Diesem süßen Panther-Baby fehlt etwas ganz Wichtiges!

Neugierig beäugt der kleine Panther auf dem Bildschirm, welche Geschichten für TAG24 geplant sind.
Neugierig beäugt der kleine Panther auf dem Bildschirm, welche Geschichten für TAG24 geplant sind.  © Holm Helis

Dresden - Raubkatzen-Alarm bei TAG24: Mittwoch besuchte Varieté-Direktor André Sarrasani (45) die Redaktion mit seinem neuen Bühnenstar, dem kleinen schwarzen Panthermädchen. Das Einzige, was dem süßen Baby fehlt, ist ein Name.

Ausflug ins Großraumbüro: Ganz begeistert schnüffelt sich der Mini-Panther (elf Wochen jung) durch Kabelstränge und Bürostühle. Tapst über Computer-Tastaturen und ... entdeckt die Morgenpost. Wenn man nur so richtig fetzt und reißt, kann man damit wunderbar spielen. Da stört es den Panther kein bisschen, dass er selbst schon von der Titelseite guckt. Wie viel besser wäre es noch, den eigenen Namen dort zu "lesen" ...

"Wir suchen nach einem schönen Namen mit Bedeutung für unseren Panther", bittet André Sarrasani um Mithilfe. "Schön wäre vielleicht ein indischer Name, der gut zu unseren drei Tigern Kaya, Ambra und Kijana passt."

Einfach den Namensvorschlag bis 3. Januar unter Kennwort "Panthertaufe" an info@sarrasani.de mailen. "Wer den schönsten Namen vorschlägt, wird Panther-Pate und darf unser Mädchen natürlich besuchen", verspricht Sarrasani.

Übrigens: Tickets für die magische Dinnershow gibt es ab 48 Euro unter 0351 85033965.

Die kleine Raubkatze leibhaftig zu erleben, lässt sich niemand aus der Redaktion entgehen.
Die kleine Raubkatze leibhaftig zu erleben, lässt sich niemand aus der Redaktion entgehen.  © Holm Helis

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0