Trotz Bein-Amputation: Dresdnerin kämpft sich mit Sport zurück ins Leben 6.528
An diesem Tag soll Alphonso Williams (†57) beerdigt werden Top
Mesut Özil bricht Schweigen! Ex-Nationalspieler über Arsenal, Erdogan und Rassismus in Deutschland Neu
Sonntag gibt's bei MediaMarkt bis zu 60% Rabatt! Wir sagen Euch wo! Anzeige
Nach Wende in mysteriösem Vermisstenfall: Polizei hat heiße Spur! Neu
6.528

Trotz Bein-Amputation: Dresdnerin kämpft sich mit Sport zurück ins Leben

Obwohl die Kämpferin mit fünf Jahren ihr rechtes Bein verlor, ist Christiane Reppe als Leistungsportlerin mega erfolgreich.

Von Antje Ullrich

Dresden - Christiane Reppe (29) ist eine Kämpferin. Als sie mit fünf Jahren ihr rechtes Bein verliert, gibt sie nicht auf, steht umso fester auf ihrem zweiten. Und so schafft die Dresdnerin trotz Handicap den Sprung aufs Siegertreppchen der Paralympischen Spiele - und das in zwei verschiedenen Disziplinen.

Auf zwei gesunden Beinen durchs Leben zu gehen, kann sich Christiane Reppe fast nicht mehr vorstellen. Sie war noch ein kleines Mädchen, als das Schicksal ihr ein Bein nahm. Ein bösartiger Nerventumor hatte sich ausgebreitet. Der Versuch, ihn zu entfernen, scheiterte.

"Meine Mutter ist Hautärztin und hatte sich informiert. Sie fand einen Arzt, der meinte, Chemo würde nicht helfen, sondern das Bein müsse ab", erzählt die gebürtige Dresdnerin. Eine Schockdiagnose. Doch heute sagt Reppe: "Ich bin froh, dass ich keine Chemo bekommen habe."

Trotz Schicksalsschlag im Kindesalter ist Christiane Reppe eine Frohnatur geblieben.
Trotz Schicksalsschlag im Kindesalter ist Christiane Reppe eine Frohnatur geblieben.

Mit nur einem Bein komme sie hingegen gut klar.

"Mein verbliebenes Bein ist mehr als ein normales Bein", erklärt sie. Stundenlang könne sie notfalls darauf stehen, auch das Gleichgewicht besser als Andere halten. "Ich habe gelernt, damit umzugehen."

Im Alltag helfen ihr vor allem zwei Krücken und ihr Auto - mit Automatikgetriebe und so umgebaut, dass das Gaspedal links statt rechts ist.

"Ansonsten kann ich alles machen", sagt sie selbstbewusst. "Ich kann sogar tanzen und bin, glaube ich, gar nicht mal schlecht", meint sie lachend. Manchmal sei sie selbst überrascht, was möglich ist.

"Zum Problem werden Sachen nur, wenn man sie zum Problem macht!"

In Rio de Janeiro holte sich die 29-jährige eine Goldmedaille.
In Rio de Janeiro holte sich die 29-jährige eine Goldmedaille.

Mit Sport zurück ins Leben

So lässt sich die 29-Jährige von ihrer Behinderung nicht unterkriegen.

"Es gibt schlimmere Fälle. Ich habe Glück, dass es mich nicht ganz so hart getroffen hat", sagt sie. Schon bald nach der ihr Leben verändernden Operation begann sie mit dem Schwimmen, zeigte großes Talent.

Aber auch beim Skifahren machte sie eine gute Figur.

Auf nur einem Ski und speziellen Krücken schaffte sie es sogar in den Nachwuchskader der deutschen Ski-Nationalmannschaft und erreichte bei Deutschen Meisterschaften und Weltcups mehrere vordere Plätze.

Ihr unter dem Zuckerhut erkämpfte Goldmedaille wurde jedoch gestohlen und nicht wiedergefunden.
Ihr unter dem Zuckerhut erkämpfte Goldmedaille wurde jedoch gestohlen und nicht wiedergefunden.

"Auf Dauer war mir das aber alles zu umständlich", erklärt die Leistungssportlerin.

Sie konzentrierte sich deshalb aufs Schwimmen. So holte sie 2002 bei ihren ersten Schwimm-Meisterschaften Bronze-Medaillen, trainierte dann am Landesstützpunkt in Dresden. Zwei Jahre später folgte ihre erste Teilnahme an den Paralympischen Spielen in Athen.

