Auf Toilette: Lasst die Hände weg vom Handy

Neu

Nach aufreizenden Skandal-Fotos: Emma Schweiger redet Klartext!

Neu

Aus Rache! Ehefrau hackt Mann Penis ab und behält ihn

Neu

Herzerwärmend! Hund nähert sich einem Kind mit Down-Syndrom

Neu
7.358

Verhindert die Bundeswehr ein großes Dresdner Wohnprojekt?

Direkt neben der Bundeswehr sollen am Rande der Dresdner Heide neue Wohnungen entstehen - wäre da nicht ein Problem.

Von Dominik Brüggemann





Auf diesem Baugrundstück zwischen Graf-Stauffenberg-Kaserne und Jägerpark sind 580 Wohnungen geplant.
Auf diesem Baugrundstück zwischen Graf-Stauffenberg-Kaserne und Jägerpark sind 580 Wohnungen geplant.

Dresden - Diese Siedlung wäre ein Traum: Direkt am Rande der Dresdner Heide, zwischen Graf-Stauffenberg-Kaserne und Jägerpark, will die „Tewac Jägerpark Wohnungsbaugesellschaft“ 580 Öko-Wohnungen bauen - Leben quasi mit Mutter Natur.

Doch ein mächtiger Nachbar sorgt für Ärger: Die Bundeswehr! Denn die will in dem Areal so viel Krach machen dürfen, wie sie will.

Allerdings ist es dort meist totenstill. Der thematisierte Lärm ist also eher ein Phantom-Lärm...

Derzeit ist die Offiziersschule direkt neben der geplanten Siedlung ein beschaulicher Ort. Keine Panzer röhren hier, maximal ein Startschuss auf der Sportanlage wird mal abgefeuert, die Soldaten büffeln in 47 Hörsälen statt zu ballern.

Trotzdem will die Bundeswehr die Möglichkeit offen halten, es dort auch mal richtig krachen zu lassen. Und das gefährdet das geplante Wohn-Idyll.

„Es ist zutreffend, dass die Bundeswehr ein Emissionskontingent von 65 Dezibel beansprucht“, bestätigte ein Sprecher des zuständigen Bundesamtes für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr (BAIUDBw) in Bonn.

Das Amt beruft sich auf das „Sondergebiet Bund“, zu dem die Kaserne gehört. Entsprechend müssten angrenzende Bewohner mit einem Schallpegel von 65 Dezibel tags wie nachts jederzeit rechnen. Das entspricht dem Rattern einer Nähmaschine.





Kay Tews (47), Chef der Tewac Jägerpark Wohnungsbaugesellschaft.
Kay Tews (47), Chef der Tewac Jägerpark Wohnungsbaugesellschaft.

Bleibt die Bundeswehr stur, droht dem 150-Millionen-Wohnprojekt wegen enormer Auflagen das Aus.

Vor Ort, zwischen Offizierschule und SC-Borea-Sportplatz, fordert Tewac-Chef Kay Tews (47): „Man muss die tatsächlichen Lärm-Werte als Grundlage nehmen.“

Er hält die Regelung auf die sich das BAIUDBw beruft für nicht mehr zutreffend. Im Alltag, so der Bauherr, sei die Kaserne viel ruhiger, auch der Helikopter-Landeplatz der Bundeswehr werde kaum genutzt.

Diese Frage soll nun ein Schallschutzgutachten klären, das in Arbeit ist. Die Bundeswehr hingegen will sich bei dem Standort alle Lärm-Optionen offen halten.

Laut Stadtplanungsamt wir noch in diesem Quartal eine Beteiligung der Öffentlichkeit samt Bundeswehr erfolgen. Probleme sollen im Bebauungsplanverfahren abgewogen werden. Tews bleibt hoffnungsvoll: Mit dem Amt habe die Zusammenarbeit bislang gut funktioniert ...

So könnten die Wohnungen am Jägerpark aussehen.
So könnten die Wohnungen am Jägerpark aussehen.

Öko-Wohnprojekt mit Schlangenwall

Dieses riesige Wohnprojekt ist für Dresden einzigartig: Es soll möglichst nachhaltig und ökologisch werden. „Die Grundidee war ein innovatives Energie- und Wohnkonzept auf die Beine zu stellen“, so Kay Tews.

Der Plan: Die 580 Wohnungen sollen sich zu 60 bis 70 Prozent selbst mit Energie versorgen, komplett CO2-neutral im Betrieb sein. Die Mieter sollen eine Flatrate für die Wohn- und Nebenkosten bekommen. „Das führt zu komplett überschaubaren Kosten für die Mieter, gibt Sicherheit“, so Tews. Auch 100 Sozialwohnungen und Stellplätze für Elektro-Autos sind geplant.

Sogar mit dem Umweltamt habe man Kompromisse erarbeitet: Denn auf dem Areal leben (ungiftige) Schlingnattern. Tews siedelt die Tiere in Absprache mit dem Naturschutz um. Am Rand des drei Hektar großen Areals finden die Tiere ein neues Zuhause in einem so genannten Schlangenwall.

