Zweitliga-Hammer! HSV feuert Trainer Titz Top Sie sieht aus wie Angelina Jolie! Diese Schönheit soll Brad Pitts neue Flamme sein Neu Bayern in Athen: PK im Hinterkopf, ein Sieg ist Pflicht Neu Warum stehen in einem Wald in Bayern 2000 neue Autos von Audi? Neu Wo sind coole Startups? Es winken 30.000 Euro Preisgeld 8.177 Anzeige
129.944

Jagd nach Oma-Killer beendet: Polizei findet mutmaßlichen Mörder leblos auf

Polizisten bereiten Zugriff auf leerstehendes Gebäude in Königsbrücker Heide vor.

In Königsbrück sind Schüsse gefallen. Das SEK hat ein leeres Gebäude umstellt. Es wird vermutet, dass sich Oma-Mörder Robert K. darin aufhält.

Königsbrück - Dramatische Entwicklung im Falle des mutmaßlichen Oma-Mörders von Dresden, Robert K. Bei der Suche fielen Schüsse. Ein Polizist wurde dabei verletzt.

Polizei-Beamte suchten am Morgen in einem Waldstück nach Robert K.
Polizei-Beamte suchten am Morgen in einem Waldstück nach Robert K.

Nachdem am Montagmorgen mehrere Einsatzfahrzeuge in Königsbrück bei Dresden unterwegs waren (TAG24 berichtete), haben die Beamten nun ein leerstehendes Gebäude in der Königsbrücker Heide umstellt.

"Dort lokalisierten die Einsatzkräfte einen Mann, bei dem es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um den 33-Jährigen handelt", so die Polizei.

Zuvor waren Schüsse aus dem Gebäude auf die Einsatzfahrzeuge gefallen, verletzt wurde niemand. Die Beamten bereiten sich derzeit auf einen Zugriff vor.

Der 33 Jahre alte Dresdner ist seit Samstagmorgen auf der Flucht. Er soll in der Waldemarstraße Elsa M. (†75) erstochen haben.

TAG24 bleibt dran.

Update 22.11 Uhr: Die Polizei geht von einem Suizid aus. Als die Spezialkräfte den Raum, in dem sich der 33-Jährige verschanzt hatte, betraten, fanden sie den mutmaßlichen Mörder leblos vor. Alle Infos gibt es im >>> neuen Artikel.

Update 21.42 Uhr: Die Polizei hat ihren Großeinsatz bei Königsbrück in der Nähe von Dresden überraschend beendet. Ob der 33-Jährige, ehemalige Bundeswehrsoldat sich selbst getötet hat, konnte noch nicht bestätigt werden. Die Polizei will in Kürze Stellung nehmen. TAG24 bleibt dran.

Update 20.15 Uhr: Der Täter verschanzt sich derzeit hinter einer Tür ohne Klinke. Die Beamten sind vorsichtig, da unklar ist, ob dahinter eine Sprengfalle angebracht ist. Auch Kameraroboter sind im Einsatz. Die Einsatzkräfte bereiten sich auf eine lange Nacht vor.

Auch in den Abendstunden sind noch immer mehrere Beamte im Einsatz. Ablösung kommt.
Auch in den Abendstunden sind noch immer mehrere Beamte im Einsatz. Ablösung kommt.

Update 20.10 Uhr: Für die Einsatzkräfte, die bereits seit mehreren Stunden vor Ort sind, kommt Ablösung. Ein SEK aus Berlin rückt an.

Update 20.05 Uhr: Neue Details zu Robert K.: Seine ganze Leidenschaft gehört offenbar den Waffen. Seit Jahren ist er Mitglied der "Privilegierten Scheiben-Schützen Gesellschaft" (PSSG) zu Dresden. Seine Spezialität: Schießen mit sogenannten Ordonnanzwaffen - Offizierspistolen oder - gewehre. An Waffen wurde er auch als Soldat bei der Bundeswehr ausgebildet, soll bei Auslandseinsätzen dabei gewesen sein und Fallschirm springen können.

Update 19.16 Uhr: Bilder zeigen den verwundeten Polizeihund.

Der Hund wurde beim Einsatz verletzt.
Der Hund wurde beim Einsatz verletzt.

Update 18.59 Uhr: Laut Polizei verschanzt sich der mutmaßliche Mörder im Obergeschoss. Die Beamten sicherten bereits das Erdgeschoss des leerstehenden Gebäudes.

Update 18.30 Uhr: Eine Verhandlungsgruppe versuchte Robert K. zum Aufgeben zu überreden. "Er ließ sich nicht darauf ein", so Polizeisprecher Thomas Geithner (44).

