Petry greift Höcke wegen Dresden-Rede an

TOP
Update

Spontan-Heilung bei Hanka? "Nimmste eene, wolln'se alle!"

TOP

15-Jähriger nach Amoklauf in mexikanischer Schule gestorben

777

Diese grausamen Tierquäler-Bilder schocken die ganze Welt

8.409

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
3.420

Hass-Text gegen Tafel-Chef. So lautet das Urteil

Der Streit der zwei Dresdner Tafelchefs ging nun für Gericht! Der Richter urteilte mild, doch stellte auch eine Bedingung an den Angeklagten Ingolf Knaijder.

Von Torsten Hilscher

Ingolf Knajder (53) hatte am 12. Oktober „Solchen Menschen wünsche ich den baldigen Tod und nichts anderes“ auf FB gepostet.
Ingolf Knajder (53) hatte am 12. Oktober „Solchen Menschen wünsche ich den baldigen Tod und nichts anderes“ auf FB gepostet.

Dresden - Der unappetitliche Zank um zwei Dresdner Hilfsvereine ist vorerst beigelegt. Ingolf Knajder (53) wird für einen Hasstext auf Facebook nicht zur Rechenschaft gezogen, entschied am Freitag das Landgericht Dresden.

Der Adressat dieser Textbotschaft, Andreas Schönherr (41), hatte Unterlassung beantragt. Tatsächlich darf Knajder diesen Text nicht wiederholen. Einen zweiten ähnlichen Text betrifft das aber nicht.

Hintergrund: Knajder hatte am 12. Oktober „Solchen Menschen wünsche ich den baldigen Tod und nichts anderes“ auf FB gepostet. In einem zweiten Eintrag zur Sache am 23. Oktober entschuldigte er sich dafür bei Schönherr – und griff das Zitat nochmals auf … Daher hatte Schönherr bei seinem juristischen Vorgehen auch auf diesen Post Bezug genommen.

Doch Richter Jens Maier erkannte an, Knajder habe diese Wiederholung ausdrücklich als Teil der Entschuldigung formuliert. „Das nehme ich ihm (Knajder) ab“, sagte er und wies einen Antrag von Schönherrs Anwälten dazu zurück.

Adressat dieses Todeswunsches: Tafel-Chef Andreas Schönherr (41).
Adressat dieses Todeswunsches: Tafel-Chef Andreas Schönherr (41).

Denn es habe „keine weitere Ehrverletzung“ gegen Schönherr gegeben.

Doch Knajder darf seine Äußerung nicht mehr öffentlich wiederholen, so Richter Maier.

Ansonsten setzt es 250.000 Euro Strafe oder, kann er das nicht bezahlen, sechs Monate Haft.

Der persönliche Streit dreht sich Beobachtern zufolge tatsächlich um die Aktivitäten von Schönherrs Dresdner Tafel und Knajders jüngst gegründetem „Dresdner Bürger helfen Obdachlosen und Bedürftigen e.V.“

Beide Vereine sind sich nicht grün.

Richter Jens Maier schenkte dem Angeklagten Glauben.
Richter Jens Maier schenkte dem Angeklagten Glauben.

So gilt Knajders „Tafel“ auch wegen dem Mitbeteiligten FDP-Stadtrat Jens Genschmar als eher konservativ, ja PEGIDA-nah; Asylbewerbern steht man schon mal ablehnend gegenüber.

Schönherr hingegen fährt einen linksliberalen Kurs, war aber zuletzt wegen mutmaßlicher Zweckentfremdung von Vereinsräumen, Vereinsmaterial und Vereins-intern ausgereichter Darlehen öffentlich in die Kritik geraten.

Der FB-Post Knajders, der das Zwischenspiel vor Gericht auslöste, soll folgenden Grund gehabt haben: Schönherr wollte mit Knajders Verein nicht zusammenarbeiten.

