Trauer um "Schildkröte": Frank Jarnach ist tot

TOP

Brutaler Sex-Mord einer Studentin: Jetzt bricht Angeklagte ihr Schweigen

TOP

Am gleichen Tag! Mutter und Tochter gewinnen Kampf gegen den Krebs

NEU

Pietro will "Sex ohne Grund"! Und Sarah?

NEU

TAG24 sucht neue Köpfe. Und zwar ganz fix!

ANZEIGE
10.271

Blutige Nacht: "Ich schoss zweimal auf den Affenmüller"

Dresden - In der Nacht zum 27. Juli schoss der Autoschrauber Martin T. (53) den Ex-Rotlicht-König Andreas Müller (53), in der Szene als „Affenmüller“ bekannt nieder
Andreas Müller (53) zeigt den Schnitt am Hals, der gesetzt werden musste, um in künstlich zu beatmen.
Andreas Müller (53) zeigt den Schnitt am Hals, der gesetzt werden musste, um in künstlich zu beatmen.

Von Eric Hofmann

Dresden - Fest steht nur eine Sache: In der Nacht zum 27. Juli schoss der Autoschrauber Martin T. (53) den Ex-Rotlicht-König Andreas Müller (53), in der Szene als „Affenmüller“ bekannt nieder. Beide trafen sich gestern vor dem Dresdner Landgericht wieder, erzählen vollkommen andere Gründe für die Tat.

„Ich habe ihn in meiner Werkstatt 2011 kennen gelernt“, so der geständige Schütze. „Ich habe darüber geredet, was man hier alles machen könnte, wenn ich ein bisschen Geld hätte.“ Dann soll Andreas M. ihm Geld geliehen haben. 15.500 Euro insgesamt laut Martin T.

„Zehn Prozent Zinsen wollte er“, so der Schrauber. „Ich dachte jährlich. Doch dann wollte er das jeden Montag oder den kompletten Betrag zurück.“ Dreimal verprügelt will Martin T. von Andreas Müller sein, der 2015 angeblich 90.000 Euro wollte.

Von seiner Heidenauer Werkstatt sollte es zu einer Freundin nach Konstanz gehen, die 30.000 Euro vorstrecken wollte. „Da hat er mich geschubst und eine Pistole fiel herunter“, sagt Martin. „Die habe ich genommen und geschossen. Zweimal.“

Der Angeschossene sieht das ganz anders. „Wir waren Kumpels und wollten zusammen eine Werkstatt aufmachen“, sagt Müller. „Ich habe da 70.000 Euro reingesteckt.“ Doch dann habe er erfahren, dass der Martin T. überall mit leeren Versprechungen Schulden gemacht hätte. Nie habe er ihn bedroht.

„Dann hat der mich nachts wachgeklingelt, wollte mir vor einer Zeugin Geld geben“, sagt er. „Ich habe vor der Werkstatt dann im Auto gewartet. Als ich ausgestiegen bin hat der auf mich geschossen.“

Der Prozess wird fortgesetzt.

Martin T. (53) meint erpresst wurden zu sein und deshalb den ehemaligen Rotlichtkönig niedergeschossen zu haben.
Martin T. (53) meint erpresst wurden zu sein und deshalb den ehemaligen Rotlichtkönig niedergeschossen zu haben.

Fotos: Ove Landgraf

Opa schenkt seiner Enkelin Mariah Carey und Elton John zur Hochzeit

NEU

"Dir ist kalt? ..." Diese Hilfsaktion rührt eine ganze Stadt

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Unternehmen verbietet Mitarbeitern WhatsApp-Nachrichten

NEU

Freundinnen fliegen über 7500 Kilometer nach Spanien, weil Zug zu teuer ist

NEU

Wollte ein Nutzer sein Handy wirklich so dämlich verkaufen?

NEU

Berlinerin Silvana ist scharf auf den Bachelor

NEU

Unglaublich: RB Leipzig schon beliebter als viele Traditionsvereine!

NEU

Schönheitskönigin von Ex-Freund mit Säure überkippt

NEU

So wünscht sich Cathy Lugner ihren neuen Traummann

2.343

Folgenschwerer Snack: Stewardess wird wegen Sandwich gefeuert

2.626

Wieder Ärger für Bayern-Star: Muss Xabi Alonso ins Gefängnis?

1.851

Stasi-belasteter Staatssekretär Holm in Berlin tritt zurück

96

Darum ist Olivia Jones jetzt ganze sechs Zentimeter kleiner

2.120

Deshalb hört Hansi Flick so überraschend beim DFB auf

3.586

Kurz nach Abflug: Flugzeug von heftigem Blitz getroffen

1.971

Das Gebot stand bei 45.000 Dollar: Achtjährige versteigert sich im Internet

2.937
Update

Peinlich! Reese Witherspoon mit 17-Jähriger Tochter verwechselt

2.372

Am Flughafen gefasst: Dresdnerin reiste mit eigenen Kindern zum IS

13.143

Jetzt kommt die Bibber-Kälte: Der Winter sitzt in Sachsen fest

10.936

Dieses Video beweist: Ganz kleine Kinder können über hohe Zäune klettern

1.448

Wunder von der Weißeritz: Hund stürzt 50 Meter ab und überlebt

4.290

Mann wütet mit Beil: Polizei schiesst mutmaßlichen Täter an

4.463

Erschreckende Studie: Acht Männer so reich, wie die halbe Welt!

3.248

Trump: Merkel hat katastrophalen Fehler gemacht

6.303

Lufthansa-Airbus landet mit defekter Cockpit-Scheibe in Moskau

2.877

Weihnachtsbaum geht in Flammen auf: 250.000 Euro Schaden!

2.953

Mutter lässt in Australien drei Kinder absichtlich ertrinken

3.260

Knackis kochen für Touris: Grünen-Politiker will Knast-Restaurant

689

Fracht-Flugzeug stürzt in Wohngebiet: Mindestens 32 Tote

6.507
Update

Teixeiras "Plan B": Krabbenfischer auf Neuseeland

2.988

Zärtliche Berührungen, vielsagende Blicke: Was läuft zwischen Honey und Gina-Lisa?

5.449

Mit diesen Statements brachte Erika Steinbach die CDU gegen sich auf

3.356

Deutscher Trucker stirbt fast in Frankreich: Tochter rettet ihm das Leben

11.226

Deutscher Segler tot im Atlantik gefunden

4.474

Geisterfahrer verursacht Unfall: zwei Tote, mehrere Verletzte

10.203

Starb Jugendlicher, nachdem er diesen Energy-Drink trank?

9.348

Während er krank im Bett lag! Mutter hatte Sex mit Sohn (12)

22.957

"Sie weiß, was sie tut!" So nattert Désirée Nick über Pinkel-Hanka

10.685

Nach Irenes Tod: Macht Beate jetzt mit ihrem Vater weiter?

7.433

Pflicht erfüllt: Handballer lassen Chile bei WM keine Chance

798

4:0! RB putzt schottischen Rekordmeister

3.546

Wie bei Dracula! Diese Fledermäuse saugen Menschenblut

3.012