Mann in Hamburg erschossen: Mehrere Täter auf der Flucht!

Top

AfD-Gauland: "Ich lasse mich nicht niederschreien"

Neu

Schwimmer bleibt bei World Masters Championships einfach stehen: Aus gutem Grund

Neu

Sensationsfund in 5500 Metern Tiefe: Versunkenes Kriegsschiff entdeckt

Neu

Tag24 sucht genau Dich!

47.682
Anzeige
3.383

Der Übersteiger! Kletterpapst feiert sein Jubiläum

Bernd Arnold gilt als der sächsische Pionier des Kletterns. Zu seinem 70. Geburtstag gibt es von uns ein ausführliches Porträt rund um den beliebten Freiluftsport.

Von Markus Weinberg

Der Herr der vertikalen Wände, Bernd, Arnold, wird 70 Jahre. Selbst an seiner Hauswand hat er Griffe geschraubt.
Der Herr der vertikalen Wände, Bernd, Arnold, wird 70 Jahre. Selbst an seiner Hauswand hat er Griffe geschraubt.

Dresden - Kletterpionier, Abenteurer, Ausnahmetalent: Bernd Arnold (noch 69) setzte jahrzehntelang Maßstäbe beim Klettern in der Sächsischen Schweiz. Über 900 Kletterwege hat er erstbegangen, er sprengte sogar die traditionelle sächsische Kletterskala.

Der Reiz nach dem Neuen, nach unberührten, nicht ausgetretenen Pfaden begleitet den Grenzgänger bis heute. Auch außerhalb des sächsischen Elbsandsteins eilt Arnold sein Ruf als Pionier des Sportkletterns voraus.

Was im Alter von 12 Jahren in Hohnstein mit einer Wäscheleine am Panoramafels begann, hat noch lang nicht sein Ende genommen.

"Klettern ist für mich wie Essen und Trinken, von der Kindheit an aufgebaut", sagt Arnold. Auch nach 58 Jahren am heimischen Fels zieht es ihn fast täglich hinaus in die Natur – zu seinem "täglich Brot".

Nicht nur die Gegend rund um die Bastei kennt "Kletterpapst" Bernd Arnold wie seine Westentasche. Die Sächsische Schweiz ist quasi sein zweites Zuhause.
Nicht nur die Gegend rund um die Bastei kennt "Kletterpapst" Bernd Arnold wie seine Westentasche. Die Sächsische Schweiz ist quasi sein zweites Zuhause.

Beweisen muss er sich nichts mehr, für ihn zählen heute andere Dimensionen:

"Ich klettere immer noch gern an meiner Leistungsgrenze, setze diese allerdings nicht mehr so hoch an", sagt Bernd Arnold und spielt doch ein wenig darauf an, dass er am Dienstag 70 Jahre alt wird.

In seiner Sturm- und Drangzeit setzte Arnold sich immer größere Ziele. Suchte nach schwierigeren Wegen, nach "Kletter-Routen, die Sinn ergeben". Nach schönen Linien im Fels. Er ging zielstrebig seinen eigenen Weg und riss damit nicht nur sich, sondern auch sein ganzes Umfeld mit. Pushte sich zu Höchstleistungen. Und zog den Blick auch der internationalen Kletter-Szene auf sich.

Nicht jeder der Traditionsbewussten Sächsischen Bergsteiger fand gut, was Arnold machte.

Verschob er doch ständig Grenzen. Herausgekommen sind dabei Kletterwege wie "Nordwand" am Schwager (Schrammsteine). 1970 der erste Weg mit der Schwierigkeit IXb. 16 Jahre später verschob er erneut die Skala nach oben, mit dem Weg "Barometer für Stimmungen“ am Heringsstein, eine Xc.

Auch Tochter Heike (39) hat Klettertalent. Ein Bild aus den 1990er Jahren beim gemeinsamen Klettern im Elbsandstein.
Auch Tochter Heike (39) hat Klettertalent. Ein Bild aus den 1990er Jahren beim gemeinsamen Klettern im Elbsandstein.

Bei allem legt er Wert auf seine Weggefährten, seine Seilschaft, mit der er an den Felsen steigt. Blindes Vertrauen ist notwendig, hängt das eigene Leben doch auch in den Händen der Kletterpartner.

"Mir war nie egal, mit wem ich unterwegs war. Die Chemie musste stimmen", sagt Arnold.

Auch die Familie ist für ihn wie eine Seilschaft:

"Ohne die Frauen an meiner Seite hätte ich das so nicht geschafft." Trotzdem wurde nach der Wende auch für ihn vieles anders. Er legte seine Arbeit als Buchdrucker nieder und eröffnete mit seiner Frau Christine zwei Bergsportläden. Startete mit Kletterkursen, "auch um den Gedanken an die Natur und die Liebe zum Fels weiterzugeben".