Knajder zumindest gab sich nach dem Richterspruch versöhnlich: „Schön. Damit kann ich leben. Nichts weiter hatte ich der Schönherr-Seite ja angeboten.“

Fotos: Ove Landgraf, Holm Helis

So sehr müssen Labormäuse für deutsches Bier leiden

1.122

Sarah Joelle und Micaela drehen heißes Lesben-Tape

6.520

Vier aus vier: Handballer bleiben bei WM unbesiegt!

580

Polizei entdeckt Pony im Kofferraum

5.635

Dynamo kämpft: Teilausschluss gegen Union soll abgewendet werden

5.617

Eltern sterben bei Horrorcrash - und hinterlassen sieben Waisen

20.795

Betrunkene rennt ins falsche Haus, beißt Studentin und stürzt die Treppe hinunter

2.216

Paar lässt sich für Liebesspiel in Disko einschließen und wird gefilmt

3.458

"Ich war immer sauer!" Papadopoulos rechnet mit RB Leipzig ab

5.603

Vater findet nach mehr als 30 Jahren seine Töchter wieder

4.544

Mega-Projekt! Wollen die Wollnys jetzt etwa im Hotel leben?

5.184

Polizeibekannter 16-Jähriger schubst Frau ins Gleisbett

4.572

Harte Dynamo-Strafe! K-Block-Sperre bleibt bestehen

10.563

Australier kuschelt seit sieben Jahren mit einem Hai

2.065

Rätselhafter Fall! Halb-Skalpierter 15-Jähriger liegt in Blutlache vor Heim

19.217

NSU-Prozess: Beate Zschäpe voll schuldfähig

1.273

Ekel-Mahlzeit! Mann entdeckt tote Maus im Salat

1.544

Handball-WM: Deutschland trifft auf Weißrussland

362

Hacker drohen Trump mit brisanten Enthüllungen

3.592

Jetzt gibt's den Spermien-Tester auch fürs Smartphone

2.154

Ex-Piratin Weisband ärgert sich über Sexismus beim Babysitten

2.672

250-Kilo-Fliegerbombe in Leipzig gesprengt

8.061
Update

Fifa-Revolution: Fußball bald ohne Abseits und gelbe Karten?

2.969

Realitätsverlust? Ariana Grande verärgert ihre Follower

2.545

Schock in Bayern! Oberbürgermeister von Regensburg verhaftet

3.671

Rentner tot in Tiefkühltruhe in Berlin entdeckt

3.809

Selbstbefriedigung im Camp? Kader erklärt wie es geht

10.037

Gnade! Obama erlässt Whistleblowerin 28 Jahre Haft

2.779

Weil es zu lange dauerte! Frau überfährt absichtlich Hund

7.758

RB-Trainer Hasenhüttl sicher: Leipzig in Top-Verfassung für Rückrunde

1.103

Brand zerstört Dutzende Häuser in Touristenstadt

4.026

Sind Sarah und Cathy Hummels plötzlich Freundinnen?

2.381

Kunst oder Blasphemie? Mann wegen Liegestütze auf dem Altar verurteilt

906

Hat es jetzt in echt gefunkt? GZSZ-Liebespaar postet innige Kuba-Bilder

16.854

Hoeneß hatte im Gefängnis Angst vor Fotos in der Dusche

4.980

Schumachers Ex-Manager: "Seine Familie sagt nicht die volle Wahrheit"

35.557

Immer mehr Jugendliche süchtig nach Social Media

148

Drogendeal geplatzt: Frau beschwert sich bei der Polizei

2.617

Diese blauen Bäume aus Deutschland verwirren Menschen weltweit

5.578

Sarah Lombardi: Sie hätte sich auch ohne Affäre von Pietro getrennt

7.082

Beim Dreh! Syrer von MDR-Filmteam hunderte Meter von Rechten gejagt

9.092

Erdloch verschluckt fast kompletten Lkw samt Fahrer

2.412

Das Baby ist da! Sarah Connor zum vierten Mal Mutter

5.157