Frau will verletztem Jogger helfen, doch der packt seinen Penis aus 2.916 Tote bei Horror-Crash zwischen Mercedes und Kleinbus 2.518 Husky "Snow" legt S-Bahn lahm und versetzt Polizei in Aufregung 1.432 Verdacht verhärtet sich: Mädchen (15) von sechs Männern vergewaltigt 9.733 230 Attraktionen und jede Menge Spaß: Das bietet der Winterdom 3.252 Anzeige
1.935

Plötzlich ein anderer Mensch: Die Heilerin, die vom Himmel fiel

Nach einer Fallschirmsprung-Karriere arbeitet Cornelia Fischer aus Dresden heute als Heilerin

Von Pia Lucchesi

Cornelia Fischer lernte Tai-Chi und Qigong in Arizona. Durch jahrelanges Training brachte sie es in dem chinesischen "Volkssport" zur Meisterschaft.
Cornelia Fischer lernte Tai-Chi und Qigong in Arizona. Durch jahrelanges Training brachte sie es in dem chinesischen "Volkssport" zur Meisterschaft.

Dresden – Cornelia Fischer ist zwischen Himmel und Erde in ihrem Element. Sie sammelte einst als Fallschirmspringerin für die DDR bei internationalen Meisterschaften und Wettbewerben Medaillen, war sogar Weltmeisterin. Heute vertraut und hört die 60-jährige Ex-Spitzensportlerin als Heilerin auf übersinnliche Mächte.

"Ich bin eine Lichtarbeiterin", sagt die Tai-Chi- und Qigong-Meisterin über sich, die seit drei Jahren in Dresden lebt.

Cornelia Fischer schlägt zum Treffen ein amerikanisches Restaurant vor. Bei einer Tasse Kaffee gerät sie ins Schwärmen und Erzählen: "Ich habe fast 18 Jahre in den USA im sonnigen Arizona gelebt, bevor ich nach Dresden kam." Leicht fröstelnd ergänzt sie: "Ich mag diese Stadt. Bloß an die Kälte und die wenigen Sonnenstrahlen kann ich mich nicht wirklich gewöhnen."

Wenn Cornelia Fischer von Kälte spricht, dann denkt sie nicht nur an die Minusgrade und das Schneegestöber, das draußen herrscht. Sie hat vielmehr gute und schlechte Energie-Felder im Fokus. "Ich spüre diese Felder. Weil ich weiß, dass negative Energie krank machen kann, versuche ich sie auszubalancieren. Nur wenn sich alles im Gleichgewicht befindet, im Yin und Yang, fließt und regeneriert sich die Lebensenergie", erklärt sie.

Dann lupft Cornelia Fischer den Ärmel ihres Pullovers. Ein feiner Armreif mit einem funkelnden Kristall-Hologramm kommt an ihrem Handgelenk zum Vorschein. "Das ist ein Umwelt-Balancer. Ich habe über 20 Jahre daran gearbeitet, ihn selbst erfunden und designt. Der Balancer wirkt ausgleichend, entspannend und beruhigend auf den Menschen, der ihn trägt. Ich habe ihn eingestimmt und programmiert", erklärt sie. Fischer verfolgt eine Geschäftsidee: "Perspektivisch möchte ich den Energie-Balancer vermarkten und suche dafür noch einen Partner."

Mit dieser "Energie-Antenne" spürt Cornelia Fischer negative und positive Felder in ihrem Umfeld auf.
Mit dieser "Energie-Antenne" spürt Cornelia Fischer negative und positive Felder in ihrem Umfeld auf.

Die Eingebung für den wundervollen Energie-Schmuck kam Cornelia Fischer in Amerika. Dort erlebte sie bei den Inka-Urvölkern und in Gesellschaft des Shaolin Priesters Zaysan eine Art Erweckung. Der Kung Fu-, Tai Chi- und Qi Gong-Großmeister eröffnete ihr mit dem Training der chinesischen Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsformen eine neue Welt. Zaysan brachte bei ihr Saiten zum Klingen, die sie bis dahin selbst ignoriert und nicht gehört hatte.