Auch die Reiseziele änderten sich. International eröffneten sich neue Horizonte. Unbekannte Routen im Himalaya, Mali, Sudan, Madagaskar, Venezuela und immer wieder Griechenland oder Patagonien in Chile. Arnold kam rum: „Ich sehe mich auch ein wenig als Botschafter für den Elbsandstein“. Trotz mehrerer Rückschläge ist er immer in sein Geburtshaus zurückgekehrt. Einige seiner engsten Weggefährten hatten nicht das Glück.

Für den sächsischen Bergsport ist Bernd Arnold eine lebende Legende. Ein Visionär mit Ecken und Kanten, streitbar, der sich seine Freiheit bis heute bewahrt.

Arnolds Markenzeichen sind Tabakspfeife, Nickelbrille und das Barfußklettern.
Arnolds Markenzeichen sind Tabakspfeife, Nickelbrille und das Barfußklettern.

Bergsport in Sachsen

Seit über 150 Jahren wird in Sachsen geklettert. Das Elbsandsteingebirge gilt als Wiege des modernen Freikletterns am Fels - mit ganz eigenen Regeln.

Die Besteigung des Falkensteins im Jahr 1864 durch einen Bad Schandauer gilt heute als Beginn des Freikletterns am Fels. Seitdem wurden in der kleinen 700 Quadratkilometer großen Sächsisch-Böhmischen Schweiz über 1 100 Gipfel bestiegen und mehr als 20 000 Kletterwege erstbegangen: ein Eldorado für Sportkletterer bis heute.

Kletterer wie Bernd Arnold setzten von hier aus internationale Maßstäbe.

Mehr Kletterwand-Quadratmeter pro Einwohner hat wohl keine andere Stadt. Dresden bietet Top-Bedingungen für Leistungssportler.
Mehr Kletterwand-Quadratmeter pro Einwohner hat wohl keine andere Stadt. Dresden bietet Top-Bedingungen für Leistungssportler.

Dresden gilt heute als drittgrößte Klettermetropole Deutschlands und der Sächsische Bergsteigerbund (SBB) als einer der größten Sportvereine im Freistaat.

Dieser achtet auch auf die seit 1913 formulierten Kletter-Regeln in der Sächsischen Schweiz. In enger Abstimmung mit dem Nationalpark ist er zuständig für die Belange der Kletterer.

Wichtigste Regeln: Geklettert werden darf nur ohne Hilfsmittel, Sicherungshaken dürfen nur von Erstbesteigern eingeschlagen und keine künstlichen Griffe angelegt werden.

Traditionen wie der Gruß "Berg Heil" nach erfolgreicher Gipfelbesteigung und der Eintrag ins "Gipfelbuch", sowie eine eigene Schwierigkeitsskala, sind fester Bestandteil der Tradition.

Den legendären K2 (8611 Meter) im Himalaya wollte Arnold 1991 mit sechs Mitstreitern besteigen - als erster Deutscher überhaupt. Der Versuch scheiterte.
Den legendären K2 (8611 Meter) im Himalaya wollte Arnold 1991 mit sechs Mitstreitern besteigen - als erster Deutscher überhaupt. Der Versuch scheiterte.

Der Jubilar in Zahlen

# 28. Februar 1947: geboren in Hohnstein

# Lehre als Schriftsetzer und Buchdrucker

# Verheiratet mit: Christine (66), eine Tochter, vier Enkel

# über 900 Erstbegehungen im Elbsandstein

# 1972: Aufnahme in die DDR-Nationalmannschaft Alpinistik

# 1988: Sturz in Gletscherspalte im Karakorum-Gebirge

# ab 1989: Klettertouren u.a. in USA, Mali, Sudan, Jemen, Algerien, Madagaskar, Jordanien, Chile, Nepal, Venezuela, Australien, Griechenland. Geplant: Sibirien

# 21.12.1989: Einer von sieben Mitgründern des neuen Sächsischen Bergsteiger Bundes (SBB)

# 1991: Eröffnung zweier Bergsportläden „Bergsport Arnold“

# 2008: Ehrenbürgerschaft von Hohnstein

Bekannt ist Arnold auch für seinen ästhetischen Kletterstil.
Bekannt ist Arnold auch für seinen ästhetischen Kletterstil.

Fotos: 123RF, Arnold/ Repro: Thomas Türpe, Norbert Neumann, Lutz Hentschel, Picture Alliance /Minden Pictures, Thomas Türpe

Läuten bei Peer Kusmagk und seiner Janni bald die Hochzeitsglocken?