Das Areal aus der Luft verdeutlicht die Nähe zum Bundeswehrstandort.
Das Areal aus der Luft verdeutlicht die Nähe zum Bundeswehrstandort.
Krachmacher: Die Kaserne verfügt über einen Hubschrauber-Landeplatz.
Krachmacher: Die Kaserne verfügt über einen Hubschrauber-Landeplatz.

Fotos: Eric Münch, Jägerpark Wohnungsbaugesellschaft, Ove Landgraf, Screenshot/Google Maps

Tragischer Badeunfall! Urlauber auf Rügen gestorben

Neu

Farbcheck: Das verrät Dir die Farbe Deines Urins

Neu

Wenn's mal wieder heiß wird: So bleibt Ihr trotzdem ganz cool

325

Fahrer nach illegalem Autorennen mit Schwerverletzten flüchtig

172

Tag24 sucht genau Dich!

32.745
Anzeige

IS-Mädchen Linda (16) hatte bei Festnahme ein Baby bei sich!

15.656
Update

Dieses Pärchen umrundet die Erde auf Motorrädern

1.843

Mit diesem Tool weisst Du alle Neuigkeiten als Erster

25.022
Anzeige

Brutale Attacke! Hund beißt Kleinkind ins Gesicht

4.359

BKA warnt: Terrorgefahr durch Reichsbürger

950

Mann stirbt durch heftige Unwetter in seinem Auto

2.355

Zu schnell um die Kurve: Auto überschlägt sich und landet im Kiosk

1.454

War es Mord? Vermisster Boxer (22) liegt tot neben Autobahn

3.843

Schock! Boris Becker ist im Krankenhaus

7.385

Schon wieder! Gaffer behindern Einsatzkräfte auf Autobahn

2.569

Tierhasser knallt eiskalt drei Eichhörnchen ab

734

Wer hätte das gedacht? Dafür schämt sich Andrea Berg

3.484

Mit diesen Lebensmitteln verlängert Ihr Eure Erektion

2.821

Kleiner Gruß: So witzig gehen Polizisten mit Cannabis-Züchtern um

6.011

Nach Bandenkrieg zwischen KMN und Miri-Clan: Polizei verstärkt Präsenz

7.741

Das teure "Lippenbekenntnis" von Trompeter Till Brönner

869

Mit Fäusten und Möbeln: Beliebte Union-Kneipe nach Fan-Streit zerlegt

3.052
Update

Mann verliert bei Monopoly und ruft die Polizei

2.975

Strammer Stängel dank Viagra: So bleiben Blumen länger frisch

1.080

Ramelow sieht Aufklärungsbedarf bei NSU-Netzwerk

684

Über 90 Teenager nach Konzert mit Alkoholvergiftung im Krankenhaus

2.193

Darum bereuen William und Harry das letzte Gespräch mit Diana (†36)

10.315

Streit in Warteschlange eskaliert: Mann wird angegriffen und verletzt

3.187

Skandal in der Automobilindustrie: Diese Rechte haben die Autokäufer

1.264

Gerüchte um Keita und Forsberg: Ist sich Hasenhüttl zu sicher?

2.118

Verwaltungsgericht mit Masse an Asylklagen überfordert

216

Acht Tote in Lkw entdeckt, darunter zwei Kinder

3.422

Druckabfall! Airbus muss in Erfurt notlanden

4.319

Sieben auf einen Streich: Kinder zusammengepfercht auf Rückbank entdeckt

2.944

Stinkefinger nach ihrem Geschmack: Senna designt eigene Emojis

1.527

Stell dir vor, Du gewinnst 4,3 Millionen Euro und die Lotterie will nicht zahlen

6.395

Saras wilde Hochzeit in Vegas: Fast hätte Elvis alles versaut!

3.086

"Sitze ohne Gepäck in Berlin!" Diese Airline bringt TV-Legende Frank Elstner auf die Palme

3.850

Weil ihm seine Tiere entzogen werden sollten: Bauer schießt Arzt nieder

4.466

Nach Ehestreit: Auto kracht in Küche vom Nachbarhaus

2.430

Gloria von Thurn und Taxis empört mit Missbrauchs-Aussagen

5.190

Nazi-Skandal beim Tennis: Hier läuft ein Mann auf den Platz und schreit "Sieg Heil"

4.520

18 Verletzte, weil Traktor mit Hochzeitsgästen umkippt

5.320

Wildschwein verursacht drei schwere Unfälle: Vier Verletzte

5.382

Kran bricht auf Baustelle zusammen: Sieben Tote

14.203

Wie nackt darf man eigentlich sein?

4.650

"Nacht der 1000 Lichter"... Gedenken an Loveparade-Unglück

1.431

Auch diese Promis lästern über die Katzenberger-"Hochzeit"

10.641

Ohne Konsequenzen! Jugendliche filmen Mann beim Ertrinken statt zu helfen

9.844

Oha! Diese beiden Luder ziehen in den Promi-Container

11.506

Oma mit 238 Stundenkilometern unterwegs! Ihre Begründung ist erstaunlich

16.505

Straßen abgeriegelt, weil Hells-Angels-Rocker heiratet

13.593

Ohne sechs! Dynamo verpatzt die Generalprobe gegen Wolfsburg

9.726

Krasse Unwetter stören Berliner CSD-Parade!

4.918

23-Jähriger stirbt nach Sturz aus Kofferraum

9.378