200 Legidia-Anhänger vs. 3000 Gegner: So war der Demo-Abend in Leipzig

2.726

Schulz verliert auch in neuester ZDF-Umfrage an Wählergunst

1.146

Dieses Eis bringt wirklich jede Frau zum stöhnen!

3.860
Anzeige

Nach Prügel im Dessous-Geschäft: Verschleierte Deutsch-Polin geschnappt

2.628
7.422

Verhindert die Bundeswehr ein großes Dresdner Wohnprojekt?

Direkt neben der Bundeswehr sollen am Rande der Dresdner Heide neue Wohnungen entstehen - wäre da nicht ein Problem.

Von Dominik Brüggemann





Auf diesem Baugrundstück zwischen Graf-Stauffenberg-Kaserne und Jägerpark sind 580 Wohnungen geplant.
Auf diesem Baugrundstück zwischen Graf-Stauffenberg-Kaserne und Jägerpark sind 580 Wohnungen geplant.

Dresden - Diese Siedlung wäre ein Traum: Direkt am Rande der Dresdner Heide, zwischen Graf-Stauffenberg-Kaserne und Jägerpark, will die „Tewac Jägerpark Wohnungsbaugesellschaft“ 580 Öko-Wohnungen bauen - Leben quasi mit Mutter Natur.

Doch ein mächtiger Nachbar sorgt für Ärger: Die Bundeswehr! Denn die will in dem Areal so viel Krach machen dürfen, wie sie will.

Allerdings ist es dort meist totenstill. Der thematisierte Lärm ist also eher ein Phantom-Lärm...

Derzeit ist die Offiziersschule direkt neben der geplanten Siedlung ein beschaulicher Ort. Keine Panzer röhren hier, maximal ein Startschuss auf der Sportanlage wird mal abgefeuert, die Soldaten büffeln in 47 Hörsälen statt zu ballern.

Trotzdem will die Bundeswehr die Möglichkeit offen halten, es dort auch mal richtig krachen zu lassen. Und das gefährdet das geplante Wohn-Idyll.

„Es ist zutreffend, dass die Bundeswehr ein Emissionskontingent von 65 Dezibel beansprucht“, bestätigte ein Sprecher des zuständigen Bundesamtes für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr (BAIUDBw) in Bonn.

Das Amt beruft sich auf das „Sondergebiet Bund“, zu dem die Kaserne gehört. Entsprechend müssten angrenzende Bewohner mit einem Schallpegel von 65 Dezibel tags wie nachts jederzeit rechnen. Das entspricht dem Rattern einer Nähmaschine.





Kay Tews (47), Chef der Tewac Jägerpark Wohnungsbaugesellschaft.
Kay Tews (47), Chef der Tewac Jägerpark Wohnungsbaugesellschaft.

Bleibt die Bundeswehr stur, droht dem 150-Millionen-Wohnprojekt wegen enormer Auflagen das Aus.

Vor Ort, zwischen Offizierschule und SC-Borea-Sportplatz, fordert Tewac-Chef Kay Tews (47): „Man muss die tatsächlichen Lärm-Werte als Grundlage nehmen.“

Er hält die Regelung auf die sich das BAIUDBw beruft für nicht mehr zutreffend. Im Alltag, so der Bauherr, sei die Kaserne viel ruhiger, auch der Helikopter-Landeplatz der Bundeswehr werde kaum genutzt.

Diese Frage soll nun ein Schallschutzgutachten klären, das in Arbeit ist. Die Bundeswehr hingegen will sich bei dem Standort alle Lärm-Optionen offen halten.

Laut Stadtplanungsamt wir noch in diesem Quartal eine Beteiligung der Öffentlichkeit samt Bundeswehr erfolgen. Probleme sollen im Bebauungsplanverfahren abgewogen werden. Tews bleibt hoffnungsvoll: Mit dem Amt habe die Zusammenarbeit bislang gut funktioniert ...

So könnten die Wohnungen am Jägerpark aussehen.
So könnten die Wohnungen am Jägerpark aussehen.

Öko-Wohnprojekt mit Schlangenwall

Dieses riesige Wohnprojekt ist für Dresden einzigartig: Es soll möglichst nachhaltig und ökologisch werden. „Die Grundidee war ein innovatives Energie- und Wohnkonzept auf die Beine zu stellen“, so Kay Tews.

Der Plan: Die 580 Wohnungen sollen sich zu 60 bis 70 Prozent selbst mit Energie versorgen, komplett CO2-neutral im Betrieb sein. Die Mieter sollen eine Flatrate für die Wohn- und Nebenkosten bekommen. „Das führt zu komplett überschaubaren Kosten für die Mieter, gibt Sicherheit“, so Tews. Auch 100 Sozialwohnungen und Stellplätze für Elektro-Autos sind geplant.

Sogar mit dem Umweltamt habe man Kompromisse erarbeitet: Denn auf dem Areal leben (ungiftige) Schlingnattern. Tews siedelt die Tiere in Absprache mit dem Naturschutz um. Am Rand des drei Hektar großen Areals finden die Tiere ein neues Zuhause in einem so genannten Schlangenwall.