Mit Erfolg: Reppe erschwamm sich zweimal Bronze in 100 und 400 Meter Freistil. Der Höhepunkt ihrer Schwimmkarriere.

Nach ihren dritten Spielen in London 2012 beendete sie schließlich ihre Sportkarriere. „Ich hatte keine Lust mehr und wollte gar keinen Leistungssport mehr machen“, erinnert sie sich.

Die Sächsin kehrte aus Berlin, wo sie zuletzt sechs Jahre trainiert hatte, nach Dresden zurück und stürzte sich im Immobilienbüro ihres Vaters in die Arbeit. Doch es ging nicht lange ohne Sport ...

Eine neue Leidenschaft

Anderthalb Jahre später war sie bereit für eine neue Leidenschaft. Ihr Herz gehörte nun dem Paracycling.

Dabei liegt Reppe in einem Liegefahrrad, bewegt die Pedale mit den Händen. "Ich hatte auf einer Messe so ein Handbike gesehen und fand es cool", erzählt sie.

Der Funke war übergesprungen. "Das Schöne ist, dass ich damit draußen sein kann, nicht wie beim Schwimmen, wo ich nur in der Halle war", erklärt Reppe. „Außerdem macht beim Schwimmen jeder sein Ding. Beim Straßenrennen starten mal eben 200 Sportler gleichzeitig. Das ist Action. Das ist voll mein Ding.“

Zweimal holte sie sich schon den Weltmeistertitel. 2016 dann die Krönung: Bei den Paralympics in Rio radelte sie beim Straßenrennen allen davon, holte Gold.

Ein Leben ohne Sport ist für die Dresdnerin undenkbar. Trotzdem hat sie einen Plan B, studiert nebenbei Wirtschaftspsychologie. Denn die lebensfrohe Dresdnerin möchte auch in Zukunft mitten im Leben stehen - wenn auch nur mit einem Bein.

Christiane Reppe hält am 3. April an der Volkshochschule Dresden einen Vortrag über ihre sportliche Karriere. Anmeldungen unter: www.vhs-dresden.de

Mit fünf Jahren verlor Christiane Reppe ihr Bein. Dennoch hat sie eine Medaille geholt.
Mit fünf Jahren verlor Christiane Reppe ihr Bein. Dennoch hat sie eine Medaille geholt.

Laut Statistischem Landesamt in Kamenz lebten im Jahr 2015 391 137 schwerbehinderte Menschen in Sachsen.

Im Durchschnitt waren also von 1 000 Einwohnern 95,8 schwerbehindert.

Etwa 68 Prozent waren über 60 Jahre alt, zirka 64 Prozent haben eine überwiegend körperliche Behinderung. 90 Prozent erlitten ihre Behinderung in Folge einer Krankheit.

Die Daten werden alle zwei Jahre erhoben.

Als schwerbehindert gelten Menschen mit einem gültigen Schwerbehindertenausweis, die von den Versorgungsämtern einen Grad der Behinderung von 50 oder mehr zuerkannt bekommen.