Update 18.25 Uhr: Neue Erkenntnisse über den mutmaßlichen Mörder: Als die Beamten am Himmelfahrtstag seine Wohnung durchsuchten, wurden fünf Gewehre und zwei Pistolen sichergestellt. Die Polizei vermutet, dass die Wegnahme der Waffen Robert K. zu seiner Tat trieb. Der 33-Jährige gilt als Einzelgänger. Er arbeitet in einer Zeitarbeitsfirma als Elektriker.

Update 18.13 Uhr: Bei dem verletzten Polizisten handelt es sich um einen GSG9-Beamten. Mehrere Einsatzkräfte aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, der Bundespolizei und eben der GSG9 sind vor Ort. Zwei Zugriffsversuche scheiterten bereits.

Update 17.11 Uhr: Die Polizei bestätigte jetzt, dass ein Polizeihund verletzt wurde.

Update 16.42 Uhr: Sachsens Innenminister Roland Wöller (CDU, Mitte) lässt sich im Lagezentrum über die aktuellen Geschehnisse informieren. Scheinbar verrät der Twitter-Beitrag auch den Aufenthaltsort des Geflüchteten, denn die rechte untere Einblendung des großen Bildschirms zeigt vermutlich das Haus, in dem sich der Täter verschanzt hat, aus der Luft.

Update 16.07 Uhr: Laut TAG24-Infos soll auch ein Polizeihund angeschossen worden sein. Der gesuchte Robert K. soll aus dem 1. Stock des Hauses schießen und außerdem mit Gegenständen auf die Beamten werfen.

Update 15.44 Uhr: Ein Polizist wurde angeschossen und am Arm verletzt. Eine zuvor geworfene Blendgranate, blieb ohne Erfolg.

Update 15.09 Uhr: Gerade fielen weitere Schüsse. Näheres noch unklar.

Update 14.49 Uhr: Neue Infos zum Einsatz in Königsbrück. Bei dem leerstehenden Gebäude handelt es sich um eine ehemalige russische Kaserne. Von dort aus soll er gegen Mittag mehrmals auf die Beamten geschossen haben. 200 Kräfte sind im Einsatz, zudem Hunde und Helikopter. Polizeisprecher Thomas Geithner (44): "Es ist lange nicht passiert, dass auf Einsatzkräfte der Polizei geschossen wurde."

200 Polizisten sind im Einsatz.
200 Polizisten sind im Einsatz.
Beamte stellen sich auf Position.
Beamte stellen sich auf Position.
Das SEK hat sich mit einem Großaufgebot auf den Weg nach Königsbrück gemacht.
Das SEK hat sich mit einem Großaufgebot auf den Weg nach Königsbrück gemacht.
Die grausige Tat geschah in der Waldemarstraße 16 in Dresden-Kaditz.
Die grausige Tat geschah in der Waldemarstraße 16 in Dresden-Kaditz.

Was bisher geschah:

Samstagvormittag gegen 9.40 Uhr hörten Anwohner Lärm aus einer Wohnung der Waldemarstraße 16 in Dresden-Kaditz und informierten daraufhin die Polizei.

Die Einsatzkräfte öffneten die Wohnung und fanden die 75-jährige Mieterin mit Stichverletzungen. Sie war zu dem Zeitpunkt bereits tot! In den Fokus der Ermittler geriet ein Hausbewohner.

Im Zuge der Fahndung nach dem 33-Jährigen durchsuchten Spezialeinsatzkräfte auch das Haus seiner Eltern. Diese wohnen in Königsbrück. Auch dort hielt sich der dringend Tatverdächtige nicht auf.

Bereits am Donnerstag gab es in der Wohnung von Robert K. einen Polizeieinsatz. Anwohner hatten da schon einmal die Polizei alarmiert, da der Mann in seiner Wohnung randalierte.

"Die Einsatzkräfte fanden den Mann im stark alkoholisierten Zustand vor", berichtet die Polizei. Da er sich aggressiv verhielt, verbrachte er die folgende Nacht im Gewahrsam der Dresdner Polizei. In der Wohnung des Mannes hatten die Beamten am Donnerstag zudem mehrere Waffen festgestellt, welche die Polizei vorsorglich in Verwahrung nahmen.

Laut Polizeiangaben ist der 33-jährige Sportschütze (Scheiben-Schützen Gesellschaft zu Dresden e. V. - PSSG) und hat eine Waffenbesitzkarte für die gefundenen Waffen. Die Ermittler informierten auch die Waffenbehörde der Stadt Dresden über das Vorkommnis.