Das Areal aus der Luft verdeutlicht die Nähe zum Bundeswehrstandort.
Das Areal aus der Luft verdeutlicht die Nähe zum Bundeswehrstandort.
Krachmacher: Die Kaserne verfügt über einen Hubschrauber-Landeplatz.
Krachmacher: Die Kaserne verfügt über einen Hubschrauber-Landeplatz.

Fotos: Eric Münch, Jägerpark Wohnungsbaugesellschaft, Ove Landgraf, Screenshot/Google Maps

Verkauf von Air Berlin: Gläubiger verhandeln exklusiv mit Lufthansa

385

Testphase gestartet: Mobile Kameras sollen Berliner fortan schützen

110

Davor brauchst Du jetzt keine Panik mehr zu haben!

87.872
Anzeige

Schreie, Pfiffe und ein Hitlergruß empfangen Angela Merkel

5.886

Charité-Streik: OP-Absagen werden zur Belastung, nur Notfälle werden versorgt

77

Betrunkener pinkelt ins Gebüsch – dann passiert das!

1.423

Motor setzt plötzlich aus: Zwei Verletzte bei Horror-Absturz

2.007

TAG24 sucht genau Dich!

60.601
Anzeige

Sie war die reichste Frau der Welt: Liliane Bettencourt tot!

4.009

Bevor diese junge Frau ertrank, musste sie ihrer Mutter noch eine Sache sagen!

5.126

Onanierender Mann rennt jungen Frauen im Zug hinterher

4.659

32-Jähriger sticht mehrfach auf Jungen ein und verletzt ihn schwer

3.997

Mandarine gegessen: Kind kippt um und stirbt

7.048

Leiche aus Fluss geborgen: Ist es die vermisste Seglerin?

1.765

Oma begeht Fahrerflucht und überrascht Polizei mit herrlicher Ausrede

2.959

Falschgeld bequem nach Hause geliefert: Polizei durchsucht Wohnungen

278

Schwarze Rauchwolke: Was steht hier in Flammen?

513

Er hörte ihre Anweisungen nicht: Polizei erschießt Gehörlosen

3.232

Obdachloser findet eine Handtasche: Ändert das sein gesamtes Leben?

5.869

Polizeieinsatz im Leipziger Osten: Unbekannte flüchten mit Messer

7.586

Diesen Artikel würde die Pharmaindustrie gern löschen lassen

7.147

86-Jähriger tötet erst seine bettlägerige Ehefrau und dann sich selbst

1.908

Polizei sperrt Hochhaus! Über 800 Mieter müssen sofort raus

6.234
Update

Anschlagsversuch: Mann von Angela Merkel bedroht

3.451

Sex-Attacke im Park! Fünf Männer überfallen Frau

11.103

Massenkarambolage auf der A3: Fliegende Ladung und jede Menge Lkws

268

Warum muss Fußballer Aubameyang vor Gericht?

1.802

Passant eilt schwer verletzter Frau zu Hilfe: Das bereut er bitter

7.211

Explosionsgefahr! Laster rast ungebremst auf Stauende

3.827

Für diese Partei legt sich Rock-Röhre Nina Hagen ins Zeug

6.964

Eurowings disst Ryanair, doch das geht nach hinten los

2.255

Polizistin wird aus dem Dienst gemobbt: Das lässt sie sich nicht bieten

3.679

Flüchtlings-Beauftragter wirbt für Familien-Nachzug von Flüchtlingen

2.376

Berlins Bürgermeister beerbt Präsident Steinmeier... wenn er mal nicht kann

68

Penis-Skandal! Netflix streicht "Biene Maja" aus dem Programm

3.748

"Geh doch wieder in den Puff": Großkreutz von Gegner verbal attackiert

2.883

Burka-Verbot: Ein Millionär will sämtliche Geldstrafen übernehmen

3.121

Rausch-Fahrer verletzt Mutter und Kind schwer: Not-OP!

1.314
Update

Junge (7) will allein mit dem Zug zum Zoo fahren

1.265

Mann von Transporter fast zu Tode gefahren

1.137

Zwei der vermissten Flüchtlinge wurden in Berlin gefunden

3.101

Viren-Alarm! Immer mehr Menschen in Berliner Kliniken eingeliefert

4.069

Typ macht sich über diese Frau lustig, die Reaktionen sind großartig

5.502

Welche witzigen Knollennasen werden denn hier ausgestellt?

557

37-Jähriger schießt Tochter von Ex-Freundin ins Gesicht: tot!

3.873

Mann starb, weil er Brandstifterin noch retten wollte

2.202

Heftige Vorwürfe: Ist Schröders Neue Schuld am Ehe-Aus mit Doris?

3.356

Warum ertrank die schöne Diane R. wirklich in der Ostsee?

7.865

Feuerwehr kämpft gegen Großbrand in Obsthalle

400

Schrecklicher Unfall! Frau von Tram totgefahren

4.354

26-Jähriger wählt mehrfach Notruf, weil Polizisten sein "Gras" einkassierten

1.760

Hier treibt ein tonnenschwerer Eisberg auf das Meer hinaus

2.604

Mann steckt Zahnstocher in Sitze: Jetzt droht ihm Gefängnis

2.554

Beziehung mit Sophia Thomalla? Jetzt spricht Gavin Rossdale

5.622

Trotz Ausbildung und Integration: Flüchtling soll abgeschoben werden

1.306