Fotos: Petra Hornig, DPA, Oliver Kremer @ Pixolli

Am Sonntag wird in Lippstadt ein Ansturm erwartet. Das ist der Grund! Anzeige
Wildgewordener Stier büxt aus und rammt Streifenwagen Neu
Schokolade in Massen: Diebe klauen Unmengen an Süßigkeiten und Kaffee Neu
Bis Samstag wird in Köln ein riesiger Ansturm erwartet! Das ist der Grund! 1.229 Anzeige
Polizei bittet Bevölkerung um Hilfe: Wer kennt diesen Mann? Neu
Wegen Warnstreik: Kleinkrieg zwischen Lufthansa und Flugbegleitern in vollem Gange Neu
In Friesoythe wird zwei Tage lang dieser Markt gestürmt! Wir sagen, warum 2.315 Anzeige
Merkel bestätigt: EU-China-Gipfel findet 2020 in Leipzig statt Neu
Ernsthaft? David Hasselhoff will im Trabi "Looking for Freedom" hupen! Neu
Nur Freitag: Outletcenter gibt Mega-Rabatte auf Outletpreise. Anstrum erwartet! 10.655 Anzeige
Ehemann schneidet Vergewaltiger mit Taschenmesser Penis ab Neu
Waffen-Mann wollte sich in die Luft sprengen: 23-Jähriger muss in Psychiatrie Neu
Frau verprügelt Mann mit Gürtel, setzt sich auf sein Gesicht und nötigt ihn zum Oralverkehr Neu
Nur bis Samstag: Technik bei MediaMarkt Sulzbach bis zu 56% günstiger 1.465 Anzeige
Vermisst! Seit über einer Woche fehlt von der 14-jährigen Simona jede Spur Neu
Schwesta Ewa demnächst im Knast? Rapperin auf Instagram: "Meine Zeit läuft ab!" Neu
Diese Uni hebt Eure Karriere auf das nächste Level Anzeige
Borussia Dortmund: Raphael Guerreiro verlängert bis 2023 Neu
Brutaler Traktor-Unfall: Landwirt trennt sich Teil des Beines ab 2.113
Technikabverkauf bei MediaMarkt Gießen: Bis Samstag spart Ihr bis zu 56% 1.295 Anzeige
Türkei-Krieg gegen Kurden in Syrien: 160.000 Menschen flüchten 787
Sexy! Welche "Bachelor in Paradise"-Beautys schwingen hier die Beine? 645
Rockantenne Hamburg verlost Tickets für dieses Konzert! Anzeige
Pferde-Fans, schaut nicht hin! Skuriles Ding bei "Bares für Rares" 2.004
Trump-Gegner tot: US-Demokrat Elijah Cummings überraschend verstorben! 1.562
Lust auf einen Jobwechsel? Diese Firma hat mehrere Stellen zu vergeben! 4.041 Anzeige
Männer haben Angst vor Model Franziska Knuppe: "Ich werde wenig angemacht!" 2.241
Gladbachs Zakaria heiß umworben: FC Bayern und BVB im Zweikampf um den Sechser? 782
Nach Dammbruch mit 240 Toten in Brasilien: TÜV Süd und Manager angezeigt 984
Polizei hat im Fall der gefesselten Studentin im Straßengraben eine neue Spur 3.314
Durchbruch! Brexit-Abkommen zwischen Großbritannien und der EU steht 1.363
Meine Meinung: AfD schürt Ausländerfeindlichkeit mit Terrorismus-Keule 1.219
Mit diesem eigenwilligen Brief will Trump den Nordsyrien-Konflikt lösen 723
12-Jähriger von Mitschülern zusammengetreten: Muss das Opfer mit den Tätern in einer Klasse bleiben? 3.862
Obduktion ergibt: Hermes-Mitarbeiter starben eines natürlichen Todes 3.485 Update
Razzia gegen Deutschlands mutmaßlich größte illegale Filesharing-Plattform 1.814
Obdachloser Junge (5) isst Nudeln von Pappkarton 5.516
Mehrere Autos fahren in Wildschwein-Rotte auf Autobahn: elf Tiere getötet 2.557
Tragödie in Vietnam: Vize-Minister stürzt von Hochhaus in den Tod! 1.871
AfD-Gründer Lucke: Trifft er nach der Eskalation wieder auf Studenten? 901
Rechte Bürgerwehr schon wieder in Döbeln unterwegs 4.573
Horror-Mutter betrinkt sich und hat anschließend eine besondere Aufgabe für ihren Sohn (12)! 11.502
Pro7 macht Ernst: Darum vergeht Joko und Klaas das Lachen! 17.204
Da steht ein Pferd! Reiter "parkt" sein gesatteltes Tier komplette Nacht vor Wohnhaus 1.874
Dreifach-Mutter (27) aus Bayern stirbt plötzlich im Urlaub: Hilfsbereitschaft rührt zu Tränen 20.802
Niederlande: Familie neun Jahre gefangen gehalten, um auf das Ende der Welt zu warten? 4.388
Dumme Idee: Mann wird das Gras geklaut, dann ruft er bei der Polizei an 862
Arme Sau! Wer sitzt denn da in dieser Grube? 3.616
Husten, Schnupfen, Heiserkeit: Was hilft denn nun wirklich bei Erkältung? 675
Mitten im Zoo-Aquarium: Hai frisst seinen Artgenossen! 4.541
Neun Verletzte bei Kurden-Demos in NRW: Mann in den Rücken gestochen 1.336
Heißes Duell bei "Schlag den Star": Schlager-Sternchen trifft auf Promi-Tochter 2.957
Berlins Polizei-Präsidentin will rechte Gefahr mit Beratungstelefon bekämpfen 426
So sieht Katja Krasavice ungeschminkt aus 5.285