Cornelia Fischer blickt zurück in ihre Kindheit, sagt: "Ich bin in einem naturverbunden Elternhaus groß geworden. Wenn jemand bei uns krank war, gab es meistens keine Tabletten sondern alternative Medizin wie etwa Kräutertees." Sie erinnert sich liebevoll an ihre Oma. Fischer: "Sie war eine Heilerin. Sie sagte mir als Kind immer: 'Du bis anders als die anderen Kinder. Aber du bist richtig, so wie du bist.'" Damals konnte sie mit diesen Sätzen nicht viel anfangen. Heute weiß sie, was ihre Großmutter "gesehen" hat - ihre feinen, spirituellen "Antennen".

Cornelia Fischer lernte bei dem Shaolin-Priester ihren unruhigen Geist zu zähmen, innere Ruhe zu finden und mit ihrer neu gewonnenen Energie von anderen Leid zu nehmen. In Arizona machte sie zudem die Bekanntschaft mit den spirituellen Heiltechniken der Inkas.

"Das faszinierte mich sofort. Bevor ich nach Amerika ging, hatte ich schon eine Ausbildung zum Physiotherapeuten und zum Heilpraktiker abgeschlossen", sagt die einstige Weltmeisterin. Sie blickt versonnen auf ihr Armband und sagt voll Inbrunst: "Im Heilen sehe ich meinen Lebenssinn. Ich möchte den Menschen helfen, ihre Selbstheilungskräfte zu mobilisieren."

Email-Kontakt: qigonghealingc.f@gmail.com

5500 Fallschirmsprünge und etliche Medaillen

Cornelia Fischer gewann als kühne Springerin bei Weltmeisterschaften und Weltcups viel Edelmetall.
Cornelia Fischer gewann als kühne Springerin bei Weltmeisterschaften und Weltcups viel Edelmetall.

Cornelia Fischer erblickte in Berlin das Licht der Welt. Sie wuchs in Leipzig und Potsdam auf. 1974 wagte sie ihren ersten Sprung aus einem Flieger. Ihre sportliche Karriere als Fallschirmspringerin begann sie 1977 beim SC Dynamo Berlin-Hoppegarten.

Insgesamt acht Jahre mischte Cornelia Fischer in der Spitze vorne mit und nahm an drei Weltmeisterschaften teil. Sie gewann Titel bei DDR-Meisterschaften, Wettbewerben im sozialistischen Lager und 1985 sogar den Weltcup in Italien. 1988 reiste sie als Kapitän der DDR-Nationalmannschaft zur Weltmeisterschaft nach Schweden. Dort gelang ihrem Team ein Coup: Fischer holte mit der Mannschaft zweimal Gold. Im Einzel erkämpfte sie sich im Ziel- und Figurenspringen WM-Silber. Nach diesen Erfolgen beendete sie noch im gleichen Jahr ihre Karriere als Leistungssportlerin.

"Ich habe im Verlauf meines Lebens mehr als 5500 Fallschirmsprünge absolviert", erzählt die Athletin. Ihren letzten Sprung machte sie 2006 in Amerika - im Andenken an ihre tödlich verunglückte Schwester.

Cornelia Fischer trägt an ihrem Handgelenk einen Energie-Balancer, den sie selbst erfunden und programmiert hat.
Cornelia Fischer trägt an ihrem Handgelenk einen Energie-Balancer, den sie selbst erfunden und programmiert hat.