Neu

Lukas Podolski, ein Flüchtling aus Nordafrika?

Neu

Deutscher Spanien-Urlauber unter Auflagen wieder frei: Er darf Madrid nicht verlassen

Neu

Audi crasht Honda: Ehepaar muss aus Wrack gerettet werden, Mann stirbt

Neu

Fan-Entgleisung: "Holocaust"-Skandal bei Aue-Spiel in Braunschweig

Neu

So sieht ein Supermarkt ohne ausländische Waren aus

Neu

Bis zu 60% Rabatt auf trendigen Schmuck!

4.057
Anzeige

Rechtesextreme feiern Geburtstag und lösen Chaos aus: Straße gesperrt, 13 Festnahmen

Neu

So viele Möpse! Hier wackeln sie um die Wette

Neu

Mann springt aus fahrendem Auto und stirbt

Neu

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

50.023
Anzeige

Bewaffnete Dealer verprügeln zwei Männer nach Disko-Besuch

1.472

Schock! So drastisch soll der Rundfunkbeitrag steigen

6.317

Alle Fotos gelöscht! Ist Rocco Stark wieder Single?

1.000

Nach Anschlag in Barcelona: Dieser Junge wird immer noch vermisst!

1.914

Sensation! Dresdner ist erster Deutscher Wrestling-Champion

2.249

Unfassbar! Peta schläfert kleinen Familienhund einfach ein

2.131

10 Tage nach Geburt! Wer überrascht mit diesem flachen Bauch?

2.048

Die meisten, die sie hassen, sind Türken: Sibel Kekilli schmeißt auf Instagram hin

3.290

Welche schwangere Promi-Nixe räkelt sich denn hier am Strand?

2.344

Anzeige gegen Kraftklub-Frontmann: So hat die Staatsanwaltschaft entschieden

4.839

SPD-Politikerin blamiert sich während der Trauerrede von Schulz

8.376

Das kosten Gaucks Spezialwünsche den Steuerzahler

7.171

Waldbrand legt Zugstrecke lahm: 4000 Passagiere gestrandet

1.426

Explosionsgefahr! Mann tankt falsch und schüttet Benzin in Kanalisation

20.346

Achtung! Experten warnen vor Pilzvergiftungswelle

3.322

In diesem Café gibt's jetzt Würze aufs Eis

798

Nacht des Grauens: Zwei Tote bei Schüssen auf Polizisten in drei Städten

1.869

Dürfen bald alle Menschen mit Behinderung wählen gehen?

1.133

Wegen Brandanschlag auf die Deutsche Bahn: Neonazis verpassen Demo

5.610

Nach Streit: Mann sticht 53-Jährigen nieder

2.003

Mehrere Verstöße: Polizeieinsatz bei Bandidos-Treffen

2.995

Ferienfreizeit endet für 20 Kinder im Krankenhaus

4.633

Frankfurter Porno-Star packt aus! So läuft das Geschäft wirklich

8.851

Shitstorm! Geht Verona Pooth zu weit?

7.012

Auch dieses Festival versinkt im Starkregen

4.058

Heftiger Unfall! 77-Jähriger rammt drei Autos und einen Lkw

554

23 Tote bei Bahnunglück in Indien

1.062

Männer rasten aus und verprügeln eigenen Onkel mit Dachlatte

525

Wegen Schnapsleichen: Deshalb gibt's die Wasserhäuschen

451

Schalke schlägt RB zum Saisonauftakt! Pfiffe gegen Timo Werner

2.424

Tödlicher Kreuzungscrash! Drei Menschen sterben bei tragischem Unfall

11.947

Parkhaus entschuldigt sich, nachdem Autos in der Luft hängen

4.702

Steht wirklich nur Merkel zur Wahl?

4.504

Ups, wie ist das denn passiert?

7.882

Offenbachs Erstklässler zu dick, und Deutsch können sie auch nicht

617

Noch immer Lebensgefahr! Zog hier wirklich ein Tornado drüber?

4.734

Was bringt diese YouTuberin hier so zum Weinen?

973

Merkel holte sich ihr "Wissen" bei der Bild

4.988

Teenager bittet Geschäftsmann um Rat: Dieser reagiert total unverschämt

5.245

Dicker Bauch schuld an kleinem Penis! So wird er wieder richtig groß

21.568

Darum sind Maite Kelly und Roland Kaiser besser als Helene Fischer

24.537

Der Pfandsammler baut am nächsten Projekt

2.574

Warnung an Touristen! Unwetter sorgt in Tschechien für Chaos

6.218