Kaisermania bei Kaiserwetter! So war das erste Roli-Konzert am Elbufer

Dresden - Der Kaiser hält Einzug, gut 48.000 Menschen machen ihm den Hof! Die „Kaisermania“ hat das Dresdner Königsufer (Gelände der Filmnächte) in Beschlag genommen.

Mittlerweile obligatorisch und doch jedes Mal einzigartig - die vier Konzerte von Roland Kaiser (66) sind für viele das Sommerhighlight schlechthin.

Der Kaiser ganz in seinem Element.
Der Kaiser ganz in seinem Element.  © Eric Münch

Freitagabend startete die Konzertreihe in die 15. Saison. Drei weitere Konzerte (4.8., 10./11.8.) folgen noch. Bei jedem werden 12.000 Fans ihren Kaiser feiern.

So wie auch Martin (32): „Ich bin schon zum dritten Mal dabei“, erzählt er. „Die Hitze ist Wahnsinn, aber das ein oder andere Kaltgetränk hilft.“ Mit gut 20 Leuten ist er zusammen dabei. „Der Kaiser ist Kult, ganz einfach. Mein Highlight ist immer der Song ‚Warum hast du nicht nein gesagt‘.“

Judith Helmert (21), David Schmidt (29) und Helen Saiko (21) hoffen auf einen ganz besonderen Song. „Bei ‚Extreme‘ geht bei uns absolut die Party ab. Wir kommen aus Chemnitz, waren schon mal dabei und es ist immer wieder genial.“

Gegen die Hitze (33 Grad) haben sie sich mit einem Ventilator, der Wasser versprüht ausgerüstet. „Damit kann man es aushalten.“

Gegen 17.30 Uhr gab's den Soundcheck. Die meisten Fans haben auch da schon mitgesungen...

Martin (32) ist schon zum dritten Mal dabei.
Martin (32) ist schon zum dritten Mal dabei.  © Eric Münch
Nicht gerade langsam füllte sich die Fläche vor der Bühne.
Nicht gerade langsam füllte sich die Fläche vor der Bühne.  © Caroline Staude
Judith Helmert (21), David Schmidt (29) und Helen Saiko (21).
Judith Helmert (21), David Schmidt (29) und Helen Saiko (21).  © Eric Münch
Fans ohne Ende! v.l.: Kerstin Schlottig (57), Ingrid Gläser (67), Andrea Schiller (49), Eva Exner (62)
Fans ohne Ende! v.l.: Kerstin Schlottig (57), Ingrid Gläser (67), Andrea Schiller (49), Eva Exner (62)  © Eric Münch
© Eric Münch

Das Konzert im Ticker zum Nachlesen:

18.30 Uhr: Der Einlass läuft seit 18 Uhr an. Die Fans wollen die besten Plätze erhaschen.

18:40 Uhr: Für die, die es gar nicht mehr erwarten können: Das Opening wird „Ich glaub‘ es geht schon wieder los“.

19.08 Uhr: Der Kaiser verspätetet sich ein wenig. Auf den großen Leinwänden ist zu lesen: "Konzertbeginn 20:15 Uhr". Seine Fans müssen länger in der Hitze warten.

19.25 Uhr: 2017 kam der Kaiser seinen Fans übrigens näher. Da gab es einen Steg, auf dem er immer mal wieder zum Publikum lief. Diesmal gibt’s nur die Bühne mit einem kleinen vorgelagerten Teil.

Auch auf der Carolabrücke sind die "besten" Plätze schon besetzt...
Auch auf der Carolabrücke sind die "besten" Plätze schon besetzt...  © Caroline Staude

19.47 Uhr: Übrigens: Die Alben von Roland Kaiser verkauften sich bisher mehr als 90 Millionen Mal. Seit über 40 Jahren ist er im Schlagergeschäft. Mit den kommenden vier Konzerten am Elbufer sind es mittlerweile 33 Kaisermania-Abende, die es in Dresden gab!

20.15 Uhr: Die Lichtshow beginnt... "Es geht schon wider los!" Die Fans rasten aus. Konfettiregen! Roland Kaiser kommt schick im dunkelblauen Anzug, das Einstecktuch darf nicht fehlen... Nicht wie in den vergangenen Jahren mit gelber oder roter Hose. Diesmal ist Roli eher klassisch und trotz der Temperaturen von immer noch 30 Grad mit Jackett, Krawatte und Weste über dem strahlend weißen Hemd gekleidet.

© Caroline Staude

20.25 Uhr: "Lassen Sie uns diese Zeit hier heute Abend gemeinsam genießen!“ mit dem Song "Wir geh‘n durch die Zeit".

20.29 Uhr: Jetzt kommt der Maite-Kelly-Hit "Sag bloß nicht hello". Die Stimmung ist heiß! Aber auch der Kaiser schwitzt, zusätzlich zu den heißen Temperaturen heizen ihm die Scheinwerfer auf den Bühnen ganz schön ein...

20.46 Uhr: "Manchmal möchte ich schon mit dir" - nun liegen sich alle Pärchen in den Armen und schmachten sich an, wie im Film...

20.55 Uhr: Jetzt gibt uns Roli einen Beziehungstipp: Niemals mit der oder dem Ex! "Der Mensch der einem das Herz gebrochen hat, wird es wieder tun". Dazu singt er: "Unerreichbar nah".

© Eric Münch
Auch auf der Brühlschen Terrasse gegenüber hört man den Roli gut!
Auch auf der Brühlschen Terrasse gegenüber hört man den Roli gut!

21.14 Uhr: Passend zu seinem 66. vor Kurzem singt er den Udo-Jürgens-Klassiker "Mit 66 Jahren".

21.30 Uhr: Roland macht sein Versprechen wahr, singt auch Lieder, die noch nie auf der Bühne waren. Zum Beispiel "Flieg mit mir zu den Sternen".

22.15 Uhr: Verabschiedung nach dem Titel "Extreme". Minutenlanger Applaus. Alle wollen Zugabe.

© Eric Münch

22.21 Uhr: Roli lässt sich gern bitten und kommt zurück. Die Zugabe beginnt mit "Santa Maria".

22.47 Uhr: Das Finale. Feuerwerk setzt unserem Kaiser die Krone auf! Dazu singt der Kaiser "Bis zum nächsten Mal".

22.52 Uhr: Ende. Roland Kaiser verlässt die Bühne.

22.54 Uhr: Das Publikum ist ausgelassen und völlig im Rausch. Roland Kaiser hat ein gewohnt souveränes Konzert abgeliefert. Ein toller Auftakt. Heimspiel halt.

Finale am Elbufer!
Finale am Elbufer!

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0