Fotos: Holm Helis

GZSZ: Marens Baby da, doch jetzt wird es richtig dramatisch! 2.752 So reagiert Oliver Pocher auf das Aus für seine Tor-Hymne "Schwarz und Weiss" 1.637 So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 9.537 Anzeige Ende des Schweigens? Mutmaßlicher Drogendealer packt im Mafia-Prozess aus 123 Abgelehnte Asylbewerber mit Job sollen vorerst nicht abgeschoben werden 586 Noch bis 21.11.: Dieser Typ hat eine geniale Lösung für Deine Finanzen 1.521 Anzeige Von Islamisten bedroht: Kommt die Christin Asia Bibi nach Deutschland? 774 Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Alice Weidel 1.469
Diesel-Verbot auf der Berliner Stadtautobahn soll kommen! 1.605 Ex-Gangster-Boss schreibt Buch und wird erschossen 2.044 Horror-Szenario! Aufzug mit sechs Personen rast 84 Etagen in die Tiefe 3.394 Obduktionsergebnis nach Jagdunfall: Seniorin wurde erschossen! 208 Olli Schulz und Fynn Kliemann kaufen Hausboot von Gunter Gabriel (†75) 2.012
"Normal ist das nicht": Hinrunden-Aus für Dilrosun 62 Update Carmen Geiss zeigt stolz neues Tattoo: Viele Fans finden es scheußlich 8.842 34-jährige Mutter seit einem Jahr vermisst: Wurde sie ermordet? 3.747 Neuer Team-Bus: So lacht das Netz über Mercedes, VW und den DFB 8.718 Radeberger und Veltins machen gemeinsame Sache 1.748 So witzig reagiert Köln-Rückkehrer Modeste auf eine Frage 795 Deutsche-Bank-Aktie stürzt auf Rekordtief 615 Ehemaliger SS-Wachmann will keine Toten im KZ gesehen haben 1.596 Jens Büchner: Nur zehn Tage vor seinem Tod wurde er noch einmal Opa 6.389 Achtung: Wer diese Lederhosen trägt, riskiert Ekzeme im Intimbereich! 1.474 Passant sieht Bombe im Fluss, doch es ist etwas ganz anderes 4.535 Zwei Blindgänger-Bomben in Köln gefunden: Entschärfung war erfolgreich! 930 Update Neue Let's-Dance-Staffel: Sie wird neben Daniel Hartwich moderieren 3.927 Prozess um Kölner Stadtarchiv: Polier nicht mehr vor Gericht 73 Rentner stirbt, weil er die Bahnschranken ignoriert 1.766 Röntgentest zeigt: So krass werden Verbraucher beim Einkauf verarscht 2.619 Medienbericht: Leipziger Cellist soll Anti-Migrationspakt-Kampagne leiten 1.676 Schlagerstar verletzt? Andreas Gabalier im Krankenhaus! 3.888 Facebook und Instagram down! Soziales Netzwerk stottert in Europa 3.072 Wie durch ein Wunder: Junge (3) wird von Auto überrollt und nur leicht verletzt 685 Riesiger Walkadaver gestrandet: Sein Bauch gleicht einer Müllhalde 2.788 Siemens sackt Milliarden-Deal für Londoner U-Bahn ein 726 Schock-Statistik! Täglich versucht ein Mann in Deutschland, seine Partnerin zu töten 749 Diese Puppe sieht aus wie Herzogin Kate und ist eine Gefahr für jedes Kind 4.784 Aufgepasst, glatte Straßen: Junge Autofahrerin (19) verliert Kontrolle 245 In der Kälte: Mädchen (5) verläuft sich auf Suche nach seiner Mama 3.791 Kind muss sein Meerschweinchen aussetzen: Der Grund rührt zu Tränen 3.174 Eurowings-Warnstreik: Mitarbeiter stoppen 25 von 30 Flügen in Düsseldorf 214 Zum Wiehern! SPD-Chefin Nahles & Co. gründen "Parlamentskreis Pferd" 1.441 Deutschland gegen Niederlande: Darum brach der Schiedsrichter nach Abpfiff in Tränen aus 11.007 Erster Güterzug aus China in Köln eingetroffen 434 Im Kurzurlaub verhaftet: Erneut Deutscher in Türkei vor Gericht 1.011 Ab 2019! So soll unsere Ernährung gesünder und unser Bauch dünner werden 2.707 Sexy Geburtstagsgrüße: Schweighöfer und Fitz lassen die Hüllen fallen! 2.031 Läuft beim FC Bayern: Klub vermeldet Rekordumsatz und fetten Gewinn 915 Mann (42) wird bei Prügelei in Köln niedergestochen 325 Update