenszeichen war eine Liebeserklärung

24.418

Hohe Fehlerquote bei Registrierung von Flüchtlingen

3.992

Wer keine Angst hat, kann jetzt Urlaubs-Schnäppchen machen

2.750

In Urlaubsort! Frauenleiche in Koffer entdeckt

8.438
Update

Tausende protestieren in Russland gegen Korruption

1.051

Marc Terenzi schwänzt Dinner bei Hanka! Das hat Konsequenzen...

14.182

Kein Schulz-Effekt! CDU hängt SPD bei Saarland-Wahl ab

5.195
Update