Fotos: Ove Landgraf, Jonny Linke/Polizei Dresden, Tino Plunert, Jonny Linke, Johnny Linke

Spieler verzockt 2,5 Millionen Euro: Jetzt soll er alles zurückbekommen Neu Einmal falsch abgebogen? 70-Jähriger tuckert mit Traktor über Autobahn Neu Warum Du Dich gerade jetzt vor dem Ernstfall schützen solltest 14.252 Anzeige Herthas Ärger mit dem Videobeweis: "Lehrbeispiel für falsches Eingreifen" Neu Höhle der Löwen bei Vox: Diese Produkte sind am beliebtesten Neu Spenden für guten Zweck: Mitmachen und Traumreise gewinnen! 5.665 Anzeige Private Kommission untersucht Tod von Oury Jalloh Neu So laufen die Gespräche über eine Koalition von CSU und Freien Wählern Neu Auf Jobsuche? Düsseldorfer Unternehmen sucht dringend neue Leute! 2.179 Anzeige Platz 3! Darum ist der FC St. Pauli derzeit so erfolgreich Neu "Ich liebe dich": Verheiratete Lehrerin hält 11-Jährigen für ihren Partner Neu Kätzchen mitten auf Straße festgeklebt: Doch es gibt ein Happy End! Neu Achtung, es besteht Brandgefahr: BMW ruft mehr als eine Million Fahrzeuge zurück Neu Wie schlimm steht es um Jens Büchner und seine Frau? Neue Nachricht gibt Rätsel auf Neu
Drama nach Polizeieinsatz: Mann randaliert in Wohnung, kurz darauf ist er tot Neu Ministerpräsident Kretschmann kritisiert Kanzlerin Angela Merkel! Neu Wer ist die wahre Eiskönigin: Helene Fischer oder die Katzenberger-Tochter? Neu SPD in Not? Künstler rufen zur Wahl von Thorsten Schäfer-Gümbel auf Neu
Haben Kritiker recht? Mit diesen Vorwürfen hat Influencerin Xenia Overdose zu kämpfen Neu Berliner Polizei dreht Rapvideo und sorgt für heftigen Skandal Neu Schwerer Landfriedensbruch: Polizei sucht diese Männer! 5.451 Wahlkampf in Hessen: Hat AfD-Aktivist mit scharfer Pistole gedroht? 1.399 Update Unglaublich! Mutter und Tochter (4) werden mit Böllern beworfen 2.567 Spitzenplatz bei Startups: NRW überholt Berlin 58 Cathy Hummels Perioden-Post sorgt für heftige Debatte im Netz 3.037 "Familienoberhaupt" des "MIRI-Clans" in Sachsen festgenommen! 7.284 Ist Meghan mit Mädchen oder Junge schwanger? Prinz Harry verplappert sich 2.469 Dieser VfB-Star ist im Papa-Glück: Doch ein Problem hat er mit seiner Freundin 1.876 Dumm gelaufen! Schuh-Dieb macht entscheidenden Fehler 157 WM-Affäre: Müssen Niersbach, Zwanziger und Schmidt doch vor Gericht? 266 Damit Ihr entspannter in den Urlaub kommt: Berliner Startup kassiert 150 Millionen Dollar! 688 Kein Zufall! Deshalb erinnert dieses Phantombild an Nicolas Cage 1.277 Vorfreude steigt: Erste TV-Termine von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" 1.414 Viele schauen online: Jede dritte Videothek muss schließen 849 Gericht lässt Klage gegen ehemalige AfD-Chefin Frauke Petry zu 2.359 Formel-1-Star rastet aus und demoliert Umkleidekabine 4.796 Wegen einer EC-Karte? Mann liegt tot in der Badewanne! 2.207 Fußballclub schließt Usain Bolt vom Training aus 2.017 Frau soll Freundin (13) von Tochter immer wieder missbraucht haben 5.198 Update Pistole, Cuttermesser, Fleischerbeil: Drei Raubüberfälle in Berlin! 228 Was ist denn hier los? Melanie Müller aus "Bierkönig" getragen 5.891 Naturspektakel! 250.000 Kraniche überqueren Deutschland 222 Rührende Worte und Tränen: Yvonne Catterfeld trauert um toten Kollegen 6.017 Volkskrankheit Schuppenflechte: Jetzt gibt es eine vielversprechende Therapie! 1.546 Bittere Tränen bei "Bauer sucht Frau": Kandidat Guy wird sitzengelassen 2.270 Warum krachte dieser Bus in den LKW? Lebensgefährlich verletzter Busfahrer sagt aus 2.608 Verdächtiger nach 27 Jahren geschnappt: Prozess um tote Stephanie (†10) beginnt 1.858 Update Laster rutscht Hang hinunter und zerquetscht Fahrer 3.747 Bier-Laster-Crash auf A9: Teile der Autobahn noch immer gesperrt 2.469 Erste Gespräche: Arbeitet Dieter Bohlen bald mit der 187 Strassenbande? 4.922